1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Prostata - Chakra? Stein ? Prana Healing? etc. etc. ???

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Megistros, 18. Oktober 2007.

  1. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Werbung:
    Hallo liebe Fori´s!

    Gleich vorweg Entschuldigung wenn Nachstehendes etwas wirr scheinen mag, aber zur Zeit bekomme ich es von rundherum ganz dick und in meinem Kopf schwirrt es nur so...

    Ebenso sorry für die Länge!!!

    BITTE wenn ihr mir helfen könntet, es ist mir sehr sehr wichtig!


    Mein Opa (85) liegt seit Montag im KH mit einem Dauerkatheter, da seine Prostata auf ! Orangengröße ! angeschwollen ist.

    Der Katheter ist ständig verstopft durch Blut und wahscheinlich auch durch "Sand".
    Leider kann er noch nicht operiert werden, da er blutverdünnende Medikamente nehmen musste und diese Montags erst abgesetzt wurden.

    Gestern erhielt er eine Bluttransfusion, da durch den ständigen Wechsel des Katheters bereits alles entzunden ist und er ständig blutet...

    Zur Zeit kann ich keinen klaren Gedanken fassen und ich weiß nicht wie ich ihm helfen kann!

    Mir fällt absolut nix dazu ein!!! Ich bin wirklich so durch den Wind!

    Das Ärgste an der ganzen Sache ist noch dazu dies, UND WIRKLICH OHNE SCHERZ, dass ich im ganzen Haus meine Prana Healing-Bücher / Unterlagen nicht finde. Sie sind wie vom Erdboden verschwunden. Ich habe gestern Abend alles auf den Kopf gestellt! Sie sind nicht zu finden...

    BITTE! Wenn ihr für mich Tipps habt, wie ich meinem Opa helfen kann bin ich wirklich dankbar.

    Eine mehr als verwirrte, planlose, erschöpfte und " was weiß ich noch Alles"

    EveLiHa

    DANKE!!!!
     
  2. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo EveliHa,
    erstmal dir und deinem Opa viel Kraft für die bevorstehende Zeit,
    spontan zu den fehlenden Büchern ist mir nur eingefallen, ist vielleicht im
    Moment nicht dran. Das tröstet dich sicherlich nur wenig.
    Auf der anderen Seite ist er im Spital und bei den Ärzten sicherlich gut aufgehoben. Hier jetzt nach so kurzer Beschreibung ein homöopathisches Mittel zu empfehlen finde ich sehr schwierig.
    Ich wünsche dir dass sich alles zum guten wendet.
    Gruß Aniere
     
  3. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Liebe Aniere!

    Danke dir für deine Anteilnahme.
    Ja, das mit den Büchern habe ich mir auch schon gedacht, dass PH hier wohl nicht "dran sein soll".

    An Homöopathie hab ich auch schon gedacht. Konkret an Arnica, dem "Allerheilmittel". Aber ich weiß es nicht...

    Dir trotzdem ganz lieben Dank nochmals!

    EveLiHa
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo EveLiHa,

    traurig, aber es bleibt kaum ein Mann eine Prostataerkrankung erspart.

    Die Prostata gehört zum Sakralchakra, Farbe Orange, Musik Südamerikanische, Beziehung, Fortpflanzung, Kreativität.

    Um hier homöopathisch zu helfen bräuchtest du einen Homöopathen bei deinem Opa, der eine Anamnese macht und die Symptome einem Konstitutionsmittel zuordnen kann.

    Ich hab seinerzeit einen Alternativmediziner zu meinem 85jährigen Vater ins Krankenhaus geschleppt :)
     
  5. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Danke Indigomädchen!

    Das Sakral- und das Wurzelchakra sind für die Prostata zuständig...

    Schön langsam beginnt mein Kopf wieder etwas normal zu "arbeiten"...

    Werd mich mal hinsetzen und ein jedes Fizzelchen, dass mir schön langsam wieder zu dämmern beginnt, aufschreiben

    Danke nochmals!


    EveLiHa
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    das Wurzelchakra nicht, das ist für die Blase und Niere zuständig.
    In diesem Fall hängt es zusammen, da durch die Prostata Niere/Blase beeinträchtigt wird.
     
  7. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Werbung:
    ja, deswegen dacht ich auch an das wurzelchakra

    :) Danke dir!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen