1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schuppenflechte unter Fuß-und Fingernägeln

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von matchiste, 19. Juli 2004.

  1. matchiste

    matchiste Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo,

    ich werde seit einen dreiviertel Jahr von einen Hautarzt behandelt.
    Ich habe an zwei Fingern- und drei Fußnägeln braun gelbliche Veränderungen.
    Erst sagte der Arzt das ist ein Nagelpilz .
    Darauf wurde ich mit Tabletten und irgendeinen Fingernagellack behandelt.
    Nach einen halben Jahr sagte er : Das kann es nicht sein .Es ist eine Schuppenflechte.
    Wieder nach einen viertel Jahr : Das ist keine Schuppenflechte . Machen wir mal einen Pilztest .Erst jetzt :angry2:
    Das war vor drei Wochen.
    Heute wieder beim Arzt gewesen . Test war neagtiv.
    Jetzt sagte er wieder es ist eine Schuppenflechte.
    Ich bin am verzweifeln.
    Hat jemand von euch ähnliche Symtome?
    Kann einer von euch mit der Diagnose was anfangen?

    Cu
     
  2. Matrix

    Matrix Guest

    geh doch mal zu einem Heilpraktiker/ Homöopathen.
    Vielleicht kann der anhand des Muskeltests feststellen, wo die Ursache für das Problem liegt. Vielleicht auch eine Allergie? Ist bestimmt ganz einfach.

    Auch kann ein Arzt mit TCM (traditionelle chinesische Medizin) durch Antlitzanalyse da bestimmt weiterhelfen. Schüßlersalze könnten auch helfen, denn ein mangel an Mineralien ist heutzutage nicht selten.
    Aber bevor du Cortison bekommst, würde ich ganz auf stark wirkende Medikamente verzichten. Deiner Gesundheit zur Liebe.
    Gruß :zauberer1
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Matchiste,

    ich hatte auch mal einen gelblich verfärbten Fingernagel, mein Arzt meinte damals es wäre ein Nagelpilz und hat mir so Zeug verschrieben, Nagel abfeilen, und Antipilzmittel drauf ... Ich fand das ziemlich unsympatisch und habe es nicht gemacht. ich glaube es war nach drei Monaten, war der Nagel wieder normal, unter dem gelb/braunen ist ein normaler Nagel wieder gekommen.

    Ich habe so ein Buch über Nageldiagnose, da werde ich mal reinschauen. Sind es alle Nägel, die sich so verfärben oder nur bestimmte?

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  4. matchiste

    matchiste Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    also es ist an der linken Hand der Daumen und der Zeigefinger.
    An der rechten Hand der Zeigefinger.
    Am Fuß ist es der linke und da ist es die zweite und dritte Zehe.
    Die Verfärbung ist am Rand und der Nagel ist zu einen Drittel von gelblich weiß brauner Verfärbung.
    Mit dem Nagelpilz hatte ich am Anfang auch schon gedacht.
    Aber nach dem Test scheint es nicht so zu sein.
    Nagel wurde abgeschnitten und eingeschickt.
    Test war negativ.

    Vielen Dank für eure Bemühungen.

    Cu
     
  5. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Machtiste,

    ich zitiere mal hier aus dem Buch von Issberner-Haldane: Die medizinische Hand -und Nagel-Diagnostik. Das heißt nicht, daß eine der Diagnosen auf Dich zutrifft, sondern soll nur ein Hinweis sein, was verfärbte Fingernägel alles bedeuten können.

    Totale Gelbfärbung: Leber- und Gallenstörung, Gelsucht, (nicht zu verwechseln mit Nikotinflecken!)
    Braunfärbung bis zur Kakaofarbekommt oft vor bei schweren tropischen Fiebern (Gelbes Fieber, Schwarzwasserfieber).
    Grauscharze färbung doer Flecke: Verstopfung der Blutgefäße, Quecksilberbelastung. Diese Flecken sind verschwommen und weniger abgegrenzt.
    Schwarze oder dunkle Flecken oder Punkte: Gifte im Körper; oft Vorzeichen innerer Blutvergiftung.
    weiße Flecke oder Punkte: Ausscheidungen von Unreinigkeiten, Harnsäurebelastung und Nervosität.

    Wenn Du schreibst, daß der Nagel zu einem drittel diese gelblich/braune/weiße Farbe aufweist, wie sehen die Nagelmonde aus? Ist das das andere Drittel des Nagels? Hat sich die Struktur des Nagels verändert oder nur die Farbe?

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  6. matchiste

    matchiste Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo,


    also noch mal zur Erklärung.
    Die Verfärbung geht von links oder rechts zur mitte des Nagels.
    Also nicht vom herauswachsen zur Schnittfläche.
    Weiß nicht ganz was du mit den Monden meinst.
    Denke aber das ist der untere Teil wo der Nagel aus der Haut wächst.
    Der ist nicht betroffen .
    Genauso sind zwei drittel des Nagels nicht betroffen und sehen völlig normal aus.
    Die betroffenen Nägel verhornen sehr stark so das man mit der Schere Not hat sie abzuschneiden.
    Die starke Verhornung ist aber nur wieder an den betroffenen Stellen so.
    Der nicht betroffenen Teil des Nagels ist auch wieder völlig normal.
    Habe mal schnell mit der Handykamera ein Bild angehängt.
    Ist zwar etwas ungenau zu erkennen aber ich hoffe es hilft weiter

    Cu
     

    Anhänge:

  7. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Matchiste,

    so ähnlich sah mein Nagel des Zeigefingers auch eine Zeit aus. Ziemlich verhornt und gelblich. Bei mir hat sich diese Verfärbung ausgebreitet und irgend wann, war fast der ganz Nagel gelb. Damals hat mir mein Hausarzt so Antipilzzeug verschrieben, was ich aber nicht benutzt habe. Dann ging das ganze einfach so weg. Es ist einfach rausgewachsen. Und seitdem hatte ich keine Probleme mehr damit.

    In dem Buch über Nageldiagnostik steht noch was von Nikotinflecken. Leider sind da keine Bilder dazu drin. Ich suche noch mal und schaue, ob ich was passendes finde, vielleicht eher bei Verhornung.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  8. matchiste

    matchiste Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    mit den Antipilztabletten das hab ich schon hinter mir.
    Mußte ich ein halbes Jahr einnehmen .
    Dann sagte der Dok das ist kein Pilz und 4 Wochen später sagte er :Wir machen einmal einen Pilztest.Ich glaube der ist völlig überfordert.
    Test war wie oben beschrieben negativ.
    Mit Nikotinflecken kann ich auch nicht glauben da Nichtraucher.
    Hat einer von euch schon mal Schuppenflechte unter den Nägeln gehabt?

    Cu
     
  9. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Matchiste,

    ich habe in einen weiteren Buch über Hände nachgeschlagen und wiederum etwas gefunden. Zu Schuppenflechte kann ich Dir überhaupt nichts sagen. Gerade sehe ich, daß da auch was zu Schuppenflechte dabei steht.Ich schreibe Dir das einfach mal ab. Es ist aus dem Buch von Lori Reid: Die Hand ein spiegel der Gesundheit.

    Verdickung des Nagels
    Wenn die Nägel merklich dicker und zäher werden, sich schwer schneiden lassen und vor allem, wenn sie eine gelbe Tönuung annehmen, ist an Störungen des Lymphsystems, an eine Herz-Kreislauf-Erkrankung oder Diabetes zu denken.
    Zu den Hautkrankheiten, die ihre Makierungen auch an den Nägeln hinterlassen, gehört die Schuppenflechte (Psorias). In schweren Fällen verdicken sich die Nägel und lösen sich vom Nagelbett. In weniger extremen Fällen werden die Nägel rauh, wobei charakterische Einkerbunden die Oberfläche bedecken.

    Vielleicht kannst Du damit was anfangen?

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  10. sam°

    sam° Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Werbung:
    Hallo,

    also, eigentlich trau ich mich's ja fast nicht sagen, was die heilige Hildegard von Bingen für ein Mittel hat gegen Schuppenflechte, nämlich: Hasengalle (darf auch von einem Kaninchen sein) => direkt auf die betroffenen Stellen geben.

    Es steht geschrieben, dass es am einfachsten ist, die Hasengallenflüssigkeit mit einer Injektionsspritze rauszusaugen und dann in einem Glas im Kühlschrank aufzubewahren.

    Vielleicht mag es ja trotzdem jemand ausprobieren ....

    Alles Liebe
    sam
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen