1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Personenkarten im Tarot (Rider-Waite-Tarot)

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von weltenseele, 12. Juli 2006.

  1. weltenseele

    weltenseele Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo ich bin neu hier und lege seit ca. 5 Jahren Karten und komme damit auch gut zurecht. Komplizierter wird es bei mir nur wenn gerade beim Beziehungsspiel Personenkarten auftauchen, hier habe ich mich meist dann auf mein gefühl verlassen und selbst gemerkt ob ich nun gemeint bin oder eine andere frau. Allerdings würde mich interessieren ob es Legesysteme gibt um herauszufinden welche Person nun gemeint ist falls man doch unsicher ist. ich habe es meist mit der kreuzlegung probiert und dabei aber meist nichts herausgefunden. Kann mann zBsp alle vier damen aus dem spiel nehmen und als vierer Kombination legen um zu wissen welche Bedeutung sie haben. Dabei sollte man vorher die eigene personenkarte bestimmen oder ist das Humbug, weil so richtig fuktionierts nicht oder ich deute dann falsch.
     
  2. Myrgrun

    Myrgrun Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    90
    Ort:
    BW
    Hallo Weltenseele !

    Wie Du die Personen bei dem Tarot deuten möchtest bleibt dir überlassen.
    Aber ich möchte dir zur Orientierung verraten wie ich deute.
    Für mich sind grundsätzlich nur Könige und Königinnen Personenkarten.
    Und zwar representieren diese die vier Elemente (Feuer, Wasser, Erde, Luft )
    Das heißt diese vier Elemente werden dann den Sternzeichen Feuer = Löwe, Widder, Schütze ; Wasser= Fische, Krebs, Skorpion ; Erde= Steinbock, Stier, Jungfrau und Luft = Wasswermann, waage, Zwilling zugeordnet.
    So habe ich schon mal einen Anhaltspunkt, wie ich die Personen beschreiben und einschätzen kann. Ob jung oder alt und die äussere Erscheinung sind für mich erst mal unwichtig.
    Wenn Du diese Methode beibehälst und nicht ständig anders deutest, wird Dein Unterbewußtsein Dir bald die richtigen Antworten liefern.

    Viel Erfolg u.

    Liebe Grüße von

    Myrgrun
     
  3. Myrgrun

    Myrgrun Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    90
    Ort:
    BW
    Ich will noch hinzufügen, aber das weisst du bestimmt.

    Stab ist das Element Feuer, Kelch ist Element Wasser, Schwert ist Luft und Münzen ist das Elemen Erde .

    Alles klar ?

    L.G.

    Myrgrun
     
  4. Dantares

    Dantares Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Bamberg
    Hofkarten sind Elementkombinationen:

    Prinzessin/Bube = Erde
    Prinz/Ritter = Wind
    Ritter/König = Feuer
    Königin = Wasser

    Gruß
    Dantares
     
  5. weltenseele

    weltenseele Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Danke Euch erstmal, so hab ich das auch verstanden, aber ich glaube ihr habt recht das man irritiert wird wenn man selbst keine "Regeln" für die Deutung der Karten hat. Nochwas ich bin manchmal etwas süchtig nach den karten insbesondere wenn es um beziehungen geht dabei kommt es vor das ich lange nicht lege (so 3-4 Monate oder auch mal länger) und dann aber wieder so 10 mal am tag. Und das komische ist wenn ich ruhig bin und nicht soviel confuses und nicht soviele ängste in mir habe zeigen mir die karten den wirklichn zustand wo hingegen wenn ich aufgewühlt bin oft mehr meine ängste und vorstellungen liegen statt dem gegenwärtigen zustand gerade auch beim beziehungsspiel wo ja die eine seite gar nicht für mich liegt sondern für meinen partner merke ich das es auch meine grundeinstellung spiegelt auf dieser seite also zBsp ich denke schlecht von meinem partner oder unterstelle ihm was dann liegt genau dieses gefühl auf seiner seite (also 2.Ebene/Gefühl ich denke er stiehlt sich davon und prompt liegen 4 der schwerter klärt sich die situation und ich erfahre es ist gar nicht wie ich denke liegen prompt die Liebenden) Ist das normal? Wie kann ich denn dann Tendenzen zBsp was die Gefühle meines Partners angeht herausfinden?? lg
     
  6. Myrgrun

    Myrgrun Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    90
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Hallo Weltenseele !

    Tja, da bist Du nicht alleine . Wenn ich so ein richtiges Problem habe, was mir echt schlaflose Nächte bereitet und ich dann meine Karten um Rat frage meistens die schlimmsten Befürchtungen auch in den Karten angezeigt werden.
    Da sollte man sich erst mal beruhigen , sich sammeln und wenn es einen emotional besser geht, die Karten um Rat fragen.
    Oder wenn Du völlig aufgewühlt bist, ist es ratsam jemand anderen die Karten für Dich legen zu lassen.
    Obwohl, bin ich ausgeglichen und gelassen bekomme ich gute Aussagen.

    Liebe Grüße

    Myrgrun
     
  7. weltenseele

    weltenseele Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    5
    hallo Myrgun,

    das beruhigt mich erstmal soweit da ich schon bei schlechten Legungen dann immer tiefer schaun will Warum? warum? frage und alles nur noch verwirrter ist. Das entspricht dann schon einem gewissen Angstpotential was dann die Sucht aber auslöst. Ich lege nicht deshalb oft damit die Karten besser werden sondern weil ich dann wissen will welche Hintergründe es hat, nur wie gesagt das ist wenn man aufgewühlt ist nicht so ganz einfach und irritiert. Ich habe auch mal gelesen man sollte sich grundsätzlich die Karten nie selbst oder nur bedingt oft legen. Stimmt das? denn nur ich habe die erfahrung gemacht wenn ich für ander lege zuoft mein ganz eigenes Gefühl zur sache mit reinkam und die Aussage somit "verfälscht" hat.
     
  8. Myrgrun

    Myrgrun Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    90
    Ort:
    BW
    Hallo Weltenseele !

    " Man sollte nie die Karten für sich selbst legen ! " Weisst Du, diese Aussage gilt nicht für mich. Ich lege meistens die Karten nur für mich, und sie antworten mir, ich habe dadurch sehr viel gelernt und wurde auf zukünftige Ereignisse vorbereitet. Lege auch Lenormand, dort werden die Ereignisse und Möglichkeiten
    besser angezeigt als beim Tarot. Mit dem Tarot kann ich besser die Psyche durchleuchten, zeigt aber auch die Tendenz für die Zukunft an. Dann lege ich auch hin und wieder für Verwandte, die weit in der Ferne wohnen , wenn sie mich telefonisch darum bitten und das funktioniert auch sehr gut.
    Es wurde auch schon mal gesagt, das kann ja gar nicht gehen, weil ja der Klient die Karten selber mischen sollte, zu seiner Frage. Aber es funktioniert. Wichtig ist dabei die Konzentration auf die andere Person und dann kannst du sogar die Karten legen für jemand der gerade auf dem Weg zum Mars ist, Raum und Zeit spielen dabei keine Rolle. Lass dich nicht irritieren von solchen Aussagen, wenn du es glaubst, glaubt dein Unterbewußtsein es auch und es liefert dir keine gescheiten Antworten.

    Viel Spaß beim üben,

    Liebe Grüße

    Myrgrun
     
  9. woELFin

    woELFin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Diariania/Wien
    finde auch, man soll NUR für sich legen. wer dann interpretiert, ist ja eine andere frage.
    was personenkarten angeht, so las ich bei anna haebler, dass könig/königin für neubegegnungen stehen. page/ritter bezeichnen anderes. (alles in bezug auf ausschliesslich hofkarten)
     
  10. licorne

    licorne Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wien 19
    Werbung:
    Wenn du Angst hast, die Karten für dich selbst zu legen, wäre es vl. besser, dass du es doch nicht tust. Ich lege auch nie Karten für mich selbst. Du musst volles Vertrauen zur Beziehung Karten-Du haben, um das durchzuziehen.

    lg Licorne
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen