1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Merkur rückläufig

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gabi0405, 14. November 2008.

  1. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    in Anlehnung an den Thread "Heitratstermin" kommt mir die Frage, ob ein rückläufiger Merkur zum Zeitpunkt der Heirat tatsächlich weiteres Ungemach bringt?
    Inzwischen glaube ich nicht mehr daran. Ich habe selbst unter einem rückläufigen Merkur geheiratet (13.3.1973)und es klappt schon über 30J.
    Hat jemand in dieser Hinsicht Erfahrungen gemacht, denn eine Überprüfung ist ja fast unmöglich. Wenn unter einem rückl. Merkur eine Vertragssache schief läuft, wird gesagt: "aha, sieh mal Merkur war ja auch rückläufig", läuft etwas glatt: "na, nochmal Glück gehabt". Wenn unter vorläufigem Merkur was schief läuft, wird die Ursache generell in einer anderen Konstellation gesucht: "oh, Merkur stand im Quadrat zu Saturn, das konnte ja nicht gut gehen"....und wenn alles gut geht:.." na kein Wunder, Merkur war ja vorläufig."
    Und welche A....karte haben erst die Menschen, die mit einem rückläufigen Merkur im Geburtshorosop ausgestattet sind? Die dürften dann ja nie einen vernünftigen Vertrag hinkriegen?
    Welche Erfahrungen habt ihr mit rückläufigen Planeten gemacht?

    lg
    Gabi
     
  2. Aladdin

    Aladdin Guest

    Sterne und Planeten haben eine Wirkung, ein bestimmtes Energiemuster.
    Dieses Energiemuster beeinflusst uns Menschen.
    Es ist doch aber davon auszugehen, dass Sie nicht direkt auf die Materie übergreifen sondern über dich als Menschen und der Natur ihre Wirkung entfalten.

    --> es ist ein bisschen wie Aberglaube. Es mag etwas Wahres dran sein, aber wortwörtlich darf man es nicht nehmen.
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.286
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Gabi,:)

    Ich meine gelesen zu haben, dass Personen, die mit einem rückläufigen ME im Radix geboren wurden, dann keine Schwierigkeiten haben, wenn der ME im Transit ebenfalls rückläufig wird, weil sie mit dieser Energie bereits ihr Leben lang zu tun haben......
    Aber ob es so ist? Da müßten wir mal schauen, ob sich hier Leut finden, die mit einem rückl. ME geboren wurden....

    Im übrigen hab ich noch diesen Link ausfindig gemacht, aus einer Zeit, als hier noch viele bekannte und nun verschollene Seelen ihre Gedanken über einen rückläufigen Merkur in diesem Forum niedergeschrieben hatten.....;)
    Guckst du hier:


    http://www.esoterikforum.at/threads/53776&highlight=R%FCckl%E4ufiger+merkur


    http://www.esoterikforum.at/threads/94666&highlight=R%FCckl%E4ufiger+merkur


    Besonders, was Gerry geschrieben hat, finde ich sehr schlüssig....:)





    Lieben Gruß
    Silke
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Hallo Aladdin,

    hmm, dass denke ich nicht. Astrologie ist im Grundsatz kein kauseles System und den Planeten wird keine ursächliche Wirkung zugemessen.
    Beim Denkmodell Astrologie gehts um Analogien und der Himmel eignet sich eben sehr gut als Abbildungssystem der Wirklichkeit - wie oben, so unten.



    Ja und morgen scheint die Sonne oder es regnet.....:D

    lg
    Gabi
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Hallo Silke,

    vielen Dank für deine Mühe.:umarmen:
    Das werd ich mir mal in Ruhe durchlesen.
    So auf die Schnelle habe dies von Simi gefunden, dem ich ganz spontan zustimmen kann:



    lg
    Gabi
     
  6. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.286
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:

    Hi Gabi,

    nun gerade Simis Post war, so glaube ich jedenfalls, ironisch gemeint....(Deswegen auch "nicht jeden Sch.....glauben");)

    Aber sonst: Bei einem R-ME hatte ich immer und immer wieder ein bestimmtes Papier in einem Ordner gesucht, das ich aber nicht finden konnte. Als der Transit vorbei war, habe ich das Papier gefunden. Fein säuberlich abgeheftet, in dem gleichen Ordner und an der richtigen Stelle....:D

    LG
    Silke
     
  7. biggi

    biggi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    246
    Hallo Gabi,

    In bezug auf eine Heirat seh ich den rückl. Merkur im Transit auch nicht als hinderlich an. Kein Wunder, hab nämlich auch unter rückl. Merkur geheiratet vor über 30 Jahren. :)

    Bei einer Elektion sind andere Dinge wichtiger.

    Liebe Grüße
    Biggi
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Genau deshalb konnte ich ihrer Aussage ja spontan zustimmen. Ich seh´s auch so wie Simi :)

    Na ja, aber das könnte doch auch an einem anderen Faktor gelegen haben. Ich hab meine Führerscheinprüfung am 1.8.1972 gemacht und grad mal nachgeschaut: an diesem Tag war Merkur rückläufig - und - ich hab bestanden.

    lg
    Gabi
     
  9. Aladdin

    Aladdin Guest


    Tatsächlich sehe in den Planeten eine direkte Verbindung zu unseren Chakren.
    Das heißt wir werden auch mit einer gewissen Über und Unterbetonung der Chakren geboren. Natürlich wirkt sich auch die Planetenkonstellation somit direkt auf den Menschen aus. Wir werden also auf natürliche Weise gelenkt.
    Das zum Thema wie OBEN so UNTEN, also Mikro und Makrokosmos.
     
  10. Mozart

    Mozart Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    Home is where the heart is
    Werbung:
    Hallo Aladdin :)

    ja die Verbindung ist da.Nochmals: wie oben so unten :)

    Nee,die Planetenkontellation ist als Solches keine Ursache oder Wirkung

    ein Beispiel dazu: Ein Fieberthermometer,zeigt an, ob Du Fieber hast,in Graden.
    Zeigt das Thermometer 40 grad an,weisst Du dass Du Fieber hast.

    Das Thermometer "zeigt" das Fieber also an.
    Die "Fieberanzeige" ist jedoch nicht Ursache Deines Fiebers ;)


    lG Mozart :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen