1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spiritualität

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von bodhi_, 25. August 2016.

?

ich bin spirituell

  1. ja

    17 Stimme(n)
    73,9%
  2. nein

    1 Stimme(n)
    4,3%
  3. manchmal ja, manchmal nein

    3 Stimme(n)
    13,0%
  4. ich habe keine klare Ahnung was für mich Spiritualität sein könnte

    2 Stimme(n)
    8,7%
  1. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Werbung:
    Zuerst durchsuchte ich natürlich das Forum, um nicht immer wieder neue Thread's zu bereits Bestehenden neu zu eröffnen.
    Unter allgemeine Themen fand ich: was ist für euch Spiritualität , ein z.Z. ruhender Thread und meiner Ansicht nach in einer ungünstigen Rubrik angelegt.

    Falls ein Mitarbeiter, ein Administrator beide Thread's, also das hiesige und das z.Z. ruhende zusammenlegen mag, würde, es in der Rubrik Religion(en) belassen würde, würde ich es begrüßen.

    Selbst lese ich mehr im Forum als dass ich schreibe und jeder bringt so sein Thema mit in einen neuen Thread ein.

    Die Grundsätzlichen Fragen, was wem eine und die seinige eigene Spiritualität sei wird oft, so erscheint es zumindest mir, vorausgesetzt, dass der Leser es wissen müsse.

    Daher mag ich hier einladen das zu schildern was wem Spiritualität sei, bzw. nicht sei.

    Weniger würde ich einladen, allgemeine Definitionen und allgemeingültige Formeln der selbigen zu posten, denn dazu gibt es Lexika und ähnliche Fachwerke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2016
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.920
    Kurz und knapp:
    Die Verbindung zur Natur inkl. Berge, Flüsse, Seen etc., zur Tierwelt, zur Welt der Tier- und Naturgeister, zu meinen spirituellen Ahnen, und zwar im Alltag und ganz selbstverständlich zum Leben dazugehörend...
    Irgend welche organisierten Religionen, vorgekauten Rituale, heruntergeleierte Gebete, Wochenendkaffeeundkuchenspiritualität etc. gehören nicht dazu...
     
  3. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Im anderen Thread und zwar im Religion wird vielleicht soeben göttliches mit Rückverbindung und damit mit Religion in Verbindung gebracht, GrauerWolf. Wenn ich das deinige lese entstehen bei mir Fragen.

    Wer ist dir göttlich, oder auch nichtgöttlich, beim empfundenen und wahrgenommenen Verbindungen zur Natur, also Bergen, Flüssen, Seen, zur Tierwelt, zur Welt der Tiere und mehr? Ist für dich Spiritualität gottgefüllt, gottfrei, und wie würdest du entsprechendes umschrieben?

    Was sind für dich Naturgeister, was deine spirituellen Ahnen und wie gehören sie zu deiner Spiritualität und weshalb sind dir organisierte Religionen, dir erscheinend vorgekauten Rituale, heruntergeleierte Gebete, weniger spirituell? Oder habe ich es falsch verstanden?
     
  4. Selbstmacher

    Selbstmacher Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2016
    Beiträge:
    2.180
    Ersehnende Wertschätzung für etwas, das nicht in materiellem Besitz besteht.
     
    ping gefällt das.
  5. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.165
    Spiritualität ist für mich leben. Daher ist jeder spirituell. Und wenn jeder spirituell ist, gibt es entweder keine Dualität o. jeder der spirituell ist, ist gleichzeitig auch nicht spirituell. :D
     
    LynnCarme, Hatari und NuzuBesuch gefällt das.
  6. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Werbung:
    Entspricht seelisches und geistiges keinem Eigentum des einzelnen Individuums? Oder anders gefragt: Was ist nicht materiell?
     
  7. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Und wenn wer sich selbst nicht als spirituell wahrnimmt, würde er / sie dann weniger leben? ;)
     
  8. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.165
    Natürlich nicht. Das Leben an sich ist spirituell/nicht spirituell. Es beinhaltet alles... es gibt kein entkommen :D
     
  9. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.165
  10. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Werbung:
    Beides ist möglich und Eines schließt das Andere nicht aus.
    MMn ist Spiritualität nicht an irgendeine und schon gar nicht nur an eine der "Buch"religionen gebunden. Ein besinnlicher Gang durch den Wald kann höchst spirituell sein. Ich glaube dass Spiritualität auch schwer zu definieren ist und sie wird sich für Jeden anders darstellen....
    Auf alle Fälle, nicht nur , na sagen wir, "Gottgläubige" können spirituell unterwegs sein.
    Auf mich wirkt z.B @Grauer Wolf`s empfundene Spiritualität authentisch, echt und unverfälscht (und auch nachempfindbar) im Gegensatz zu der mancher Rosenkranzherunterleiernden.......

    Ob ich spirituell bin, kann ich nicht sagen.

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen