1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sexualmagie.....Erfahrungsaustausch!

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Earaendil, 14. Juni 2007.

  1. Earaendil

    Earaendil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Liebe Leute,

    ich weiss,das Thema Sexualmagie wurde in diesem Forum schon häufiger angeschnitten.Leider drehten sich die Diskussionen immer verstärkt um die moralischen Aspekte,das Für und Wieder....Mich würden allerdings eure eigenen Erfahrungen dazu interessieren,zum Beispiel welchen Nutzen ihr persönlich für euch daraus ziehen könnt,und ob ihr auch über negative Erfahrungen zu berrichten habt(und wenn ja warum!).!?!
    An einer Diskussion über die moralische Seite dieser Angelegenheit habe ich weniger interesse,da sich für mich diese unsinnige Frage nicht stellt!
    Ich selber habe mich intensiv ,aber mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen mit diesem Thema beschäftigt....
    Zum Beispiel würde mich interessieren,ob es für euch so schwer ist,geeignete Partner dafür zu finden.Oder seit ihr der Meinung,dass es mit jedem Menschen möglich ?Ich habe nämlich im Laufe der Zeit festgestellt,dass das ganz und garnicht (zumndest nach meinen Erfahrungen) der Fall ist.....
    Aber alles andere interessiert mich auch zu diesem Thema...."Tips und Tricks" natürlich ganz besonders!
    Ich freue mich auf eure Antworten,
    LG:lick1:
     
  2. Shrek

    Shrek Guest

    Naja, manchmal is es schon schwer geeignete Partner DAFÜR zu finden, aber
    grundsätzlich ist es mit jedem möglich Sex zu habe. :foto:

    Sorry, das konnt ich mir nicht verkneifen. :doof:
     
  3. Earaendil

    Earaendil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    27
    Ok,genau das meinte ich.....gibts es denn hier niemanden ,der weiss wovon ich rede?:bwaah:
     
  4. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika
    hallo
    habe hier nun schon ein paar mal einige diskussionen über Sexualmagie gelesen.
    ich habe vor einiger zeit das TAO der sexualität gelesen und finde dort stehen einige sehr wichtige tips und grundlegende handlungsweisen über den umgang mit sex drin.
    die jenigen die sich hier mit sexualmagie beschäftigen würd ich gern mal fragen ob zum beispiel der unterschied zwischen injakulation und ejakulation klar ist?
    was es bedeutet? (der unterschied ist meines erachtens nach nur beim mann bedeutend) die frau hat es da einfacher)
    ich denke dieser kleine unterschied ist schonmal sehr bedeutend für die erhaltung bzw. der enormen steigerung der eigenen lebensernergie.
    mehr energie, mehr potenzial,mehr magnetismus.

    oder wird hier nur drauf los gerammelt um irgendwelche selbstgemalten symbole in den äther zu transportieren????
    (kleiner spaßiger spott) nicht so ernst nehmen



    allet jute


    chapter

    seijetzthier
     
  5. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Ja, es ist schwierig eine geeignete Partnerin zu finden. Entweder man hat eh eine Partnerin, die interessiert an sowas ist, oder man hat eine Arbeitspartnerin. Das Problem sind in der heutigen Zeit halt die Geschlechtskrankheiten.

    Negative Erlebnisse keine.

    Ejakulation - Injakulation spielt bei meiner Magie keine Rolle.Die Körperflüssigkeiten sind meist Trägersubstanzen oder Sakramente, das "Blut" des neuen Äons.
    Diese ganze "Samenzurückhalterei" wird in meinen Augen sowieso überbewertet.
     
    ITC research Gibraltar gefällt das.
  6. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Werbung:
    Der Thread heißt ja auch Erfahrungsaustausch. Tausch doch mal mit! ;)
     
  7. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika

    Die Körperflüssigkeiten sind meist Trägersubstanzen oder Sakramente, das "Blut" des neuen Äons. SCHÖN GESCHRIEBEN!!!

    man sollte die "samenzurückhalterei in der tat nicht überwerten, jedes objekt trägt einen angemessenen wert in bzw für sich.
    dennoch ist es wahrscheinlich fakt, das das drüsensystem stark von ejakulieren beeinflusst wird, die untersten drüsen des systemes leeren sich fast vollständig, welches zufolge hat, das alle anderen drüsen, die entleerte(n) wieder auszugleichen versucht um das gleichgewicht wieder herzustellen. somit weist der "flüssigkeitsgehalt" eine art versorgungsdefezit auf.

    injakulation oder seine energie für sich beehalten.

    ich bin der meinung das der preis z.b. ein sigille, mit einem orgasmus der ejakulierten art, zu laden,zu hoch ist. ist natürlich auch eine frage des zieles!

    @frater543
    hast du eine gute technik um die/deine "batterie/drüsen" schnell und effektiv wieder aufzuladen?

    viele grüsse


    seijetzthierhierseijetztjetztseihier
     
  8. Primor

    Primor Guest

    Bei der Injakulation wandert das Sperma in die Blase, bei der Ejakulation nach draussen.

    Im Dao der Sexualität geht es niemals um Sexualmagie. Es wird lediglich erwähnt, dass die sexuelle Energie Vorstellungen und Wünsche real werden lässt, wenn man sie da irgendwie "hinein leitet". Dass dies nicht der Fall ist, wenn man einfach abspritzt, sollte doch klar sein.

    Wie das nun genau vor sich geht - das steht möglicherweise in Büchern, die ich nicht kenne. Die Beherrschung der sexuellen Energie und ein hohes Mass an Konzentration und Imaginationsfähigkeit wird hier jedoch garantiert die Voraussetzung sein. Das muss man sich erstmal erarbeiten und so weit sind wenige. Sexualmagie, die man zu zweit praktiziert, erfordert diese Reife von beiden Partnern.

    Irgendwelche leeren Rituale, bei denen man mit Körperflüssigkeiten, Utensilien hantiert, vielleicht noch onaniert oder den Geschlechtsakt vollzieht und Sprüche ablässt, werden vermutlich eher weniger oder überhaupt keine Wirkung zeigen (wenn sie auf bestimmte Ereignisse ausgerichtet sind). Soweit jedenfalls meine Einschätzung. Die sexuelle Energie wird bei einer Ejakulation einfach abgegeben und "verpufft" oder wird gar von irgendwem anderen "aufgeschluckt". Kann auf diese Weise also keinem Zweck dienen.

    Ich persönlich finde die sexuelle Energie grundsätzlich erstmal zu schade, um sie zu magischen Zwecken zu verwenden. Sie ist besser im Körper aufgehoben, wo sie die Organe stärkt, die Gesundheit auf eine solide Basis stellt, aber auch die persönliche Entwicklung fördert.
     
  9. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Nein, denn ich gehe nicht davon aus, dass ich einen Energieverlust "erleide".

    LG,

    543
     
  10. Amin88

    Amin88 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Dholcey,
    ich beschäftige mich eigentlich erst seit kurzer Zeit mit Sexualmagie und habe bisher in der Praxis mit sexualmagischen Praktiken, nur einfache Sigillen Ladungen durchgeführt.
    Ich habe vor in nächster Zeit einen Schritt weiterzugehen und eine venusische Invokation durchzuführen.
    Meine Partnerin hingegen hat keine Lust selbst zu invozieren und will lieber eine Sigillen Ladung vornehmen.
    Ist das ein Problem oder können wir ohne Probleme im selben Akt verschiedene Operationen durchführen?

    LG Amin
     

Diese Seite empfehlen