1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

migräne accompagnée linderung?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von DieLiz, 10. März 2013.

  1. DieLiz

    DieLiz Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2013
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Deutschland, bei Schweinfurt
    Werbung:
    hallo! seit einer woche, plagen mich fürchterliche migräne. der arzt
    meinte, es sei migräne accompagnée, das ist eine migräne art, bei der eher
    neurologische symptome (einschlafende, taube arme, sehkraft verschlechtert sich, schwindel, usw.) im vordergrund stehen. die symptome habe ich schon länger, hatte sie aber, nachdem kein einziger arzt eine diagnose festmachen konnte, als psychische ursache abgestempelt (schulstress, auch wenn bis auf die busfahrt, alles prima läuft. ohne große lernerei, notendurchschnitt 1.4). jetzt sind auch die kopfschmerzen dazugekommen, & die wünsche ich meinem schlimmsten feind nicht. er hat mir tabletten verschrieben, die ich aber nur max. 10x im monat nehmen darf, da die ziemlich stark dosiert sind. autofahren, sport, usw. darf ich während der einnahme auch nicht.
    kennt jemand vielleicht, homöopatische alternativen, die das lindern?
    meditation, geht nur erschwert, wegen den schmerzen, mein stirnchakra, lässt sich seitdem gar nicht mehr öffnen.
    schulbesuche, kann ich erstmal, vergessen, da ich hin & zurück, jeweils 2.5h unterwegs bin (blöde busverbindungen) & dann noch 10 schulstunden, da wird auf kopfschmerzen keine rücksicht genommen..

    ich hoffe, ihr könnt mir da etwas helfen..
    vielen dank & liebe grüße!
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hast du Amalgamplomben?
     
  3. DieLiz

    DieLiz Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2013
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Deutschland, bei Schweinfurt
    hey, nein.. - bin erst 19 jahre jung & mein zahnarzt, macht die auch gar nichtmehr. :)
     
  4. Fenfire

    Fenfire Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    214
    Ort:
    im Osten von Österreich
    Hi Liz,

    falls Du Birnen magst, es gibt von Hildegard von Bingen ein Rezept für eine Birnen-Honigmischung die gegen Migräne hilft. Ausserdem ist sie reinigend und entgiftend.

    Meine Schwiegermutter hat die Anfallshäufigkeit ihrer Migräne damit von 1 x monatlich auf 1 - 2 x jährlich reduziert.

    Genaues Rezept findest problemlos im I-Net, ich habs leider nicht mehr.

    LG Fen
     
  5. DieLiz

    DieLiz Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2013
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Deutschland, bei Schweinfurt
    oh, ich mache mich gleich mal auf die suche,
    vielen lieben dank!
     
  6. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.475
    Werbung:
    Zuckerverzicht, möglichst auf Null (auch Obst, Honig, Fruchtzuckerarten), ebenso Verzicht auf weißes Mehl kann hilfreich sein, Migräneanfälle zu mildern oder zu verhindern. Mein Mann hat seit seiner Ernährungsumstellung höchstens mal leichten Kopfdruck.

    Er war allerdings nie beim Arzt damit und hat das immer alleine ausgesessen. Somit kann ich zu den Ursachen wenig sagen. Die Verbesserung stellte sich bereits nach wenigen Wochen ein.

    p.s. für Süßes geht auch Xylit, Erythrit, Sukrin, gibt es z.B. im Reformhaus.

    LG
    Any
     
  7. DieLiz

    DieLiz Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2013
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Deutschland, bei Schweinfurt
    also, der zuckerverzicht, fällt mir relativ leicht. ich nasche nicht viel & da ich vegetarier bin, kann ich die hälfte vom naschzeug auch nicht essen. (gelantine, ist ja fast in allem.....)

    nur, ist es halt doof, wenn ich mein leben lang, auf obst verzichten muss, das ich keine kopfschmerzen kriege.. kann man da dann irgendwann, stück für stück wieder steigern?

    stelle mich am montag, nochmal beim arzt vor, da das ja erst festgestellt wurde & die wollen jetzt, blutbilder machen, um gewissheit zu haben, das da nicht noch was andres wütet. da werd ich gleich mal mit nachfragen, ob das zucker+weißesmehl-freies ernähren, auch für mich eine option ist.

    vielen dank! :)
     
  8. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.475
    Obst sind bei uns pro Tag zwei Handvoll pro Person. Also nicht nichts, sondern stark reduziert. :)

    Wie weit Mangelernährung eine Rolle spielen kann, weiß ich nicht, z.B. B-Vitamine. Das wird dann sicherlich das Blutbild ergeben. Es gibt ja zig Faktoren für Migräne, die eine Rolle spielen können.

    Ich wünsche dir in jedem Fall baldige Linderung auf möglichst sanftem Weg. :)

    LG
    Any
     
  9. DieLiz

    DieLiz Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2013
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Deutschland, bei Schweinfurt
    oh, okay. zwei handvoll, das passt.. ;)
    ich hoffe, das sich keine mängel eingeschlichen haben, denn ich lebe recht bewusst
    & achte sehr darauf was ich esse, da mir ja wegen des fleischverzicht's einige dinge fehlen, die ich anderswo herkriegen muss. (die letzen 3 jahre, hats aber so echt gut geklappt. :p )

    vielen lieben dank! ;)
    werde morgen dann berrichten & bei bedarf, die blutbildergebnisse vom labor später mit anhängen. liebe grüße!
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hatte deine Mutter vor oder während der Schwangerschaft mit dir Amalgam im Mund?
    Welche Blutgruppe hast du?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen