1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schmerzkreisel

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Bachira, 25. Januar 2009.

  1. Bachira

    Bachira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hi! Ich bin neu hier und habe sehr viele interessante und hilfreiche Infos von Euch gelesen! Danke dafür!
    Ich bin 38 Jahre alt und hatte vor fast einem Jahr eine beidseitige Bandscheibenoperation. Bin aber nicht übergewichtig. Das ganze Jahr über( nach einer weiteren Op und Reha und Therapien....) habe ich noch immer konstante Schmerzen, da ein nächster Bandscheibenring leicht eingerissen ist. Versuche das mit Sport zu kompensieren und habe physisch schon viel geschafft, nehme keine Chemie mehr und habe einige alternative Methoden ausprobiert.Hat leider nichts geholfen. Aber durch die Schmerzen ziehe ich mich von der Gesellschaft zurück, breche freundschaftliche Brücken, lebe alleine, da ich auch Schwierigkeiten habe, Nähe aufzubauen. Tendiere schon etwas zu authistischen Verhaltungsmustern. Seit Monaten begleitet mich ein Dauerschnupfen und Augenschwellungen. Ich versuche viel in der Natur zu sein (gibt Kraft). Irgendwie schaffe ich es nicht, aus diesem Kreis auszubrechen. Möchte aber auch nach außen hin nicht ständig "schwach" dastehn. ("Stiersternzeichen")So bleib ich privat lieber daheim. Wer kann mir den Tipps geben - um wieder mehr Energie zu bekommen? Wär wirklich sehr nett von Euch! In Achtsamkeit
    lg Bachira
     
  2. Origenes

    Origenes Guest

    So mal ganz spontan: mit den Bandscheibensachen kenn ich mich nicht aus, aber der Dauerschnupfen hat meine Aufmerksamkeit geweckt, ebenso das Stier-Sternzeichen (bin auch ein Stier), das In-der Natur-sein-wollen, das etwas "autistische", da erkenn' ich mich selbst wieder.

    Ich hatte auch mal 'nen verflixten Dauerschnupfen. Bei mir hatte es wohl sehr viel damit zu tun, dass ich "Die Nase voll hatte". Erst suchte ich schulmedizinische Hilfe, dann Homöopathie, erstere hat nur Symptome behandelt (sprich Cortison) die Homöopathie hat ihn ein für alle Mal beseitigt. Zur Therapie des "Die Nase vollhabens" musste ich allerdings selbst wesentliches beitragen, Mut entwickeln, mehr meinen eigenen Weg zu verfolgen und mir nicht mehr alles gefallen zu lassen.
     
  3. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    Du hast wohl keine Energie, weil du Sie für Falsche\s verschwendest... Manche Freunde brauchen mehr Energie als du denkst und wenn dann keine Energie da ist, sind´s auch keine Freunde mehr. Für mich hört sich´s so an, als suchst du Energie für Andere (Stiersternzeichen/Gastgeber sein wollen)... Was soll so schlimm dran sein alleine zu sein? Du wirst schon noch Menschen finden...und wenn´s ne Weile dauert, dauert´s halt. Ist besser als jede kleine Quelle irgendwem in den Rachen zu stopfen, nur damit man nen Freund hat... Sieh dir deine Freunde besser an, und teile Energie besser ein. Jeder Mensch ist mit ausreichend gesegnet, aber wenn du dich für Falsche opferst, bleib lieber erst mal alleine. Das musst du auch können.
     
  4. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    Achja...ich hatte mal eine verstopfte Nase. Ich habe Bewegung hineinbekommen indem ich die Rune Raidho in meine Nase beschwörte, denn Raidho ist eine Rune für Bewegung und das hat meine Nasenflora sozusagen wiederbewegt :)
     
  5. Bachira

    Bachira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hi! Danke für Eure Antworten! Mit dem Allein-sein hab ich keine Probleme, bin ich gewöhnt und ich brauch nen ziemlichen Freiraum. Vielleicht hab ich durch meine Krankheit etliche Veränderungen erleben müssen. Da bleiben sehr wenige Freunde über(die noch dazu leider weit weg wohnen)- daß ist das was mich traurig stimmt. Schwer, auch in meinem Alter irgenwie andere Kontakte zu knüpfen, was zwischenmenschlich passt. Aber ich werd mich bemühen. Danke für Eure Aufmerksamkeit lG
    Bachira
     

Diese Seite empfehlen