1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nachbarn oder Hausbewohner

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von pluto, 7. Februar 2005.

  1. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo,

    immer wieder in meinem Leben kam es vor, dass Hausbewohner eines Mehrfamilienhauses meinten sie hätten Anspruch auf mir zugewiesenen Platz. Gehören sie zu den Nachbarn im Horoskop oder werden sie anders zugeordnet und warum gönnen sie mir nicht meinen Besitz? Welcher astrologischer Hintergrund steckt hinter solch einem Benehmen?

    Der neueste Akt ist, dass der Platz neben der Wohnungstür zugestellt wird.

    Fragende Grüße pluto
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hi pluto!

    mangels irgendwelcher daten kann ich nur von deinem text ausgehen, was nicht unbedingt eine astrologische deutung ist :) wenn es "immer wieder geschieht", dann ist es ein muster, das bei dir liegt und nicht bei den nachbarn. ich würde in erster linie einmal zu haus 2 und haus 4 schauen... das stier-haus von wegen abgrenzung, rechts-sphäre, besitz und das haus 4 (aber eher zweite wahl) so in hinblick auf schmarotzer an deinen wurzeln.

    entsprechend wären die aspekte auf venus bzw. auf den herrscher des 2. hauses interessant bzw. deren stellung überhaupt.

    bloß: so ein muster im horoskop wiederzufinden, ist eine sache ... es zu verändern eine andere. das muster ist ja nur eine von praktisch unendlich vielen möglichkeiten, diese charakteristische konstellation zu leben. es zu durchbrechen und abgrenzung zu etablieren, den eigenen raum zu sichern, die wurzeln zu schützen ... dabei helfen wohl eher andere disziplinen :)

    alles liebe, jake
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo jake,

    Waage ist an der Spitze von Haus 2
    Schütze ist an der Spitze von Haus 4, sowie Sonne, Mond, Merkur, Mars

    Venus hat keine Aspekte und steht in Haus 5
    Jupiter steht im 8. Haus in Widder, Mars im 4. Haus in Steinbock, beide haben ein Quadrat.

    Es handelt sich um ein Muster und das würde ich ganz gerne durchbrechen bzw. anders leben, aber wie?

    Liebe Grüße pluto
     
  4. Vahelyo

    Vahelyo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    26
    Die Nachbarn würde ich eher im dritten Haus suchen...
     
  5. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    vielleicht, wenn die nachbarn das problem wären. hier ist das problem aber wohl eher die wenig ausgeprägte eigene fähigkeit, sich erfolgreich abzugrenzen...

    wobei das eh immer nur ein erster gezielter blick sein kann... letzten endes zählt das gesamtbild, weil ja alle smit allem verbunden ist.

    alles liebe, jake
     
  6. Vahelyo

    Vahelyo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Hm, vielleicht hat pluto ja Skorpion an Spitze des 3.Hauses? Dann würd ich mal nach seinem Namensvetter im Radix gucken;)
     
  7. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo nochmal,

    Thema Abgrenzung scheint zu passen. Liegt wohl am 2. Haus in Waage und die anderen treten dann als Widder-Mars in Haus 4 auf. Die kämpfen doch ständig mit mir, da kann ich mich noch so winden, irgendwie erreichen sie mich immer. Da frage ich mich, ob sie eine Waage überhaupt abgrenzen kann und wenn ja wie? Sie ist das harmoniefreudigste und kompomissfähigste Zeichen überhaupt.

    Liebe Grüße pluto
     
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo pluto :)

    also, ohne vollständige Daten wird das nix. :rolleyes:

    Letzteren Satz halte ich für ein Gerücht. "Waage" sucht Harmonie und Kompromisse, aber bis es soweit ist.... Waage grenzt sich schon ab, nur tut sie das nicht immer so, daß sie von den Mitmenschen verstanden wird, weil sie oft verbal um ihre Bedürfnisse herumschwankt - viele Waagebetonte "eiern" herum. Für andere klingt das unter Umständen wie ein eher unverbindliches Herumreden, was für "Waage" schon sehr deutliche Worte oder Gesten sind. Und spätestens an der Stelle schepperts dann oft.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  9. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    hi Pluto

    Ich habe zwar kaum Ahnung von Astrologie, aber wenn mir meine lieben Nachbarn - auch so Pflegefälle die sich für Hausmeister/Grundbesitzer/Chefe's halten - die Wohnungstüre zustellen würden, dann dürften die ihren Müll aus der Mülltonne fischen... ;)

    ich verstehe gar nicht wieso man sich von streitlustigen Nachbarn fertigmachen lässt - strike back heisst die Devise...

    Zwar nicht friedfertig, aber dafür effektiv ;)
     
  10. ElisabethK

    ElisabethK Guest

    Werbung:
    Aber, aber... wenn die Nachbarn streitsüchtig sind, hat das in erster Linie mit einem selbst zu tun. Weil ich davon ausgehe, dass alles um uns herum ein Spiegel unseres Selbst ist. Die "streitsüchtigen" Nachbarn wollen dir dadurch was sagen, aber was, kannst nur du wissen.

    Ein phänomenales Buch zum Thema: "Die Spiegelgesetzmethode" von Christa Kössner. Ganz und gar "un-astrologisch" ;) aber wahr, und wie!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. seinfeld
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    705

Diese Seite empfehlen