1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenteile verschwinden??!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von lotus303, 11. Mai 2005.

  1. lotus303

    lotus303 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Weis nicht so recht wo ich meine Frage hinstecken soll, deshalb unter allgemeines!
    Weis von euch jemand bescheid was es bedeutet wenn sich Seelenanteile verabschieden? Habe gehoert das hat was mit einer extrem negativen Erfahrung zu tun, oder einem Schockerlebnis.
    Wie kann man das wieder heilen, oder geht das ueberhaupt? Mir wurde gesagt ein Schamane koennte das.. Kennt zufaellig jemand einen?

    Danke im Voraus fuer jeden Beitrag!

    liebe Gruesse lotus303
     
  2. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Hallo Lotus...

    Ich hätte erst einmal die Frage, wie Du/Ihr überhaupt darauf kommt, dass es Seelenteile sind, die da verschwinden?

    Was verschwand denn da? Eine Erinnerung, ein Verhalten?

    Ich kenne leider keinen Shamanen.

    Liebe Grüße
    Qia
     
  3. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    Hi,

    ich war vor kurzem bei einem Schamanenvortrag, der macht Seelenanteilrückholungen!
    Dieser Schamane lebt in Österreich genau in der Steiermark

    liebe grüsse
    prema
     
  4. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Hallo lotus303,

    das ist ein sehr umfangreiches Thema, weil man erstmal erklären muss, wie
    diese Teile (Elementale) von einem selbst überhaupt entstehen.
    Ich möchte das mal TIO überlassen, der das besser ausdrücken kann, als ich.
    Lass dich nicht von dem Titel des Beitrags stören, es geht schon um die
    Seelenteile.

    Liebe Grüße,
    Diddi. :winken5:
     

    Anhänge:

  5. lotus303

    lotus303 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    96
    es geht um eine Person, der anscheinend in der Vergangenheit etwas passiert ist dass das alles ausgeloest hat. Muss mit einer Beziehung zu tun haben, aber was genau weis ich auch nicht. Erfahren habe ich das von einer sehr guten Wahrsagerin, die das festgestellt hat. Die Person hat grosse Probleme zu vertrauen, ist quasi beziehungsunfaehig, und zieht sich immer wieder zurueck wenns ein wenig naeher wird. Sie hat anscheinend totale Angst etwas einzugehen, obwohl sie liebt..
    Die Wahrsagerin hat mir empfohlen einen Schamanen aufzusuchen, der soll anscheinend das wieder heilen koennen.
    Ich weis ueber das Thema leider nicht sehr viel, deshalb waer ich um Hilfe usw sehr dankbar!

    lg lotus303
     
  6. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Also ich gehe davon aus, dass diese Lehre, dass Seelenanteile verschwinden könnten, ein reiner Nonsense ist.

    Der Grund dafür ist, dass die Seele im Grunde Erinnerungen/Erfahrungen speichert.

    Ich könnte mir vorstellen, dass Persönlichkeitsanteile verschwinden könnten...sich verändern, aber da stellt sich dann die Frage, ob das überhaupt so schlimm wäre...ist aber n anderes Thema.

    Ich hätte gern, dass man mir mal dieses sehr "merkwürdige" Denkmodell KONSISTENT erklärt, also mit Erklärungen, die nicht auf GLAUBEN beruhen, sondern auf Erfahrung mit erläuterung der Defintition der benutzten Begriffe wie eben "Seele", "Anteile" USW.

    Das halte ich für Nötig deshalb, damit nicht irgendwelche Fehlschlüsse sich über die Menschheit weiter ausbreiten....versteht hier jemand was ich damit meine?

    Das schlimmste, was uns bei der Selbsterkenntnis passieren kann, ist Fehlinformation und der Glaube an die Fehlinformation.

    Nun, ich bin selber Esoteriker und auf dem Pfad des großen Werkes....und ich weiß und glaube auch eine Menge Dinge.

    Aber das hier klingt mir doch sehr befremdlich.
    Denn selbst wenn Seelenanteile verschwinden würden, wäre es eines der leichtesten Dinge, die wieder zu bekommen.
    Das erklärt sich durch die Quantenphysik.

    Sodala...

    Ich höre/lese!
    Bitte klärt mich mal auf.

    Qia
     
  7. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Hi Lotos.

    Also, das klingt mir weiß Gott nicht nach dem Verlust von Seelenanteilen (was wäre das für eine Seele, eine aus Glas?). Sondern eher nach einem Verletzten inneren Kindheitsich, dass durch das erleben sich verschlossen hat.

    Bitte lies dzu mein oberes Posting.

    Man sollte auch solche Dinge, auch wenn sie emotional Hart erscheinen, nicht allzu sehr Überbewerten, denn in heutiger Zeit gehören solche Erfahrung durchaus zu der Norm.
    Noch dazu können wir uns auf der Strasse oder in der Familie sehr gut ansehen, was Menschen alles fähig sind, zu verarbeiten...bedenkt man einmal, dass unsere Großeltern noch sehr grausame Kriege erlebt haben.

    Der Mensch ist KEIN so leicht zu zerstörendes Wesen.

    Dennoch ist es wichtig sich um das Seelenheil zu kümmern. Aber IMMER im angemessenen Masse.

    Eine Überbewertung einer solchen Erfahrung kann das Leiden nur noch verschlimmern. Ich hoffe, dass ist Dir auch bewusst?

    Keiner sollte und will leiden. Auch ich nicht. Aber Leid hat immer auch mit dem Leidenden selbst zu tun. Das bestätigen seiner Berechtigung das Leid zu vertiefen, kann in eine unerwünschte Gewohnheit führen.

    Liebe Grüße
    Qia :)
     
  8. Marie_A

    Marie_A Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    237
    ich glaub kaum, dass das schamanistische weltbild einfach zu erklären ist und es wird sich auch in der öffentlichkeit nicht so offenbaren, wie es sich dem schamanen offenbart. allerdings ists uralt und auch heute noch werden wesentlich mehr menschen auf dieser welt durch schamanen behandelt und anscheinend auch geheilt, als von der westliche medizin.


    man verliert in diesem weltbild nun auch keinen seelenanteil, sondern hinterlässt ihn irgendwo, oder aber er wird gestohlen usw ... der schamane holt ihn dann zurück, durch seine reise in die anderswelt, grob gesagt.

    ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ein ernstzunehmender schamane sich auf eine diskussion schamanismus contra quantenphysik einlässt *grins.
     
  9. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Wenn er sich dieser Diskussion nicht stellen würde, würde er sich selber dem besten Erklärungsmodell für seine Phänomenologie verschliessen, die wir heute haben.

    Sogar traditionelle Hindusitische Yogies haben schon 1920 auf diese Modelle zurückgegriffen um zu beweisen, dass sie seit tausenden von Jahren richtig liegen.

    Mir ist das Alter einer Tradition SCHNURZ.
    Mir ist das Seelenheil eines Menschen wichtiger als die Dogmen einer Tradition.

    Und das liegt daran, weil ich WEIß, wie das Menschlichen Wahrnehmungssystem funktioniert.

    Ich selbst vertrete eine 35.000 Jahre alte Tradition, und arbeite auch mit Techniken aus dem Shamanismus....aber deswegen lasse ich mir noch lange keinen Autoreifen als Beefsteak andrehen.

    Das ist einfach ein wenig ernsthafteres UMGEHEN!

    Die Methode der Wissenschaft und das Ziel der Religion.

    Ich vertrete die Ansicht, Wissen ist besser als Glauben.

    In der Quantenphysik gilt, dass der Beobachter das Ergebnis beeinflusst.

    Das heißt, der Shamane bestätigt sich seine Vermutung durch das was er glaubt.

    Dass es dadurch zu Erfolgen kommen kan, ist UNBESTRITTEN.
    Nur könnte das Mass des Erfolges WEIT größer sein, wenn der Hintergrund der These auf FAKTEN anstatt auf Glauben beruht.

    Seelen sind nach meiner Auffassung nicht Zersplittbar, so, dass sie Örtlich verloren werden könnten.

    Die Seele kennt gar keine Örtlichkeit in unserem Sinne.

    Doch kann ich mir durchaus erklären, was bei einer inneren Reise geschieht.

    Das wiederspricht sich nicht im geringsten, wenn man weiß wies geht.

    Liebe Grüße
    Qia
     
  10. Werbung:
    Hallo,

    ich habe es bei einer Heilerin auch so gelernt, dass Seelenteile durchaus ungewollt irgendwohin projiziert werden können, dabei aber nicht "verloren gehen".
    Diese Seelenanteile nannte sie Elementale. Elementale können zum einen natürlich vorkommen, als Wesen der vier Elemente Feuer - Salamander; Wasser - Undinen; Luft - Sylphen; Erde – Gnome. Aber es gibt auch Elementale, die aus selbstgeschaffenen Gedanken- und Emotionsfelder entstehen. Diese können eine ebenso lebendige Form annehmen wie die natürlichen Elementale. Wenn jemand z. B. stirbt und sich nicht von dieser Ebene oder von geliebten Menschen trennen kann, ist es möglich, dass er seine Gedanken als Elementale zu den geliebten Menschen oder Orten aussendet. Diese Fremdenergien können Menschen oder Häuser als eine Art Besetzung belasten.

    Man sollte daher schon zu Lebzeiten Besetzungen lösen und Elementale zurückholen bzw. fremde Anteile dahin schicken, wo sie hingehören, da man angeblich nicht mehr neu inkarnieren könnte, wenn über 70 % der eigenen Seelenanteile fehlen würden.

    Viele Grüße
    Kristalllicht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen