1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schizophren?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Astro11, 5. Dezember 2007.

  1. Astro11

    Astro11 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Werbung:
    Mich würde mal interessieren, um was für eine Störung es sich hierbei handelt (es geht um einen Bekannten und ich habe bisher nicht herausgefunden, was es sein kann und er selbst sagt, er weiß es nicht oder will es nicht sagen):
    Er ist im Grunde ein total lieber Mensch, nett, zuvorkommend usw. Jeder, der ihn nicht richtig kennt, sagt er sei lieb, wenn auch schüchtern. Aber er hatte Essstörungen in der Vergangenheit und hängt auch jetzt noch sehr am Essen. Das geht so weit, dass er seiner Freundin nicht gönnt, wenn sie z.B. im Restaurant sind und sie ihr Essen zuerst bekommt, oder wenn sie irgendwo zusammen unterwegs sind kam es schon mal vor, dass er sich an einem Stand was zu essen bestellt hat und sie nicht mal gefragt hat, ob sie auch was möchte. Der Clou dabei war, dass er wie vor den Kopf gestoßen war, als sie ihn darauf ansprach. Er habe das nich mit Absicht getan und so weiter. Es gab auch noch viele andere Vorfälle (das war nur ein Beispiel), bei denen er sich so komisch verhalten hat. Und er sagt jedes mal, das sei keine Absicht gewesen, d.h. er habe es nicht gemerkt. Weil er ja keinen Grund hat, jemanden zu kränken (er ist ja ein friedfertiger Mensch und hat mit niemandem Streit). Deshalb frage ich mich, wenn jemand andere Menschen kränkt (und es nicht merkt oder nicht merken will), andererseits die Güte in Person ist, ob das Schizophrenie sein kann?? Ich kann es mir nicht erklären. Angeblich hatte er auch schon Psychotherapie, aber er weiß nicht weshalb, der Arzt habe ihn damals dorthin geschickt.
     
  2. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    hallo!

    nein, das zeugt nicht von schizophrenität.

    es ist so, wie er es sagt.

    Sie ist nur verletzt & fühlt sich gekränkt über sein verhalten, weil sie eine bestimmte vorstellung bzw. erwartung hat, wie er sich ihr gegenüber verhalten sollte, wenn er "normal" wäre (ihre ansicht der dinge)
    Was auch bedeutet, dass sie ihn nicht so annehmen möchte, wie er ist.
    es fragt sich natürlich, wie sie ihn darauf anspricht - dh. ist sie emotional dabei, weil sie verletzt ist, oder kann sie dabei sachlich bleiben & so ihre gefühle zum ausdruck bringen...

    das ist das einzige bedenktliche, was ich sehe.

    er hat einfach ein problem mit essen. bzw. genug bekommen, zu kurz kommen oder was auch immer, wo wahrscheinlich wie bei vielem die ursache in der kindheit oder sonst irgendwann früher liegt. vielleicht kam er früher immer bei seinen eltern zu kurz & sein bruder oder was auch immer, war der lieblich, der immer alles als erster bekommen hat, weil er sich so gut einschleimen konnte ...oder was auch immer

    deswegen wahrscheinlich
    lg, frosch :blume:
     
  3. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Vielleicht benimmt er sich einfach auch nur beschissen? Nicht hinter jedem Fehlverhalten muß automatisch eine psychische Störung stehen.

    ciao, :blume: Delphinium
     
  4. panaroma

    panaroma Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    784
    Ort:
    Irgendwo im Wald
    Werbung:
    Hört sich auch meiner Meinung nach wohl eher nach dem Menschlichen-Makel an...

    Da du ja erwähnt hast, er litt in seiner Vergangenheit an einer Essstörung, könnte auch darin vielleicht der Zusammenhang zu finden sein, dass er seiner Freundin das Essen im Restaurant nicht gönnt?!

    ...Aber mit Schizophrenie hat das wohl alles nichts zu tun!

    Herzliche Grüße
    panaroma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen