1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

nachdenklich

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von yana, 3. Februar 2012.

  1. yana

    yana Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    163
    Werbung:
    Guten Abend!


    Ein Kollege in der Arbeit geht mir zur Zeit nicht aus dem Kopf. Er schaut mich immer ganz böse an. Es ist schon fast Verachtung. vielleicht interpretiere ich zu viel hinein und ich weiß ich sollte mir eigentlich nicht so sehr darüber den Kopf zerbrechen. Aber ich kann nicht anders. Kann bitte jemand für mich schauen, wieso er mich so verachtet? Oder wieso er sich so verhält? :confused:

    Yana
     
  2. lilit02

    lilit02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2008
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    im schönen Aargau/Schweiz
    hallo yana

    warum sprichst du ihn nicht an und fragst ihn warum er dich etwas "unüblich" anschaut? vielleicht ist ihm das nicht bewusst oder es gibt einen grund und den erfährst du dann vielleicht....oder auch nicht....aber wer die antwort nicht scheut der fragt ;)
     
  3. Divine2010

    Divine2010 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Nähe München
    Das ist auch mein Tipp, nimm ihm mal beiseite - also nicht vor allen und frag ihn direkt...
     
  4. yana

    yana Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    163
    Weil wir nicht so viel miteinander zu tun haben. Unser Verhältnis ist nicht so nahe, deshalb möchte ich ihm auch nicht zu nahe treten und danach fragen.
     
  5. Divine2010

    Divine2010 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Nähe München
    Das ist egal...sprich ihn doch an... sag nett Hallo, na wie gehts...dann siehst du seine Reaktion, vielleicht hat er Probleme und denkt selbst viel nach...
    Sag einfach mal "hallo" und beobachte
    Ihr arbeitet schließlich in der selben Firma...
     
  6. yana

    yana Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    163
    Werbung:
    Das kann und möchte ich nicht machen, weil ich nicht zeigen möchte, dass es mich stört. Unser Verhältnis ist eben nicht so vertraut. Wir sind nicht die einzigen in der Firma, sie ist sehr groß.
     
  7. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Böse oder verachtende Blicke sollen den Gegenüber abweisen. Hinter diesem verbirgt sich Angst, vielleicht entdeckt, entlarvt oder auch angesprochen zu werden.
    Mag sein, das Du in an etwas erinnerst, was er vor sich selbst verdrängt hat. Vielleicht hat er auch die Befürchtung, dass Du ihm gefährlich werden könntest.

    Ich würde ihn mal auf sein mürrisches Gesicht ansprechen, egal ob ich mit ihm groß zu tun habe. Frag ihn doch, ob es ihm nicht gut geht, ob Du etwas für ihn tun kannst.
    Nimm den Ernst aus der Situation, versuch es locker zu sehen. Du schreibst ja selbst, dass Du Dir das auch einbilden könntest.
    Manche haben solch ein Gesicht bzw. setzen es auf, um andere fern zu halten, es ist ihre Schutzmaske, weil hinter dieser ein sehr verletzliches Gemüt wohnt.
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Man kann es nicht allen Menschen recht machen.

    Damit meine ich, dass es nicht möglich ist zu jeder Person ein gutes Verhältnis zu haben.
     
  9. yana

    yana Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    163
    bitte ich wollte hier keine Diskussion anfechten. Ihr kennt mich nicht so gut, dass ihr wisst, dass ich nicht so ein Typ bin. Er kann auch unehrlich sein, wenn ich frage. Manchmal ist es besser, nicht zu fragen. Sonst kann es sein dass das weitere Arbeitsverhältnis darunter leidet. Das will ich auf jeden Fall vermeiden, versteht ihr. Wenn jemand bereit ist zu legen, ist er sehr willkommen und ich wäre euch sehr dankbar.
     
  10. yana

    yana Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    163
    Werbung:
    Ich kenne den Unterschied zwischen "verletzlichem Gemüt" und Verachtung. Ich interpretiere ja selbst alles hinein aber das hilft mir jetzt nicht besonders viel weiter. Die karten können vielleicht konkreteres erzählen.
     

Diese Seite empfehlen