1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Naturwelt, Energie Rituale

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Heaven, 2. November 2006.

  1. Heaven

    Heaven Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Basel
    Werbung:
    Hy alle !

    Ich habe schon ein paar Energie Zentren gemacht, (Kosmos mit Erde verbinden) um der Natur zu helfen.
    Weiss einer von euch noch mehr Rituale oder sonnstiges wie man der Natur und sich selbst helfen kann ? (sich selbst, indem man sich weiterentwickelt)

    Ich Denke dass es an der Zeit ist der Natur zu versuchen dies wiederzugeben, was ihr genomen wurde und ihr auch noch immer genommen wird.
    Wenn ihr irgendetwas habt um mir und der Welt zu helfen, dan bitte ich euch es mir mitzuteilen, per mail oder im Thread.

    Mlg Heaven
     
  2. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo heaven,
    ich mache viel in der Richtung, alte Pflanzen, die unter "Unkraut" fallen in meinen Garten anzusiedeln, gehe beim Spazieren gehen mit meinem Hund gleichzeitig Müll sammeln, bekomme dafür federn, Steine, schöne und interessante andere Dinge wieder.
    Ich sehe zu, was ich aktiv in dieser Richtung machen kann.
    Ansonsten lange Zwiesprache mit den Wesen, die ich treffe. Auf die eine oder andere weise kommt man an die Informationen, die man braucht, um etwas zu verbessern, und wenns nur eine Kanne wasser für einen Baum ist.Frag die Naturgeister, Zwerge, Sylphen und auch die Feen, was sie wollen. Frag die Götter was sie mögen. Dann handle entsprechend.
    Ich kann dir das glaub ich, gar nicht so gut beschreiben. Aber jeder Weg ist ja auch anders. Vlt. Versuchst dus mal so: Bring etwas mit, was in der natur hilfreich ist, und wenn du "nur" Vögel fütterst. Bei der Gelegnheit kannst du diese Fragen und auch gleich die anderen Wesen der Luft.

    Hoffe, dir bringt das was,
    LG
    Leprachaunees
    (übrigens: bist du das auf dem Bild?)
     
  3. Heaven

    Heaven Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Basel
    Hy,

    Ja ich denke ich kann mit dem etwas Anfangen =)
    Danke vielmals für deine Version, ich habe im sommer auch oft Sachen dieser Art gemacht...Flüsschen nebenan gesäubert usw...
    Wie ruft man den Natur geister ?
    Im Kopf ? Also einfach "Hallo" aussenden ? Oder gibt es da eine Sp. art ?


    Mlg Heaven




    PS: (übrigens: bist du das auf dem Bild?) --> Ja das bin ich ^_^ wieso ?
     
  4. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich mach auch viel in dieser richtung.
    also ich habe bei mir im garten so was wie eine permakultur, das heisst es darf alles wachsen was da ist, es wird nichts einfach so ausgerissen oder komplett entfernt, was da ist ist da und hat seine gründe.

    ansonsten mache ich viele rituale, wie medizinräder oder steinspiralen, die mutter erde sehr gut tun, aber die generell im kosmos eine grosse wirkung erzielen und noch dazu wunderschön aussehen.
     
  5. Atalvin

    Atalvin Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Linz
    Ich lege auch Steinkreise und Steinspiralen, und seit einigen jahren hab ich angefangen, auch alte Kultstätten energetisch wieder ins reine zu bringen, sprich wieder zum laufen. In dem ich an gewissen Punkten Bergkristalle vergrabe.
     
  6. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    Hallo Heaven,

    Ich kann dir immer nur schildern, wie ich es mache, daher betrachte das alles immer nur als Idee, oder Anregung. Denn die Weisheit hab ich nicht mit Löffeln gefressen und daher auch keinen grundsätzlich tollsten Weg, aber er passt zu mir, sonst würd ich das ja auch nicht machen, gell?
    Ich habe einen spezielllen Ort, genauer eigentlich mehrere, an denen ich aktiv die Naturgeister zu mir einlade. Diese Orte sind so gewählt, dass ich dort auch ein kleines feuer machen kann, dazu habe ich mir auch die Einverständnisse der betreffenden Personen / besitzer eingeholt. Offiziell grille ich da was.
    Nu ja, ich reinige den Ort von negativen Energien und Wesenheiten, wobei ich ihnen sag, dass sie nicht ganz weg müssen, sondern zuschauen können, wenn sie mögen.
    Ziehe nun meinen Schutzkreis und schütze den Hund gesondert, weil sie immer hin und her rennt. Vorher hab ich meinen ganzen Kram, den ich benötige in den Kreis geholt, weil hinterher auch hin und her rennen den Kreis sprengen kann, daher richtig gross machen.
    Dann mach ich mein Feuer an, ein kleines aber nur, und dann mache ich mein Ritual, welches situativ immer anders ist. Kernelemente sind aber die rituellen Gaben, für die Götter Würstchen, weil sie die mögen, für die Geister ebenfalls leckere Speisen und klar, auch Getränke. Nach aussen hin wie ein Picknick.
    Ich rufe mit Drehung zu den einzelnen Himmelsrichtungen die Geister und lade sie ein, der Rest ist schwer zu beschreiben, weil ich sie höre, du aber in dem Moment vlt. nicht, weswegen ich dabei gern allein bin, will ja nicht für bekloppt erklärt werden.
    Ich spreche mit ihnen laut, manchmal aber auch in Gedanken.
    Die Gespräche selbst sind mal lustig, mal traurig, mal zornig, mal entspannt, ganz wie die alle eben auch grad drauf sind, oder auch an welchem der Plätze ich bin.
    Ich kann mir vorstellen, dass man diese Gespräche auch mittels einer Trance hinkriegt, aber ich habe das nie gemacht, klappt auch so.
    Wenn man dann geht, vorher Ritual beenden, verabschieden und das nächste Treffen abklären.

    Ich habe einmal nur, aber immerhin, die Erdmutter sehen können. Ich sehe die Wesen im normalen Fall nicht, höre sie aber. An dem abend aber konnte ich sie sehen.
    Ich weiss nicht, ob du den Harz kennst, aber hier gibt es einen Ort, Jettenhöhle genannt, der schon seit Urzeiten heilig ist. Die Höhlen sind inzwischen für die Touristen gesperrt, da sie aus Karst bestehen und leicht einstürzen. Aber die Landschaft ist auch schön, ebenso der Pferdeteich, eine eingestürzte Höhle, in der sich Regenwasser sammelt und grün schimmert.
    Es war Abend, die Sonne ging unter und da hab ich sie sehen können.
    Das war ganz am Anfang, als ich grade anfing,mir bewusst zu werden, dass der weg der Christen nicht meiner war und das ich eigentlich schon als Kind etwas anderes gespürt hatte.
    Das war mein Schlüsselerlebnis, weswegen ich nun weiter gehe.
    Und darum halte ich den Kontakt, zu Ihr, zu ihren Naturgeistern und zu den anderen Göttern.

    LG
    Leprachaunees

    (schaust aba guat aus!:hase: )
     
  7. Heaven

    Heaven Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Basel
    @ Leprachaunees

    Hy, Danke vieelmals für deinen Beitrag. Ich denke ich kan damit etwas Anfangen.
    Ich habe gerade gestern mit meinem verstorbenem Bruder reden können...
    dh. ich habe zuerst gar nichts gemerkt, aber dan hatte ich eine Feinstoffliche präsenz gespürt (Bein /Hand) und habe angefangen mit ihm zu Kommunizeren(Gedanklich).

    Muss man dass mit den Geistern etwa gleich machen wie ich mit ihm =?


    Mlg Heaven

    PS: Danke ^_^, wieso hasst du kein's von drinnen ?
     
  8. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo Heaven,
    find ich gut, dass ihr miteinander gesprochen habt.
    Ich kenn das von meiner Mutter. Sie ist vor sechs Jahren gestorben und manchmal ist sie mir wieder ganz nahe. Die Kommunikation ist sehr emotional, darum gibts dann immer Kaffee und Zigaretten, sie hat beides in Massen konsumiert.

    Selbstverständlich kannst du auch rein gedanklich mit den Naturgeistern sprechen, sie verstehen eine Menge. Auch wenn man grad mal nur die Gefühle aussendet.
    Probiere es aus, aber mach immer vorher deinen Schutzkreis. Und wunder dich nicht, wenn du merkst, dass du nach solchen "Treffen" od. "Meetings" merkst, dass laufend Sachen verschwinden und an unerklärlichen Orten wieder auftauchen.
    Das ist schon ziemlich normal. Wer sich öffnet, wird viel erleben.
    Bei mir verschwanden vor kurzem Schuhe. Genauer meine Wanderbotten.
    Das war allerdings lästig.
    Aber auch andere Dinge verdünnisieren sich immer mal: Schlüssel, Arbeitsmaterialien, Messer, was man grade braucht, es ist erst unauffindbar. Und taucht dann dort auf, wo ich es nicht hingelegt habe.
    Naja.
    Da du sensibel zu sein scheinst, denn du konntest deinen Bruder sehen, denke ich, dass es ein leichtes für dich sein wird, Kontakt aufzunehmen.

    LG bis dahin
    Leprachaunees
     
  9. Heaven

    Heaven Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Basel
    Werbung:
    @Leprachauchees

    Hy habe ich schon verstanden, aber wie macht man den Schutzkreis.
    In den Gedanken ? Oder mit einem Kreis aus Pulver :s

    Mlg Heaven
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen