1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Tochter ist total unruhig und hysterisch

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Angel007, 30. Oktober 2010.

  1. Angel007

    Angel007 Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    845
    Werbung:
    Hallo !
    Ich bins mal wieder ! :D
    Ihr werdet mich wohl nie los werden !

    Meine Tochter Lea wird am 4.11. 1 Jahr alt.
    Und ich muss echt sagen, sie ist so ein fröhliches Kind.
    Aber sie ist soooooo hysterisch, verliert tooootal schnell ihre Nerven, ist toootal ungeduldig und ihr wird total schnell langweilig,.. Wenn ich mit ihr ein Buch anschaue schmeißt sie es nach 10 sek. auf den Boden und will etwas anderes. Keine Ahnung ob das in dem Alter normal ist, das weiß ich nicht, aber ich weiß nur, dass meine Freundin auch ein Kind in dem Alter hat und wir waren neulich spazieren und ihr Kind war sooo brav. Sie hat mir auch gesagt, dass ihre Tochter 20 Stunden lang schläft. Lea schläft gerade mal 9 Stunden.
    Unter tags schläft sie GAR nix, aber ich muss sagen, dass stört mich gar nicht. Ich mag es auf der einen Seite, dass sie so ist, weil lieber hab ich so ein Kind als ein Kind, dass sich gar nie rührt. Das ist dann doch auch nicht normal.
    Jetzt die Frage an Euch:
    Kann man es in ihrem Horoskop denn erkennen, dass sie so ist und wird sie immer so unruhig bleiben?
    Ich hab blos Angst, wenn sie dann in die Schule kommt. Dann denke ich, dass sie sicher gleich mal die Nerven verlieren wird, wenns ums lernen geht oder so.
    Sie kommt mir manchmal vor wie ein Junge. Sie hat sooo viel Kraft, das ist abnormal.

    Sieht man das denn alles in ihrem Horoskop ??
    Könnt ihr mir denn mal nachsehen, ob das denn immer so bleiben wird?
    Vielen Dank!

    Lg Jenny und Lea.
     
  2. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.268
    Ort:
    wasserkante
    hallo angel007,

    braucht man astrologisch nicht die uhrzeit?

    ich habe mir mal erlaubt ,hoffe du bist damit einverstanden, nummerlogisch zu schauen.
    deine tochter ist ein 8-kind.
    die 8 bedeutet schon sehr viel power zu haben.8-er brauchen sehr viel bewegung. vielleicht wird sie später mal was in richtung tanzen ,kampfsport auch leistungssport machen.
    8-er zeichnen sich durch stärke,kraft und willen aus und haben ein gutes gefühl für rhytmus und gleichgewichtssinn.sie qualifizieren sich durch diziplin und anstrengung. viele hervorragende sportler stehen unter einer 8-er zahlenschwingung.

    lg
    skadya
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo Angel,

    ich persönlich halte 20 Std Schlaf bei einem 1jährigen Kind nicht für normal.

    Mein Enkelchen ist jetzt auch 1 Jahr alt , steht um 6 Uhr auf und geht wieder um 20Uhr schlafen.
    Da ist an Ruhe mittendrin kaum zudenken. Manchmal 1Stunde Mittagsschlaf, doch das wars dann.

    Sie ist auch ein extrem aktives Kind . Die Konzentration längerfristig auf bestimmte Dinge ist noch nicht so vorhanden, aber meiner Meinung liegt es an der Neugier, sie sehen etwas anderes und wollen dann damit spielen.
    Doch es sind Kinder die auch viel Bewegung und Aufmerksamkeit brauchen.
    Also die Beine stehen nicht still, es muss alles erkundet werden. Ich finds gut, so lernen sie doch auch viel kennen.

    LG
    flimm
     
  4. Angel007

    Angel007 Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    845
    Leas Geburtsdatum ist der 4.11.2009 um 22:53 in Innsbruck/Österreich.

    Das mit der Geburtszahl könnte ja echt passen. Danke.
     
  5. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Angel,

    ich empfehle Dir das Buch "Babyjahre" von Remo Largo.

    Darin erfährst Du unter vielen wertvollen Infos über die Entwicklung eines Kindes auch vieles über die Schlafbedürfnisse und die Schlafentwicklung etc... aber vor allem ist das Buch deshalb zu empfehlen, weil Largo auf die Vielfalt kindlichen Verhaltens eingeht.

    Sprich, "Jeder Mensch und damit jedes Kind, ist anders." (siehe auch Astrologie ;) )

    Wenn Du magst, dann leihe ich Dir das Buch gerne, schick mir einfach eine PN.

    Liebe Grüße
    Martina
     
  6. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Werbung:
    Sie hat ein Sonne-mars quadrat, von daher wird sie innerlich ständig unter strom und "kampfbereit" sein. Das ist glaub ich die deutung, muss nochmal bei adler nachlesen.
    Mein vater hat jedenfalls auch ein sonne-mars quadrat, und er ist immer total unruhig und nervös, als ob er jeden moment tot umfallen würde oder so. :rolleyes:
    das ist die einzige konstellation bei ihm die ich daran festmachen würde.
     
  7. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hallo,



    Meine beiden Kinder sind wie Tag und Nacht.
    Meine Grosse ruhig, das war sie schon immer und schläft Nachts schon laaaange durch.
    Mein Kleine war schon unruhig wie sie noch in meinen Bauch war.
    Und das ist bis heute (wird bald 4) so geblieben.
    Durchschlafen gibts ned:D
    Für mich ist das aber ganz normal, denn jedes Kind ist anders.

    Was ích dir sagen kann aus meinen Erfahrungen, Kinder reagieren IMMER auf die Eltern, also mal schauen, überlegen...wie bin/war ich die letzten Monate?
    Nicht nur meinem Kind gegenüber, auch meinem Partner, hat sich was veränder usw.


    liebe Grüsse
     
  8. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    hallo angel

    Mond Sextil Mars

    fühlen und handeln sind eng verbunden. dein kind dürfte sehr spontan und lebendig auf gefühle reagieren. und diese konstellation verkörpert auch das bedürfnis nach bewegung und steht für impulsivität


    mars in 1 ... wurde schon einiges geschrieben hier im forum, steht für tatkraft, die volle kraft wird aber erst durch reibung mit der umwelt erreicht.

    mein nicht astrologischer rat an dich:

    nimm dein kind einfach so an, wie es ist, versuche es nicht zu verändern, auch wenn es wesenszüge aufweist, die dir vollkommen fremd sind. versuche zu überlegen, was du von deinem kind lernen kannst.
    diese sichtweise hat mir sehr geholfen, mit meinem ältestene klar zu kommen, der grundverschieden von mir ist :)

    lg valli :)
     
  9. Feli104

    Feli104 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Hallo Angel!

    Deine Tochter hat einen Löwe-Aszendent und den Mars ebenfalls im Löwen. Da könnte ihre Power und ihre Fröhlichkeit herkommen.

    Mit Mond in Zwillinge braucht sie neue Eindrücke, kann schnell gelangweilt sein.

    Ist doch schön, ein richtiger Wirbelwind. :)


    LG
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:





    shalom jenny,



    ich würde dich entschieden abraten von deiner einjährigen
    tochter ein horosko anvertigen zu lassen und dnach zu beurteile, warum sie so unruhig ist.

    ich ein horoskop kannst du alles sehen und erkennen, aber... das wird dich nicht weitehelfen. es ist so, dass babies und kleinkinder schon unterschiedlioche verhaltensweisen zeigen durch ihre elemntenverteilung und ein "luftiges" (luft übersachuß) kind sich völlig anders zeigt, als ein "erdiges" kind (mit erdeüberschuß).
    die daraus resultierende unterschiede kannst duauf verschiedene weise beienflussen durch ernährung und durch andere umwelteinflüße.

    luftige kinder sind nerwös und erdige sind wesentlich ruhiger. ich vermute, dass dein lea "viel luft" hat, was du nicht ändern kannst. du kannst nur dafür soregen, dass sie nicht zu vile reize bekommt und dass du selber auch ruhig, bzw. ruhiger als bishher, lebst. dein kind spürt es wenn du aus irgend einem grund selber unruhig bist, und das machjt sie auch etwas unruhiger...frage dich auch, ob du ruhig oder unruhigh bist, beobachte dich und sie welche einflüße ihr euch aussetzt und was was bei ihr bewirkt... wenn du nur davon ausgehst, dass alles in ihr schon festgelegt und durch ihr horoskop sichtbar ist, dass gibst du die möglichkeit aus der hand bei ihr noch etwas zu verändern und das heisst auch, dass alles, wirlich alles nur schicksal ist, und keine chancen enthält...(die luftige kinder sind auch geistig beweglicher, lernen schneller und sind flexiebler --- dass ist die andere seite von luft...) "die erzihung" ist etwas komplex und soll dem kind die möglichkeit geben in seinem rahmen sich optimal zu entwickeln, und das ist eine schwere aufgabe.




    lg shimon a.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen