1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Passen wir zusammen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Audrey, 13. Mai 2007.

  1. Audrey

    Audrey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2007
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Könnt Ihr mir sagen, wie es bei uns astrologisch aussieht? (Partnerschaftsvergleich). Ich habe leider nicht so viel Ahnung, deswegen brauche ich Eure Hilfe...

    Ich (12.9.1979, 11:25 Uhr in Hamburg) habe mich unsterblich in einen Jungen Mann (5.5.1978, 15:10 Uhr in München) verliebt. Wir beide fühlen eine starke Anziehung zueinander, es war bei uns beiden Liebe auf den ersten Blick...

    Wie sieht es bei uns astrologisch aus?
    Ich hab das Gefühl, als würden wir uns schon ewig kennen.

    Danke für Eure Antwort und Hilfe,

    Audrey
     
  2. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    hallo Audrey,
    ich mach mal den Anfang und sage deswegen zunächst nicht viel.
    Zu welchem persönlichen Mann Planet hat Dein Mars einen Aspekt?
    Ja wo ist er?
    Dein Mars hat einen Oppositions Spiegel Aspekt zu der Venus des Mannes. Orbis 2,5 Grad. Damit ist die Sache scharf gemacht.
    Die Spiegel Achse ist hier 0 Grad Krebs - 0 Grad Steinbock.
    Ein Oppositions Spiegelaspekt ist rumpeliger als ein Konjunktions Spiegel Aspekt.
    Dein Aszendentenherrscher hat eine Opposition zu seinem Aszendentenherrscher. Das ist nach Sargent ein möglicher Heiratsaspekt, was ich aber dahingestellt sein lassen möchte.
    Beste Grüße
    norbertsco
     
  3. Audrey

    Audrey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2007
    Beiträge:
    15
    Hallo Nobertsco,

    danke für den Anfang, den Du gemacht hast.
    Ich wußte nicht, dass ein Partnervergleich so aufwendig ist. Das wurde mir aber nun deutlich, nachdem ich viele Beiträge dieses Forums gelesen hatte.
    (Bin Anfänger auf der Astrologie und neu hier).
    Der Gedanke auf eine Heirat ist schon aufgekommen...
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, bedeutet das, dass wir zwar unterschiedlich sind, aber Chancen haben?

    Vielen Danke nochmal,

    Audrey
     
  4. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    wer sich liebt, passt auch zusammen!

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  5. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Audrey, :)

    ob zwei Menschen sich lieben, ob sie zusammenpassen (was "zusammenpassen" bedeutet ist ja schon nicht eindeutig definierbar) und wie viel Zeit ihres Lebens sie miteinander verbringen werden, ob sie glücklich miteinander sein werden oder oder oder, kann man weder astrologisch noch sonst wie bestimmen oder vorhersagen.

    Das wichtigste im Leben ist es, auf sein Herz zu vertrauen und dem Lauf des Lebens Vertrauen zu schenken. Wenn Du einen Menschen liebst, dann lass Dich in dem Maße ein, wie es Dir Dein Herz sagt. Höre auf Deine innere Stimme und freue Dich daran, dass Du einen Menschen gefunden hast, den Du liebst, der Dich liebt.

    Wenn Du Dich schon bevor Eure Liebe wachsen kann damit beschäftigst, ob es halten wird, ob es gut geht, ob ihr glücklich werdet etc., dann nimmst Du Dir etwas sehr Wesentliches - nämlich die Möglichkeit, aus Dir selbst heraus zu lernen, was Liebe eigentlich ist. Nur über die Liebe lernst Du zu lieben.

    Alle Deutereien, alle Tendenzen, Prognosen oder sonstiges können Dich entweder nervös machen, weil Du disharmonische astrologische Aspekte entdeckst oder Dir vorgaukeln, dass es doch super werden "muss", weil ihr so tolle astrologische Partneraspekte habt. Dann bist Du ständig auf der Hut, beobachtest und machst und tust, anstatt das Leben zu genießen.

    Mach Dir das Leben nicht mit "Vorausschau" schwer. Ich mache seit Jahren astrologische Synastrien zum Partnervergleich, alles ist möglich und nichts unmöglich. Nur die Liebe, die musst Du selbst entdecken. :liebe1:

    Liebe Grüße
    Martina
     
  6. Audrey

    Audrey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2007
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Liebe Martina und Gaby,

    ich weiß, ihr habt Recht mit euren Aussagen...
    Ich würde ihn auch nicht verlassen wollen, wenn der Vergleich schlecht stünde, weil ich ihn sehr liebe. Vielleicht war ich nur neugierig, ob meine/unsere Gefühle auch astrologisch "beweisbar" ist/sind...
    Perfekte Beziehungen gibt es nicht, ich weiß. Obwohl wir uns lieben, gab es bei uns viele Menschen, die sich unserer Liebe in den Weg stellten. (Seine Eltern u.a.). So ging das über 1 Jahr lang. Es war sehr schwer für uns, aber ich habe mich nicht kleinkriegen lassen und habe an uns immer geglaubt.
    Körperlich und seelisch ist das schwer auszuhalten, aber was tut man nicht alles für die Liebe? Vielleicht wurden wir ja "getestet"? (Saturn?/Schicksal?)

    Ich danke euch für euren Rat,
    liebe Grüße,

    Audrey
     
  7. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    dass Du Dir einen Mann aussuchst, dessen Familie Dich erst ablehnt - das müsste man an DEINEM Horoskop ablesen können und auch die Hintergründe dazu (meist im eigenen Elternhaus).

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  8. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Liebe Audrey, :)

    Diese Neugier kenne ich. Das ist auch völlig in Ordnung. Nur sind Gefühle sowieso nicht beweisbar und du weißt ja, dass Du ihn liebst. :liebe1:

    Vielleicht kannst Du Deine Sichtweise verändern? Vielleicht so: Nicht "obwohl" Ihr euch liebt, haben sich Euch Menschen in den Weg gestellt, sondern "weil" Ihr Euch liebt, habt ihr es zugelassen, dass andere sich Euch in den Weg stellen. Ich kenne das, dass andere Menschen einem das eigene Glück missgönnen, aber das sagt nichts über Dich und Deine Liebe zu einem Menschen aus, sondern über die Menschen, die sich Dir in den Weg stellen.

    Man kann evtl. in Deinem Horoskop nach Potential suchen, wie Du z.B.Deine innere Stärke finden kannst, damit Du Dich in solchen Situationen nicht einem Kampf ausgesetzt siehst, sondern lernst, zu Dir und Deinen Gefühlen zu stehen, egal was andere tun.

    Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich Eltern gegen die Beziehungen ihrer Kinder auflehnen. Es ist nicht schön, aber es passiert. Und wenn Du eine Liebe zu einem Menschen ohne Druck und Widerstände leben möchtest, dann gelingt Dir das wohl am einfachsten, wenn Du den Kampf mit den anderen aufgibst (du sprachst davon, dich nicht kleinkriegen zu lassen), und beginnst, den Frieden in Dir selbst zu suchen, um mit Dir und Deinem Partner glücklich zu sein. Die anderen bleiben die anderen, egal was passiert. :)

    Alles Gute
    Martina
     
  9. Audrey

    Audrey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2007
    Beiträge:
    15
    Liebe Gaby und Martina,

    ist der IC damit gemeint? Bei mir wäre das dann wohl das 4. Haus/Fische?

    Sein Vater ist ein einflußreicher Tyrann und ein sehr gewalttätiger Mann. (Schlägt auch seinen Sohn, wenn ihm etwas nicht passt): Deswegen hat mich mein Freund "verheimlichen" müssen aus Angst, dass er mich auch verletzten würde. (Verjagte/Bedrohte bisher alle seine Freundinnen).
    Als sein Vater von uns erfuhr, (er ist sehr auf seine Familie fixiert), wollte er mir etwas "antun". (Was ihm tw. gelang).
    Deswegen hielten wir uns seit Anfang April versteckt/bedeckt. (Ausland)
    Jetzt ist sein Vater hinter Schloß und Riegel und seine Mutter auch.
    Ich hoffe, wir haben endlich Ruhe vor ihnen. Diese Angst und so war unerträglich.

    PS: Sogar die Schwester meines Freundes hat seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihren Eltern (auch geflüchtet)...

    Alles Liebe, Alles wird gut...

    Audrey
     
  10. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Hallo Audrey, :)

    Deine Eingangsfrage "passen wir zusammen" und Dein unsterblich Verliebtsein passen nun nicht mehr recht in den Verlauf und zum Ursprung Deiner Frage.

    Das macht ansich ja nichts, nur meine ich, suchst Du möglicherweise etwas anderes, als nach der Antwort auf die Frage, ob Du und Dein Partner zusammenpasst. Vielleicht suchst Du nach Auswegen?

    Das wünsche ich Dir. :liebe1:
    Kayamea
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen