1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

MC Steinbock Konj.Sat./Nept.- Beruf, Berufung ...oder Vermeidung?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Artisan, 14. Dezember 2004.

  1. Artisan

    Artisan Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Astro - Freunde,

    inspiriert durch einen Elternabend gestern Abend fang ich gerade wieder an, mir Gedanken um den Werdegang meines Sprößlings zu machen.

    Trotz recht passabler astrologischer Kenntnisse hätte ich dazu gern eure Meinung gehört, da man ja als Eltern bekanntlich gerne eine Art Betriebsblindheit entwickelt.
    Im Zusammenhang mit Schulabschluß und beruflicher Orientierung bzw. Ideen, was er denn mal so machen könnte, tut sich eine merkliche Unentschlossenheit auf.
    Astrolog. Situation: Steinbock MC (11° )Konj. Nept./Sat., im weiteren Orbis (8° entfernt ) noch Uranus, allerdings vom 9. Haus her wirkend. In Opp. dazu Jupi am IC, das Ganze aspektiert von Sonne Konj. Mars i.Waage 6.Haus (bildet ein Quadrat zur Achse. Fischemond i. Trigon zu IC,Sextil MC...
    Das müßte erstmal reichen ( geb. 11.10.1989 17.50 Tübingen ).

    Mein Bauchgefühl sagt mir:
    " Des wird nix vorm Saturn - Return ...".
    Bitte, Bitte erzählt mir unbedingt von guten Erfahrungen und straft meine Intuition Lügen...

    Der absolute SuperGAU wäre ein rumexperimentieren bis in die Mittdreißiger
    ( Mittvierziger...wer weiß...)
    Mein armer Geldbeutel...Trost suchend, Artisan :rolleyes:
     
  2. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    :trost: Den Trost kann ich dir schon mal schicken und den Rat, lass die Uhren ticken!!!!
     
  3. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    hallo arti,

    kennst du menschen aus der letzten saturn/neptun konjunktion 52/53?? ich ja, mit dieser waagekonjunktion am ac. astrologin, karmasannyasin - anyway, she tried the easier way - that couln'dt fill her... aber sie wills nicht wahrhaben, trinkt zuviel...

    ich erinnere mich auch, was bei mir 89 los war, als dieses stellium über meinen mc rauschte. rauschte darfst du wörtlich nehmen...

    ich werds mir gleich ansehen. hab vorher schon einige gedanken dazu. fischemond und waagemars, da dürfte durchsetzungskraft nicht zu den grossen stärken zählen, realitätsbewustsein auch nicht gerade. kann da nur hoffen und wünschen, das neptun nicht zum fluchtkanal wird...

    menschen mit harten saturn/neptun-verbindungen habe ich regelmässig als die ausdauerndsten vermeider erlebt. meine persönliche erfahrung, sorry. ich würd dir nicht so schreiben, wenn ich nicht sehr soliden hintergrund bei dir zu vermuten anlass hätte!

    was ist neptun? wollen wir sagen, "cosmic mind". der cosmic mind bemächtigt sich des egos, saturn. ich werd dir nicht erklären müssen, wie sehr das ego sich zu wehren sucht. es gibt keinen mix zwischen individual mind und cosmic mind, es gibt entweder oder...

    ich sehe nur eine einzige möglichkeit für ein erfülltes leben, und das gilt für jede harte saturn/neptun-verbindung: ernsthaftes, diszipliniertes, ausdauerndes bemühen, spirituelle wahrheit innerhalb der begrenzheit unserer physischen dimension zu verwirklichen. kein kompromiss wird jemals wirklich greifen. bis das saturnische ego dazu bereit ist, werden wiederholte niederlagen, scheitern der eigenen illusionen unvermeidlich sein. einer der grossen feinde, die es zu besiegen gilt, sind die eigenen illusionen bzgl. der leichten wege, seine ambitionen zu verwirklichen - oder vielleicht besser, verwirklicht zu bekommen...

    ich schau mal genauer jetzt...

    würde dir wirklich sehr viel lieber etwas anderes schreiben, aber kann nur das schreiben, wovon ich glaube, das es wahr ist.

    namoh
    spirit
     
  4. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    hallo arti,

    meine gedanken werden nicht vollständig sein - aber ich denke, das wirst du verstehen und auch nicht erwarten.

    wie es scheint, bist du wohl die stärkste fördernde kraft (derzeit) in seinem leben. er findet glaube und unterstützung (jupi) bei seiner familie - seine familie wirst wohl du sein. im trigon zum fischemond in 12 - er dürfte dich sehr idealisieren, regelrecht vergöttern.

    im gesamten horoskop steht jupiter am mächtigsten - sehr stark im krebs und (so die geburtszeit wirklich präzise ist) am nächsten an den ecken. näher als saturn! glaube, wachstum, basierend auf vertrauen, werden sich letztendlich durchsetzen - die gesamte persönlichkeit baut auf diesem vertrauen - ob ich es urvertrauen nennen kann - auf! ich halte dich für stark, möchte dir gerne bestätigen, das es wohl kaum dein "versagen" sein dürfte, wenn sein weg kein direkter ist...

    ein direkteres problem bzgl. wohlbefinden und lebensfreude sehe ich in den marsischen agressionen. soviel mitgefühl vom fischemond, der waagemars mit neptunquadrat - womöglich nach aussen projizierte stärke, die innerlich nicht empfunden wird. scheinbare männlichkeit. waagemars will nicht verletzen, mit fischemond und neptun - agressionsstau. ohne massnahmen dagegen zuviel hitze in nieren und haut (6.haus). ästhetisch, fliessend empfundene bewegung als agressionsventil!!! tanzen, wassersport, tai chi, yoga - alles aus dem bereich körperarbeit, die freude macht.

    vesta steht auch am mc. vesta ist prana (lilith eher kundalini) und steht auch sehr prominet - moment, er hat auch sehr wenig feuer, trotz widder-ac. sein physische feuer (verdauung, temperatur) dürften leicht aus dem gleichgewicht geraten, leicht herunterbrennen. k, du bist heilpraktikerin - die beachtung einiger ayurvedischer ernährungsprinzipien dürfte er ausserordentlich wohltuend empfinden. wenig rohkost, schwerverdauliches - im winter gegarte abendmahlzeit... nochmal die bewegung - der motor muss auf touren gebracht und gehalten werden...

    derzeit natürlich mit uranus t überm mond sich von dir sehr losreissend, mit jupi über mars und sonne sich selbst überschätzend. wir mussten uns alle selber unsere finger verbrennen - weisst du noch?? du wirst ihn nicht formen können - das macht der higher mind - aber fördern können wirst du ihn immer! und ich bin mir sehr sicher, das du ihn schon sehr gefördert hast!

    wenn du möchtest, können wir auch auf pn-ebene weitermachen

    namoh
    spirit
     
  5. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    und,

    was ich grad noch seh, unterstützt pluto auch noch sehr machtvoll.

    du sorgst dich, nicht wahr? neptun scheint grad nicht nur feund zu sein für dich....

    schenk ihm dein vertrauen. er wird seinen weg machen. die himmel rufen ihn, auf deinem vertrauen kann er seinen weg aufbauen. es wird kein leichter weg sein. aber er wird ihn beschreiten. mütterliche ängste könnten ihn über schuldgefühle bloss demoralisieren, sie würden niemandem helfen...

    hab nen schönen tag
    spirit
     
  6. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Hallo..

    Zeit ticken lassen.. genau..

    ich hab Sa-Ne, wenn auch nicht in Konjunktion.. so hab ich doch bis 33 alles mögliche berufliche gemacht und meiner Berufung nebenberuflich seit meinem 17. Lebensjahr gefröhnt. Heute mache ich es schon einige Zeit hauptberuflich, was auch klappt. Alles andere aber hat mich viel gelehrt und mir Sicherheit verschafft.

    Und niemand sagt, dass Du dafür zahlen musst - nur die Konsequenz der Grenzen, das müsste Dein Thema sein???

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  7. Artisan

    Artisan Guest

    Wow, bin beeindruckt vom Umfang eurer Antworten. Mein inneres Plutokind hat natürlich im stillen gehofft, daß sich einer oder viele so richtig ein Bein rausreißen und mir was Gewaltiges schreiben, aber jetzt, wo ich diese Menge sehe......schüchternundrotwerd. :tomate: ....mein armer Krebsmond.....! Danke.

    Ja, natürlich ist mir vor allem klar, daß es sich um meine eigenen Ängste handelt. Der Thread war im Affekt gestartet. Nun, ich bin im Forum, nicht nur um kluge Beiträge zu schreiben und Renomme´punkte einzuheimsen ( an dieser Stelle mal: Danke, Walter! )
    sondern auch um mich angreifbar zu machen. Ich mag lernen und brauche dabei das Gegenüber.
    @ Demia:
    Ja genau so habe ich mir das vorgestellt. Danke für Deine Lösungen. Wie ist Deine Konstellation denn genau?
    @ Silberklang
    Bin leider nicht erleuchtet und verfalle hin und wieder den Gesetzen von Ursache und Wirkung und erfahre, was es heißt, sich zu sorgen angesichts der Arbeitsmarkt und Wirtschaftslage. Habe aber im Hinblick auf meine Existenzänste schon viel hinter mir gelassen. Erlebe halt immer wieder, wie Jugendliche zu lange zu Hause sitzen, weil Ausbildungsplätze fehlen. Und sowas mag ich nicht selbst erleben.....also wieder ich....na ja...eigentlich weiß ichs ja auch, daß nur Gelassenheit hilft...Danke für die Erinnerung..
    @ spirit:
    Das ist mir jetzt zu umfangreich, um darauf zu antworten. Herzlichen Dank erstmal für die Mühe. Ich will Dir darauf nochmal antworten, hab aber gerade eine intensive Schaffensphase und muß auf mehr Zeit warten. Soviel vorneweg:
    Ich weiß , daß ich nicht das Problem bin, hab unheimlich Glück gehabt mit dem großen Kerl...wird mir auch immer wieder von außen gespiegelt...
    Aber erst seit ich Mutter bin, erfahre ich, was meine bis dahin erworbenen spirituellen Kenntnisse wirklich taugen...Also, wie war das nochmal mit den Mediübungen für oder gegen Zukunftsängste?.....hab ich doch glatt vergessen ... :guru: Artisan
     
  8. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    na, ist doch schön,

    wer sich engagiert, der darf doch auch etwas zurückbekommen... :)

    ich möchte dir jetzt nicht zu nahe treten - andrerseits glaube ich meinem bauch - oder meiner intuition, is doch mir wurscht... :)

    hab woanders von dir etwas über eine auraschützende pflanze gelesen - sehe, das neptun aus 6 heraus so ein keines lästiges quadrat bei dir macht. dazu denke ich spontan an ausgepowert, energieverlust, vielleicht überarbeitet - ich kann nicht so fein differenzieren oder spüren, ob und wo bei jemandem grad die aura oder sein energiefeld schrumpft oder löcher hat. hab dazu "nur" generelle ideen, die aber meist genügen.

    vielleicht bist du ganz einfach deshalb z zt. etwas anfälliger für ängste, weil deine eigenen energien evtl. etwas zu boden gegangen sind?? vielleicht ist es grade mal zeit, einfach auch mal (wieder) etwas für dich selber zu tun??? oder schlicht mal nachzutanken...

    das mal so als anregung...

    liebe grüsse
    spirit

    ps
    das könnte tatsächlich das eigentliche sein: zumal uranus (auch wenn du den ein leben lang kennst) grade sicher auch nicht sonderlich viel entspannendes mit sich bringt... :)
     
  9. Artisan

    Artisan Guest

    Hi Spirit,

    Erwischt - ... mit gewohnter Brillianz!

    "Für mich was tun" sollte in dieser Inkarnation auf meiner Stirn tätowiert stehen... ( hatte ich schon mal deutlich besser im Griff.....)

    Aber die Transite gehen bald zu Ende, zum Jahreswechsel folgt der dritte
    Übergang der beiden Provokateure, das läßt doch hoffen.........!

    zu Deiner Interpretation:

    Wie man sich vorstellen kann, ist das Radix eines Astro - Mutter - Kindes schon mehrfachst seziert worden. Ebenso hat ihn mal ein guter Freund von mir, der Astro - Bücher schreibt, verwertet ( u. a. wg. mangelnder rückläufiger Planeten ).
    Nun, Neptun/Saturn fühlt sich für mich an, als ob man sich selbst ständig den Schleier von den Augen zerren muß. Ob daraus Vermeidung oder ein
    guter Realitätssinn wird, das weiß ich auch nicht.
    Es ist doch immer die Frage, wes Bewußtseins Kind der Horoskopeigner ist.
    Wenn ich Licht möchte, macht es doch einen Unterschied, ob ich eine 25 - Watt - Glühbirne in die Fassung schraube oder eine mit 100 Watt.
    Und so wird das Bewußtsein sein Horoskop durchleuchten, finster oder hell.....

    Womit ich schon bei der Geschichte mit dem mangelnden Feuer wäre.
    Das erlebe ich nämlich bei ihm und in meiner Praxis als Berater anders. Er hat zwar "nur " einen Widder-AC, aber dafür den südlichenMondknoten im Doppelfeuer ( Löwe /5. Haus ). Und er ist ein wirklicher Dynamiker!
    Er ist nahezu Allesesser ( halt auch junkfood wie die meisten in seinem Alter es lieben.... unsereins steuert halt mit gesundem Essen dagegen....), und hat keine Verdauungsprobleme.
    Wie das kommt?
    Nun, für mich sind das zentrale Thema des Horoskopes die Mondknoten.
    Wenn ich mir ein Radix anschaue, blicke ich immer zuerst auf die MK - Achse
    Dann weiß ich, was die Seele des Eigners will, welch roter Faden sich durch seine Biographie zieht ( Buchtipp: "Astrologie und Seele" von Jan Spiller, Knaur - Verlag , das wirklich Tiefgründigste, was ich zu den MK je gelesen habe ), welche Verwirklichungsstrategien dazu benötigt werden und in seiner Persönlichkeit verankert sind, finde ich im Rest des Horoskopes.

    Und da ist oft auffällig, daß ein bestimmtes Element im Radix nicht oder fast nicht vertreten ist, der Betroffene es aber eindeutig verkörpert und manchmal sogar im Übermaß. Das hat er also schon und kann er schon und muß er nicht noch entwickeln ( Süd - NK ).
    In Bezug auf meinen Sohn:
    Feuer ist da, und die Wasserbetonung durch Fisch - Mond, IC Krebs konj Jupi
    etc. gibt ihm eine merkliche Abkühlung, einen Dämpfer, einen Ausgleich für die starke Ego - Fixierung des Löwen und ein `Hallo´für die Gemeinschaftsabsichten dees NK im Wassermann.
    Wie soll er denn unter diesem Egoeinfluß der Doppelbetonung Löwe überhaupt mitbekommen, daß andere auch noch Bedürfnisse haben ? Das geht nur mit Fischemond und artverwandten Faktoren im Horoskop. Und so macht das Sinn.

    Wenn ich Teilaspekte in einem Horoskop betrachte und sage: "Oh, Du hast einen Widder - Mond ? Dann sorg dafür, daß bei Dir Unternehmungen und Sport nicht zu kurz kommen..." Das wäre für mich die symptomorientierte Art, da ranzugehen.
    Das ist, wie wenn ich zum Arzt gehe und nach einem Schmerzmittel für Migräne frage, er wird Dir eins geben und du hast vorrübergehend deine Ruhe; aber was ist nach 4 Wochen, einem halben Jahr......
    Ein gründlicher Arzt wird vielleicht feststellen, daß Du eine Nahrungsmittelunverträglichkeit hast und pöse, pöse Pilze im Darm, die Deinen Kopfschmerzen zugrunde liegen. Er wird Dir ein Antimykotikum geben, dich auf spezielle Diät setzen....
    Ein Heilkundiger oder das, was man unter wirklichem Heiler versteht - und so auch der Astrologe, der die Sinnhaftigkeit in den Vordergrund stellt - wird vielleicht feststellen, daß Du nach Entfernen Deiner alten Zahnfüllungen noch Quecksilberdepots im Körper hast, die Dein Nervensystem vergiften ( Migräne ), Deine Darmschleimhaut ruiniert und löchrig werden lassen haben, die daraufhin viele Nahrungsbestandteile durchläßt und Dein System und Dich völlig verrückt machen ( Unverträglichkeit ) und für Deine Pilze verantwortlich sind.
    Er wird Dir erklären, daß die Pilze Dein Freud sind, da sie in ihrer Mycelhülle viel Quecksilber binden und ausscheidungsfähig machen.
    Und daß sie erst wirklich verschwinden können ( trotz vieler Antimykotika gibt es sonst immer wieder Rezidive ), wenn Du Dich deiner Depots entledigt hast.
    Du hast was verstanden und machst Dich an die Ursachen...
    Und genauso sehe ich astrologische Teilaspekte: Als einzelnes sind sie ein Symptom, als Ganzes schaffen sie erst Sinn.

    Oh, das war jetzt lang... Grüßle, Artisan
    P:s: Er macht gerade einen Tanzkurs und blüht richtig auf! Wirklich schön erfaßt von Dir!
     
  10. Artisan

    Artisan Guest

    Werbung:
    Sorry, spirit, das war jetzt nicht wirklich ein Dialog, aber das mußte raus....
    Ich danke Dir für die Mühe, die Du Dir gemacht hast. Du hast ihn gut erfaßt. Über Vesta weiß ich nichts, das ist nicht mein Revier....
    Und der Vater ist auch zum Teil an der Erziehung beteiligt..... auf seine Weise..... ( nur mal als Anregung für die Sonnenstellung )
    Ach, schreiben ist doch immer auch Selbsttherapie....
    Wünsch Dir ein schönes WE......Artisan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen