1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Skorpion-Mann das komplizierte Wesen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ratlos99, 26. Dezember 2010.

  1. ratlos99

    ratlos99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    wie die Überschrift schon verrät geht es hierbei um einen undurchsichtigen Skorpion und ich hoffe das mir von Euch jemand einen Tipp geben kann wie ich mich verhalten sollte.

    Ich war fast sieben Monate mit einem Skorpion zusammen. Es war eine Fernbeziehung und die letzten 2-3 Monate ist es aufgrund von beruflichem Stress dazu gekommen das wir uns zwischendurch nicht immer sehen konnten oder die Wochenenden verkürzt waren. Zum Abschalten blieb nicht viel Zeit. Besonders bei ihm.
    Wir hatten dann im November schon mal ein Gespräch darüber das ich das gemerkt habe und ich habe ihm ganz klar gesagt das es mir lieber ist wenn er mir sagt das er ein Wochenende lieber mal für sich ist um abzuschalten als das ich merke das er nur halbherzig bei mir ist.
    Danach war das eigentlich erledigt. Aber er hat sich trotzdem zurück gezogen.

    Er war immer sehr interessiert daran was in mir vorgeht und hat nach Skorpion-Manier auch immer so lange gebohrt bis ich geredet habe. Was mir aufgrund meiner VOrgeschichte nie wirklich leicht gefallen ist. Aber ich habe gelernt ihm nach und nach zu vertrauen.

    Er hingegen war immer sehr verschlossen was sich und seine Gedankengänge angeht..

    Ich wollte dann noch mal mit ihm reden. Es war eigentlich ein schöner und ruhiger Tag gewesen und wir haben morgens nach dem aufwachen uns noch in den Armen gelegen und ich habe mich wohl gefühlt wie lange nicht mehr.

    Dachte das es ein guter Zeitpunkt wäre abends mit ihm noch mal darüber zu sprechen was die Wochen vorher schief gelaufen ist.
    (er hatte mir bei der ersten Aussprache gesagt das er mich mag, aber nicht verliebt wäre und das er von vorn herein pessimistisch in die Beziehung gegangen wäre.. muß dazu sagen das seine langjährige Beziehung ziemlich daneben war und u.a. auch Vertrauensmissbrauch stattgefunden hat)

    Leider bin ich extrem nah am Wasser gebaut (bin Krebs) und konnte meine Tränen auch leider nicht zurück halten als ich mit ihm gesprochen habe.
    Ich habe ihm gesagt das mir aufgefallen ist das er sich immer noch zurück zieht und gefragt woran das liegt.
    Das war ein Fehler!
    Seine Antwort: Ich möchte nicht das Du wegen mir traurig bist.
    Es ist wohl besser wenn wir das beenden.

    Was dann kam hat mich wie ein Schlag getroffen. Es sei ihm erst in dem Moment bewusst gewesen das ich ernsthaft in ihn verliebt sei. Er sei es auch nach den Monaten nicht. Er habe die ganze Zeit gehofft das sich das noch entwickeln würde aber das hätte es nicht. Und er hätte sich deshalb auch auf die Beziehung eingelassen weil er gedacht hat das sich aus Symphatie mehr entwickeln würde.

    Nach allem was ich bisher über Skorpione gelesen habe kann ich mir nicht vorstellen das er so lange eine Beziehung hält ohne das Gefühle im Spiel sind.
    Außerdem hat er geweint und ihm ist die ganze Sache mächtig auf den Magen geschlagen.

    Er hat sich jetzt richtig zurück gezogen. Will mit keinem -mit mir schon gar nicht- reden geht nicht ans Telefon und antwortet nicht wirklich auf Mails.
    Ich habe ihm in meiner Wut leider unterstellt er habe mich angelogen und mir die ganze Zeit Gefühle vorgespielt. In der letzten Antwort die dann von ihm kam, hat er sich da auch mächtig drüber aufgeregt.
    Habe es jetzt geschafft ihn seit Heiligabend in Ruhe zu lassen..

    Kann mir vielleicht jemand weiter helfen und mir sagen wie ich am Besten damit umgehe? Ob es was bringt um einen Skorpion zu kämpfen?
    Hat jemand schon mal eine ähnliche Situation mit einem Skorpion erlebt???

    Wäre schön wenn mir jemand antworten würde!
    Danke Euch schon mal im vorraus fürs lesen.
     
  2. Konjunktion

    Konjunktion Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    8.500
    Ort:
    über den Wolken, sachsen-anhalt
    Tust du einem Skorpion weh, tut er dir doppelt weh.
    Skorpione erzählen meißt nichts über ihren Beziehungen. lassen sich auch nicht aushorchen. Sie brauchen sehr viel Liebe ( Sex). Er möchte die Führung übernehmen.
    Es würde eine ganze Weile dauern ihm wieder nähern zu können, wenn überhaupt.
     
  3. ratlos99

    ratlos99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    3
    Das ist mir bewußt.
    Aber er hat leider auch in einige wunde Punkte gestossen.

    Ich habe mich bei ihm entschuldigt und er meinte er würde es mir verzeihen. Es wäre aufgrund meiner momentanen emotionalen Situation nachvollziehbar.
    Ich möchte ihn wenigstens als Freund nicht verlieren...
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.043
    Hallo Ratlos,

    ich kenne einige Skorpione und mir ist aufgefallen, dass es ziemlich dauert, bis sie eine Entscheidung treffen aber wenn sie dann einmal eine Entscheidung getroffen haben, dann sind sie sehr konsequent und unnachgiebig und bleiben meist dabei.
    Wenn sich bei ihm keine Liebe eingestellt hat, dann ist das doch eine ehrliche, klare Aussage. Besser als Ungewissheit und Hinhalten.
    Ich erlebe bei Skorpionen, dass Brüche sehr hart sind und es meist kein zurück gibt.
    Es tut mir leid, das ist jetzt eine Lektion zum Thema loslassen, durchaus ein Krebsthema.

    Aufmunternde Grüße
    Gabi
     
  5. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Ich bin seit ewigen Zeiten mit einem Skorpion verheiratet. Wenn er Dir ohnehin gesagt hat, dass er nie in Dich verliebt war und es auch nie sein wird - was willst Du dann erreichen? Worum willst Du denn kämpfen? Um eine Liebe, die es niemals gegeben hat? :confused:

    Am besten wäre es, denke ich, Du würdest diesen Wunsch aufgeben, um für einen Partner frei zu sein, der besser zu Dir passt. In diesem Fall ist wirklich ein Ende mit Schrecken besser als Schrecken ohne Ende, wie man so schön sagt. :kiss4:

    Ich wünsche Dir Kraft und Mut, Dein Leben zu ändern, damit Du glücklich werden kannst. :umarmen:

    Uriella2:)
     
  6. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Sei lieber du selbst, anstatt dich den Kopf darüber zu zerbrechen, wie sich wer anders verhalten könnte.
     
  7. BIRMI

    BIRMI Guest

    Vergiß den Typen, kämpfen um einen Mann lohnt sich nicht, wenn dann muss es umgekehrt sein, wenn Liebe von seiner Seite nie da war, hat es ohnehin keinen Sinn. Ausserdem verdienst du einen Partner, der dich schätzt und liebt wie du bist!!!
     
  8. ratlos99

    ratlos99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    3
    Ist nur schwer damit umzugehen wenn er mir gegenüber oder wenn wir mit anderen zusammen waren nicht einen verliebten Eindruck gemacht hätte.

    Irgendwie fängt man dann schon an an sich selbst zu zweifeln...




    @Roseanna: Ich kann Dir leider noch nicht antworten würde mich aber über eine Nachricht von Dir freuen!
     
  9. Guten Morgen BIRMI,

    [...] wer um ein Herz (LIEBE) kämpft, hat bereits verloren: Ein Herz (LIEBE) bekommt Frau / Mann geschenkt!

    Lieben Gruß

    Martin
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Völlig unastrologisch und ausm Bauch raus gesagt: der bunkert, sagt dir nicht die wahren Gründe für sein derzeitiges Verhalten. Dass er nie in dich verliebt war, vergiss. Er wär die Beziehung sonst gar nicht eingegangen.
    Leider bringt dich dies nun auch nicht wirklich weiter... denn wenn er dir nicht sagen will, was er hat, wird es sehr schwer werden es heraus zu finden.
    Zweifle aber bitte nicht an deiner Wahrnehmung.

    Vllt. fährst du im Frühjahr einfach mal spontan zu ihm und schaust "nach dem Rechten". :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen