1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

NTE - das besondere daran!

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von Teigabid, 24. Februar 2007.

  1. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.045
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    bis jetzt war das erleben nach der trennung von materie und geist das wesentliche.
    ein erkennen und erfahren in rein gesitiger oder seelischer daseinsform wurde unterschiedlich wahrgenommen und auch nacherzählend aufgenommen.

    etwas neues und bisher unbekanntes war gefunden worden.
    obwohl man sich nicht ganz der erkenntnis verschliessen konnte, beide teile gehören zusammen, wie die zwei hälften eines brotes.

    als wesentlich wichtiger bei einer NTE erscheint mir jedoch das streben und die durchführung

    wieder in das irdische leben der gemeinschaft von materie und geist zurückzukommen.

    daraus ergeben sich zwei wesentliche überlegungen:

    1)

    die symbiose von materie und geist ist eine höherwertige als das rein geistige dasein und bildet mehr oder weniger den mittelpunkt oder das zentrum des menschlichen lebens.

    2)

    das leben beginnt und endet. daher kann es nur sinnvoll sein, jede phase davon so lange wie möglich zu gestalten.

    verlängern wo geht - und wie machst du das?

    wäre aber das jenseits diese phantastische glückseligkeit, die nie enden wollte, dann würde jeder mensch gerne und sofort tauschen.


    * * *​


    denken wir nun einen schritt weiter. betrachten wir diese trennung während einer zurückliegenden NTE wie die trennung zwischen zwei hälften eines brotlaibes, dann darf eine vision aus dem jenseits zwar auch als teil der nahrungsaufnahme verstanden werden ...

    ... aber hier dürfen wir wohl eher vom ergänzen des trinkens sprechen. eine ganz andere form, diese flüssigkeitsaufnahme, sie gehört zwar zur materie von speise und trank. wir haben hier jedoch eine ähnliche trennung, wie bei eigenen gedanken und den unterschiedlichen kommunikationsformen von mehreren teilnehmenden personen.

    und ein :waesche1:
     
  2. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo Teigabid !

    Wie Du Deine Erfahrungen gemacht hast weiß ich nicht aber ich würde
    die Begriffe Symbiose und die Brothälften etwas anders umschreiben.

    Ich denke da eher an Spiegelbilder und das ursächliche Bild ist ein von unserem
    höherem und wahrem Ich erzeugtes Bild oder Gedankenbild. In diesem ist alles
    Wissen und da sind alle Erfahrungen die wir in früheren Leben gesammelt haben
    gebündelt.

    Unser Körper bzw. schon unsere DNS verkörpert dieses Wissen.
    Denn es ist das Spiegelbild des Gedankenbildes von unserem wahrem Ich.

    Man könnte natürlich auch sagen es sind die Gene unserer Eltern, das stimmt natürlich
    auch zum Teil, aber auch diese Verbindung zu unseren Eltern ist kein Zufall sondern
    entspricht eben genau den alten Erfahrungen, die wir früher gemacht haben. Und die
    Gene die wir heute haben sind ganz individuell.

    Dieses Erfahrungen die wir gemacht haben, verursachen Fragen, Aufgaben und auch
    Lösungen die wir oben haben und die wir hier gerne klären wollen oder ausleben wollen.

    Da von oben aus jeder Gedanke sofort zur Realität wird und man sich mal in die Lage
    des wahren Ich´s versetzt, dann hat man dort gar nicht viel Spielraum sich die Dinge für
    hier genau zu überlegen.

    Denn schon der Gedanke hier, dieses oder jenes zu machen zu wollen, wird hier mit etwas
    Zeitverzögerung zur Realität. Da wiederum oben eben alles sofort zur Realität wird, kann man
    sich gar nicht vorstellen das es einmal ganz anders sein könnte. Und so kommt es dann das
    Menschen hier her kommen, mit eventuell zu schweren Aufgaben oder sogar mit unlösbaren
    Aufgaben, was dann zu auch weniger glücklichen Gegebenheiten führen kann oder auch soll.

    Denn es könnten auch gerade schwere Aufgaben gestellt werden, um daran mit dem
    " kleinen Ego " zu verzweifeln und um dann eventuell die Verbindung zum wahren Ich
    zu suchen und am besten zu finden.

    Und sollte die eine oder andere Aufgabe viel zu schwer sein, das sie mit dem Tod endet,
    dann ist das von oben aus gesehen auch nicht so schlimm, denn das wahre Ich lebt immer
    weiter, es gibt dort keinen Anfang und auch kein Ende.

    Das besagt schon das physikalisches Grundgesetz, das lautet :

    " Es kann keine Energie verloren gehen, sie kann sich nur in andere Energieformen umwandeln "

    oder so ähnlich !

    Gedanken = Energie
    Bewußtsein = Energie
    Das wahre Ich = Energie


    .....................................................................................................



    Jedenfalls für mich ist das besondere daran,

    das ich weiß wo ich her gekommen bin,
    das ich weiß das ich ewig leben werde und schon ewig gelebt habe,
    das ich weiß wo mein wahres zu Hause ist und
    das ich weiß das es meine Aufgabe ist, diese Verbindung zu meinem wahren Ich zu finden.

    Gruß Lutz !
     
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.045
    Ort:
    burgenland.at
    energie ist keine höhere ordnung.

    für jede existenz des lebens ist aber die anreicherung von positiven werten und das hinten anhalten von negativen einflüssen notwendig.

    sage ich als mensch ich möchte sonne,
    dann werde ich wohl auch nur den sonnenschein meinen,
    und nicht gleich das ganze atomkraftwerk.

    :liebe1: man hilft doch gerne,
    wo man nur kann!

    und ein :zauberer1
     
  4. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Ich habe eine Erleuchtung! Langsam verstehe ich, warum ich mit Teigabid überhaupt nicht klar komme! Ihre Welt ist schlicht "auf Links gedreht" und nur auf ihre Person bezogen - nun ergibt der ganze Unsinn so langsam einen Sinn und ihr merkwürdiges Verhalten bekommt Methode.

    Die Welt auf Links: NTE werden auch zu grössem Teil von Leuten erlebt, die vorher nie auch nur einen Gedanken "an sowas verschwendet haben" und von dem Ereignis total überrascht wurden. Erst ihre Erzählungen hinterher wecken in manchen Zuhörer den Wunsch es selber zu erleben oder auch ein gewisses Neidgefühl (warum auch immer)

    Rhetorischer Unsinn und Inhaltslos.

    Die Welt auf Links: Symbiose setzt die Notwendigkeit eines solchen Vorganges voraus. Wenn ein geistiges Wesen sich entschliesst etwas in und mit Materie zu erleben, so kann man daraus nicht eine Ableiten, das dies für das geistige Wesen notwendig ist. Das ist eine willkürliche Annahme.

    Die Welt auf Links: Welchen Sinn sollte es machen wirklich jede Erfahrung möglichst bis zum erbrechen zu verlängern? Zu allen Zeiten menschlichen Lebens war der Übergang vom Leben zum Tod recht flott. Erst speziell in den letzen 50 Jahren in den Industrienationen hat sich dies durch die Medizintechnik verändert und zum Teil pervertiert.

    Die Welt auf Links: Die Super-Symmetrie gibt es nicht nur in der Quantenphysik, sondern überall in unserer Welt. Das ach so glückselige Jenseits stellt dabei ein Ende der Skala dar und die Erde mit all ihren nervig negativen Erfahrungen ist das andere Ende der selben Skala. Wir bewegen uns von einem Ende zum anderen, je nach dem wo es uns gerade langweilig geworden ist. Da weder das eine noch das andere echte Konsequenzen für uns hat, fällt diese Entscheidung sehr leicht.

    Rhetorischer Unsinn und Inhaltslos.

    Rhetorischer Unsinn und Inhaltslos.

    Dabei hättest du wirklich bleiben sollen ...

    Die Welt auf Links: Wenn man sich schon auf Vergleiche wie "Höher" oder "Niedriger" einlässt, dann muss man die andere Hälfte unserer Welt auf Grund ihrer Möglichkeiten und ihrer Struktur als "Höher" einstufen, egal welchen Massstab man anlegt.

    Die Welt auf Links: Wer legt fest, was "positiv" und was "negativ" ist? Und was ist mit Extremsportler, denen Belastung bis zum Schmerz die höchste Erfüllung bedeutet? Von Masochisten mal ganz abgesehen, die nur in Wallung kommen wenn es richtig weh tut ..... ?!

    Die Welt auf Links: Auch hier wieder die Verdrehung der Tatsachen, denn ein Atomkraftwerk ist im Vergleich zur Sonnenstrahlung ein Teelicht zu einem ausgewachsenen Hausbrand.

    Die Welt auf Links: Das tust du nicht, wann merkst du das ???

    Hab einen schönen Tag. ICH werde einen haben! :D :D :D
    LG
    Trekker
     
  5. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.045
    Ort:
    burgenland.at
    mein lieber trekker-fahrer!

    nun habe ich dich! ... auch.

    ist doch wirklich keine schande.

    und ein :zauberer1
     
  6. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Werbung:
    :lachen: Wird irgendeine Landmaschine so geschrieben wie mein Nick? Oooch lesen können wäre schon nicht schlecht .... :lachen:

    Weiter könntest du nicht von der Wahrheit weg sein. Du hast leider nicht einmal eine Ahnung von mir, das ist ja das Problem. Aber DAS wird sich ändern, glaube mir. :)

    Was du hier so tust schon. Aber auch das wird sich ändern. :) :brav:



    :winken5:
     
  7. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.045
    Ort:
    burgenland.at
    ganz genau lieber trekker, du nimmst mir die worte aus dem mund.
    ich staune immer wieder aufs neue wie messerschaft dein geist doch ist und wie treffend deine argumente, besonders wenn du in meinen fäden auf meine texte antwortest. geradezu vorbildlich bist du diesmal mit meiner betrachtung der nahtoderfahrung umgegangen in dem es besonders auf den aspekt des willen und der notwendigkeit eines weiteren leben auf erden gegangen ist, oder noch immer geht, das kann man so nicht sagen, besonders unter berücksichtigung von religiösen erwartungshaltungen. während es für einen "ich scheiß mich nichts" ein leichtes gewesen wäre eine solche situation mühelos zu meistern.

    aber dann deine aussage, es gäbe leute, die das irdische leben leichtfertig aufs spiel setzen und einen beruf wählen, etwa soldaten oder stuntmen, wo das an der tagesordnung stehen mag. obwohl ich zugeben muss in besonders brenzlichen szenen lasse ich mich auch gerne doubeln. warum auch nicht?

    welche wenzelslaus lässt sich schon gerne verbrennen,
    oder wer möchte schon von links zusammengeschoben werden auf der strasse,
    und das schlimmste von allen, wer möchte schon gerne kleine kinder haben,
    die sofort nach der geburt kreppieren?

    jedoch da kommen wir dann schon eher in den bereich der schuldabweisung, einem zuordnungsverfahren das wir heute in vielen gesellschaftsschichten anzutreffen das vergnügen haben.

    und da hast du vollkommen recht, froh zu sein bedeutet, wenn man über einen solchen zustand trotzdem noch lachen kann.

    und ein :zauberer1
     
  8. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Kurze Anfrage. Kann mir irgendwer irgendwie präzisieren, worum genau es in diesem Thread eigentlich gehen soll, rein themenmäßig??? (Nur so zu meiner modimäßigen Orientierung, damit ich eine Chance habe, zu erkennen, was nun on oder off topic ist???) Im Moment ist das für mich absolut nicht zu erkennen...
     
  9. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Hallo Kinnarih,

    :) nunja also ich kann dir nur sagen worum es für mich geht: Entgegen dem Grundsatz "Dont feet the Troll" habe ich mich entschlossen dem wachsenden Unsinn von Teigabid entgegen zu treten. Ich tue dies weil mir das Thema sehr am Herzen liegt und ich einfach nicht mehr zusehen will, wie so ein Quatsch in Dose an die Leute verteilt wird. Denn lässt man (ich in dem Fall) es unkommentiert stehen, werden andere es für bahre Münze nehmen und das geht einfach nicht. DAS ist der einzige Grund, warum ich auf diesen Blödsinn antworte.

    Beispiel letzter Beitrag Teigabid:
    Diesen Ausspruch von mir GIBT ES NICHT.

    Und DAS ist die Schlussfolgerung aus dem, was ich nie gesagt habe.

    Und so oder so ganz ähnlich geht das ständig. Wer ohne viel Vorwissen diesen Mist liest kommt vielleicht auf die Idee, da wäre was dran. *schüttel* Ein unerträglicher Gedanke. Zudem wird jede ordentliche Diskussion damit gestört und behindert.

    Sorry da kommt mir einfach die Galle hoch. Auf einen Diskussionsversuch in "Unter uns" hat sie nicht reagiert, also muss es offenbar hier sein. :debatte: :dontknow2 :dontknow2 :dontknow2 Haste ne bessere Idee? Ich mache sofort mit!

    LG
    Trekker
     
  10. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.045
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    ja, servus modi! (pfui teufel, ist das grauenhaft!)

    ich war so frei und habe mich beim thread-verfasser erkundigt wegen der rechte und so und dabei ist folgendes heraus gekommen. ER ist der meinung er hat eine und darum hat er auch eine these aufgestellt eben aus seiner sicht und dessen kernstück wäre:

    als wesentlich wichtiger bei einer NTE erscheint mir jedoch das streben und die durchführung
    wieder in das irdische leben der gemeinschaft von materie und geist zurückzukommen.

    daraus ergeben sich zwei wesentliche überlegungen:

    1)

    die symbiose von materie und geist ist eine höherwertige als das rein geistige dasein und bildet mehr oder weniger den mittelpunkt oder das zentrum des menschlichen lebens.

    2)

    das leben beginnt und endet. daher kann es nur sinnvoll sein, jede phase davon so lange wie möglich zu gestalten.

    verlängern wo geht - und wie machst du das?


    diesmal in PINK.

    na, kannst du dem folgen?

    besteht der verdacht zu geringer resonanz oder literaturwissen,
    oder fürchtest du eine atheistisches eifersuchtsdrama?

    rückfragen nehme ich gerne entgegen, du weisst doch - TIGERBID

    heute bin ich echt fett!
     

Diese Seite empfehlen