1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Berufung??

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lillie, 21. Dezember 2005.

  1. Lillie

    Lillie Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Ihr Schlauen Astromenschen :)

    habe mal bei Astro.com meine Daten eingegeben und folgendes rauskopiert:

    Meine Frage an Euch ist:

    Erkennt Ihr daran meine "Berufung" - oder wenigstens eine Tendenz.
    Bin im Moment leer. Normalerweise geht alles immer irgendwie voran und die Frage nach dem "warum" stellt sich mir nicht wirklich oft. Es ist so, wie es ist und so wie es ist, soll es sein - eins meiner Mottos *g*

    Z Zt frage ich mich allerdings schon, was für mich in diesem Leben vorgesehen ist.

    Meine große Bitte an Euch:

    Deutet und erklärt mir doch bitte das obige. Aber für superblonde bitte - bin da teilweise mit der Fachsprache etwas überfordert (um es mal so auszudrücken).

    Danke im voraus!
    Lillie
     
  2. Lillie

    Lillie Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    44
    Axoo ... und gibts ein "Thema"? Ein Lebensthema? Oder ist das mit Berufung gleichzusetzen?
     
  3. Lillie

    Lillie Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    44
    Hmmm... braucht Ihr noch irgendwelche Angaben oder bin ich nur (wieder mal) zu ungeduldig :weihna1
     
  4. Maud

    Maud Guest



    Dein Berufung

    Las mich raten vieleicht zu lerne, den Menschen im Forum etwas mehr Respeckt endgegen zu bringen. Oder die höflichkeit zu erlernen, ach da währe noch eine kleinigkeit. Vielecht um etwas bitten das man gerne haben möchte.

    L.G. Maud
     
  5. Lillie

    Lillie Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    44

    Inwiefern Respekt??
    Was war an meiner Bitte respektlos??
     
  6. Maud

    Maud Guest

    Werbung:

    Du bittest nicht du forderst, das kannst du doch daran erkennen. Das nieman bereit ist
    dir zu antworten. Oder habe ich da was übersehen

    L.G.Maud
     
  7. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Hallo Lillie!

    Vielleicht ist beides ein bißchen wahr :)

    Bei den Angaben wäre ein Geburtstermin (Ort, Tag und Zeit) sehr hilfreich, denn ich zum Beispiel mache mir lieber ein Bild auf meinem eigenen Programm, einfach aus dem Grund, weil Astrologie eine Symbolsprache ist und durch die Horoskopgrafik erst "lebendig" wird. Die grafische Gesamtschau ist aber nur möglich, wenn Geburtszeit und -ort eingegeben werden können. Am einfachsten wäre es, die Daten ins Profil zu stellen.

    Die Frage "Was ist meine Berufung" klingt sehr kurz, ist aber sehr weit gesteckt. Wie würdest du denn "Berufung" definieren, was stellst du dir darunter vor? Es kann etwa der "Traumberuf" sein, aber auch ein wichtiges Hobby, so wie etwa für mich die Astrologie (und ich bin mir nicht einmal selbst sicher, ob es meine Berufung ist).

    Nein, respeklos fand ich deine Anfrage nicht und auch nicht unhöflich. Aber es könnte sein, daß du zuviel erwartest - bei der Arbeit am Horoskop geht sehr über Selbsterkenntnis, und das braucht auch Zeit und Geduld.

    Ich stehe knapp vor meinem Weihnachtsurlaub und werde wohl erst wieder nach dem Dreikönigstag aktiv werden - kann ganz gut sein, daß dies bei mehreren hier im Forum der Fall ist. Drum hab bitte Geduld!

    Alles Liebe
    Gerry
     
  8. Lillie

    Lillie Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    44
    Danke Gerry. Mit dieser Antwort kann ich was anfangen.
    Und ich werde harren auf die Dinge die da geschrieben werden *zwinker*

    Vielleicht klang es für manchen Forumianer *zuMaudschiel* "fordernd und unhöflich - so war es aber nicht gemeint. Das noch mal zur Klarstellung.

    Ich bin ein direkter Mensch und ecke damit manchmal an.
    Geduld ist leider auch nicht immer meine Tugend aber ich arbeite dran...

    OK - ich hoffe, damit sind alle Klarheiten beseitigt.


    Zu dem Thema "Berufung":
    Wurde von mir vielleicht doch etwas zu wischi-waschi ausgedrückt :rolleyes:

    Eigentlich ist es die Frage nach dem Lebensthema - aber die läßt sich dann wohl soo einfach dann doch nicht beantworten. Vielleicht auch die Frage, ob Spiritualität mein Thema ist. Weil sie mich immer wieder streift aber doch nicht so wirklich in meinem Leben integriert ist.

    In diesem Sinne ;-)
    Lillie
     
  9. Lillian

    Lillian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Linz
    Auch wenn dir diese Antwort vielleicht nicht gefällt, meiner Meinung nach solltest du da nicht nach den Sternen gehen, wenn du deine Berufung "auswählst".
    1.zwingen Sterne nicht, sie machen nur geneigt,
    2.am Wichtigsten ist, dass du glücklich bist, mit dem, das du tust.
    Und außerdem denke ich, dass du möglicherweise, gerade weil du eben mit diesen Aspekten geboren bist, ohnehin instinktiv selbst weißt, wozu du fähig bist...
    Du hast wie jeder deine Talente, und die kannst du ausbauen, wenn du möchtest.

    Liebe Grüße, Lillian
     
  10. Lillian

    Lillian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Linz
    Werbung:

    Aber sie hat doch darum gebeten. "Meine große Bitte ist..." Das steht unter ihrer Horoskopbeschreibung.

    Und zumindest ich habe mich in keinster Weise von ihr genötigt gefühlt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen