1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stein gegen Zahnfleischentzündung gesucht

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Astra, 13. Oktober 2006.

  1. Astra

    Astra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo...

    Mein geliebter Kater leidet unter einer Viruserkrankung. Es ist so, dass sich durch diesen Virus Bakterien in der Mundhöhle bilden und diese Zahnfleisch- und teilweise Mundhölenentzündung hervorrufen.

    Natürlich habe ich einen sehr guten Tierarzt der vor allem mit klassischer Homöopathie arbeitet, der die Katze behandelt. Man kann aber die Viruserkrankung nicht heilen, sondern nur die Nebenwirkungen, wie eben dieses entzündete Zahnfleisch und vor allem die Bakterien angehen, damit der Kater keine Schmerzen mehr hat. Mit der Homöopathie wird sein Immunsystem aufgebaut damit sich der Körper möglichst selber wehren kann und wir haben auch teilweise guten Erfolg, der Kater ist seit dieser Behandlung viel lebensfreudiger die Entzündungsschübe sind weniger geworden. Cortison und ähnliches möchte ich nicht anwenden.

    Meine Frage an die Heilsteinspezialisten und -spezialistinnen hier: Gibt es ein Stein, der da unterstützend wirken kann, besonders gegen die Bakterien und gegen die Entzündung im Maul. Ev. auch ein Stein, den ich ins Trinkwasser geben könnte.

    Ich wäre froh, wenn dem armen Kerl auch auf dieser Ebene geholfen werden könnte, und jemand von Euch vielleicht Erfahrung damit hat und mir einen Tipp geben könnte. Danke auf jeden Fall schon jetzt für jede Antwort.

    Liebe Grüsse
    Astra
     
  2. cheeby

    cheeby Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Waldviertel
    Hi

    Also entzündungshemmend(mundschleimhaut) wirken diese: Apachengold, Markasin

    Gegen Zahnfleischbluten diese: Carneol, schwarzer Diopsid, Sterndiopsid, Wassermelonenturmalin

    Gegen Zahnfleischentzündungen diese: Apachengold, Markasit, Perlmutt, Regenbogenflourit

    Eventuell das entzündete Zahnfleisch mit teebaumöl betupfen.

    Aber das eigentliche Problem dürfte die Viruserkrankung sein, wenn du schreibst durch die Viren bilden sich Bakterien in in der Mundhöhle dürfte es nicht schaden das Immunsystem etwas zu unterstützen.

    Das wären dann diese Steine:Labradorit, Zinnober zum aktivieren
    Und : Kupfer, roter Jaspis, Türkis, Zinnober grüner Turmalin

    Und gegen Viren speziell: Moosachat, Rosa Andenopal

    lg daniel
     
  3. Astra

    Astra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Schweiz
    Hallo

    Danke Daniel für Deine ausführliche Antwort, die mir sehr hilft.


    Davon werde ich mir einige kaufen, vor allem die entzündungshemmenden und diejenigen speziell gegen Zahnfleischentzündungen.

    Leider darf man das nicht bei Katzen, Teebaumöl ist für Katzen sehr giftig. Gilt auch äusserlich, wenn es gegen Flöhe, oder Zecken angewendet wird.


    Da hast Du recht, aber da dies schon der Homöopath eingestellt hat, darf ich da nicht auch noch was machen, es würde sein Mittel verfälschen. Aber bei mir könnte es nicht schaden zur Zeit.


    Danke auch dafür, werde auch hier schauen, ob es bei einer schon ausgebrochenen Krankheit ev. die Viren schwächt.

    Eine Frage hätte ich noch: Welche dieser Steine kann man ins Trinkwasser geben und welche wären besser zum Beispiel am Schlafplatz des Katers hingelegt?

    Über die Reinigung und wieder Aufladung der Steine werde ich mich hier im Forum mal reinlesen. Ich habe zwar viele schöne Mineralien, Bergkristallgruppen usw. seit Jahren in meiner Wohnung, die ich unter fliessendem Wasser reinige, auch mental und dann in die Abendsonne lege, aber sonst nicht viel Wissen über die verschiedenen gezielten Wirkungen oder Anwendungen der Steine.

    Nochmals vielen Dank und liebe Grüsse
    Astra
     
  4. cheeby

    cheeby Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Waldviertel
    Morgen

    Also Apachengold (Pyritachat) /Markasin, Kupfer nicht ins Wasser (generell find ich Steine auf metallischer basis nicht ins Wasser) entladen mit Hämatit, aufladen mit Bergkristall (nicht in de Sonne)

    Carneol, Moosachat, Wassermelonenturmalin, Regenbogenflourit, grüner Turmalin, roter Jaspis (beim Jaspis schauen das Bergkristall wieder aufgeladen wird, zieht die energie stark raus) unter Wasser reinigen, mit Hämatit entladen und im Sonnenlicht bzw mit bergkristall aufladen (turmalin auch mit amethyst-drüsen)

    schwarzer Diopsid und Sterndiopsid unter Wasser reinigen, mit Hämatit entladen und im starken Sonnenlicht (mittags) aufladen

    Perlmutt in Hämatit endladen bzw reinigen aufladen in einer Muschelschale mit hohem Perlmuttanteil

    Türkis is ein bisschen empfindlich einmal im Monat mit Hämatit reinige/entladen, bei verfärbungen bitte sofort entladen, nicht mit kupfer oder bergkristall aufladen, zusammensetzen und nicht in der sonne aufladen (mögen keine hitze) ist empfindlich gegen Säuren und Laugen, silber wär ne idee, verstärkt das ganze etwas, aber so ein toller starker stein

    Zinnober unter fließendem Wasser oder mit hämatit entladen/reinigen, laden in der Sonne aber nicht zulange da er sehr schnell auflädt. Nicht für die innerliche anwendung geeignet da zu stark

    Rosa Andenopal unter fließendem Wasser reinigen und mit Bergkristall aufladen.

    Bei den Steinen fürs Wasser würd sagen alles was nicht Metallisch aufgebaut ist kann bedingt rein. Am besten Steine auf Siliziumbasis SiO2 in ihren Variationen.

    lg daniel


    Hier noch eine ganz nette Seite, die die gebräuchlichsten Heilsteine beschreibt.

    http://www.ruebe-zahl.de/steine_az.htm

    Wenn du dich näher damit beschäftigen willst kann ich dir nur zu einem guten Buch raten mit dem ich die meiste Zeit arbeite:

    Das große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter ISBN: 3-9804431-0-8
    Da hast du ziemlich alles was du im Handel findest detailiert beschrieben, nebenbei noch Öle/Harze und Kräuter is auf alle Fälle seinen Preis wert gg
     
  5. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Astra!

    Also ich dir wärmstens den Bernstein enpfehlen vielleicht im Wasser ansetzen und damit pinseln oder sogar eine Essenz davon.

    Bernstein hilft mir selber sehr gut gengen Herpes und Zahnfleischentzündung.
    Mit Vitamine hast du es schon versucht??

    Wünsche vor allem deinen Kater dss du etwas findest was ihm Erleichterung bringen kann.

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
  6. Astra

    Astra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo...

    Eure interessanten Antworten haben mir sehr geholfen und natürlich gleich einen Ausflug in ein wunderbares, grosses Edelsteinzentrum hier in der Schweiz in Uznach ausgelöst. Da wurde ich sehr gut beraten in jeder Beziehung und konnte die meisten der von Euch vorgeschlagenen Steine beziehen. Natürlich auch die Hämatit-Trommelsteine für die Reinigung. Allerdings hatten sie kein Appachengold und auch Markasint fehlte. Sie haben mir aber in einem Buch darüber nachgeschaut und die Heilkräfte dieser Steine, wie sie cheesy beschrieb bestätigt. Ich werde nun hier in Zürich in einem anderen Steinladen schauen, ob es sie hier gibt, denn ich glaube, dass gerade diese zwei für die entzündete Mundschleimhaut wichtig sein könnten.

    Ihr könnt auch vorstellen, wie vollbeladen ich aus einem solchen Steinparadies nach Hause kam, da kann man fast nicht anders, es war eine wunderschöne Atmosphäre, alles super geordnet, sauber, schien sehr seriös und es war riesengross. Die Beratungen waren sehr kompetent, sowohl über die Mineralien, den Herkunftsort, geologisch wie auch über die Heilkräfte wussten sie sehr gut Bescheid. Die Preise waren total im Rahmen für die Schweiz. Sicher werde ich bald wieder dorthin pilgern. Lustig war, dass ich plötzlich zwischen den Auslagen zwei Katzen entdeckte, welche seelig darin geschlafen haben. Die Besitzer des Ladens hatten dort eine kleine Kartonschachtel für die Tiere hingetan und mir gesagt, dass sie sich jeden Tag für eine gewisse Zeit dort aufhalten, wahrscheinlich die Heilkräfte und Energien der Steine geniessen. Sie sahen auch total gesund aus, hatten seidiges Fell und ich hab dann auch schnell in ihren Mund geschaut und nur gesundes Zahnfleisch gesehen:o .

    Jetzt bin ich daran, die Steine zu ordnen, richtig zu entladen, reinigen und danach aufzuladen. Dann werde ich sie teilweise in Wasser ansetzen und auch die richtigen an den Schlafplatz platzieren. Ich sehe schon, es wird noch einiges zu tun geben, damit ich es richtig mache. Kann ich eigentlich alle Steine, welche für Heilwasser gut sind, zusammen ansetzen, oder gibt es da welche, die sich mit anderen nicht verstehen? oder einzeln angesetzt werden sollten?

    Ich hab auch gleich noch welche für mich gekauft, die mir helfen sollen Schock und Trauer wegen dem Sterben meiner liebsten Menschen im letzten Jahr, zu verarbeiten.

    Danke auch @ Felixdorfer: Natürlich Bernstein, hab gar nicht daran gedacht. Jetzt habe ich auch einen schönen Bernstein, sowie ein Bernsteinkettchen gekauft. Werde diesen Stein aber einzel ansetzen und dann versuchen, das Wasser auf die Mundschleimhaut, Zahnfleisch usw. zu bringen. Werde Deine Wünsche meinem Kater ausrichten.

    Diese habe ich bis jetzt gekauft. Das Apachengold und der Markasit werden noch dazukommen:

    Hämatit fein, Trommelsteine ca. 1,2 kg.
    2 Chrysopal, Peru (hat mir einfach gut gefallen)
    2 Andenopal rosa, Peru
    1 Karneol dunkel
    1 Jaspis rot, Südafrika
    1 Moosachat, Indien
    1 Sardonyx
    1 Flourit-Scheibe, USA (auch regenbogenfarben)
    1 Kupfer-Nugget (werde ich auf mir tragen)
    2 Flourit Rainbow
    1 Gagat-Jett (bei Trauer)
    1 Bernstein roh/geschliffen
    1 Bernstein Babykette "Splitter" gekn.
    1 Kugel Rauchquarz, 30 mm (Trauerverarbeitung)
    1 Anhänger Wassermelonenturmalin (gab es nur als Anhänger) kann aber sein, dass ich noch einen solchen als Stab schon in Hause habe.

    Ich bin gespannt auf die Wirkung und werde dann hier darüber schreiben.

    Liebe Grüsse
    Astra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen