1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sogenannter Künstler will erneut Hund verhungern lassen !!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Akwaaba, 4. März 2008.

  1. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Werbung:
    Hallo Zusammen,
    ich finde es einfach unglaublich.

    Sogenannter Künstler will erneut Hund verhungern lassen !!

    Viele kennen sicher den sogenannten Künstler Guillermo Vargas Habacuc, er selber sieht sich als ein solcher, der 2007 einen eingefangenen Streuner im Rahmen einer Ausstellung qualvoll verhungern ließ. Sowohl der Autor der Veranstaltung, als auch die Besucher der Kunstgalerie nahmen gleichmütig den Todeskampf des Tieres hin, niemand kam auf die Idee einzugreifen, NATIVIDAD, so wurde der Hund damals genannt, ist an Entkräftung gestorben.

    Jetzt hat sich die “Bienal Centroamericana de Arte” dazu entschlossen Guillermo Vargas Habacuc einzuladen, um das “Werk” zu wiederholen.

    Hier gibt es eine Petition dazu- leider kann nicht auf Deutsch, aber man kann verstehen was gemeint ist. Bitte unterschreibt diese Petition um diesen Geisteskranken aufzuhalten !! Vielen Dank !! Petition

    Artikel in "Spiegel Online" zu dem Thema :Artikel

    LGA
     
  2. lichtluder

    lichtluder Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Wolkenkukucksheim
    Ich kann nicht soviel fressen wie ich kotzen will. Drecksbande verdammte. Ich fass es nicht. Dieser Bastard und alle die zuschauen gehören aufgehängt.
     
  3. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ihr Lieben,

    das zeigt doch nur, inwieweit die Zivilisation, bzw. ein Obrigkeitsglaube auch auf die Kultur übergreift. Alle "Kunst-Betrachter" haben offensichtlich NICHT eingegriffen - und wie ich den Künstler verstehe, ist es doch wohl gar nicht klargestellt, ob der Hund wirklich gestorben ist? Bitte korrigiert, wenn ich zu oberflächlich hingeschaut habe! Jedenfalls erzeigt es eine bedenkliche Aggression... Und erinnert an die Experimente, in denen die Probanten auf Anordnung eines weissbekittelten Versuchsleiters einen "Schuldigen" mit schlußendlich tödlichen Stromstößen zu quälen bereit waren. Alles im Sinne der Ordnung und des Rechtes. Unter einer ungeheuren unterschwelligen Aggression! Und das ist das Teuflische daran! Alles Liebe!

    LG Loge33
     
  4. Naivi

    Naivi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    15
    Im Sinne der Kunst ist ja ganz viel erlaubt; siehe http://www.nitsch.org/

    Aber wenn man nur mehr kotzen kann wenn man diese Kunst anschauen muß, dann sche... ich drauf. Wenn jemand ganz bewußt ein Lebewesen quält, würde ich ihn auch gerne so behandeln.....
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Und davon würde ich ganz massiv abraten, da Leid nicht mit einem anderem Leid aufgewogen werden kann! Alles Liebe!

    LG Loge33
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Man könnte aber verhindern, daß dieses perverse Stück wieder und wieder anderen Leid zufügt.


    Sage
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ohne den Zusatz per..St... bin ich völlig deiner Meinung, und es ist wohl exakt das, was der Künstler erreichen will!
    Dann mal los! Wer, wenn nicht jetzt, wann, wenn nicht du!
    LG loge33
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    ....aufgewogen sicherlich nicht aber beglichen würde passen....!
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    NEIN! Agression kehrt sich durch Agression nicht in Ausgleich um, sondern potenziert sich, da das Maß nie gleich sein kann. Du findest immer eine andere Situation vor und damit auch keine Gleichwertigkeit. Alles Liebe!

    LG Loge33
     
  10. lichtluder

    lichtluder Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Wolkenkukucksheim
    Werbung:
    Ich kann dabei nicht ruhig bleiben, tut mir leid. Und ich will es auch nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen