1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

marderplage

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von magdalena, 16. Juli 2010.

  1. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.116
    Werbung:
    keine ahnung wo das rein passt - dehalb stelle ich es unter allgemeine diskussionen.

    ich mag sie ja - die marder - wirklich possierlich.

    und bislang haben sie die kabel meines autos auch nicht angefressen.

    aber seit ein paar tagen wird's schlimm.

    sie schleppen - was weiß ich von woher - marillen in meinen garten.
    ganze - halb angefressene - auch nur die kerne.

    auch noch nicht schlimm.

    heute hab' ich die motorhaube geöffnet - weil gestank grausam.

    da war ein halbes brot - nicht so schlimm -
    aber auch undefinierbare und verkohlte nahrungsreste.

    wer weiß abhilfe?

    jemand hat mir gesagt - mit wasser gefüllte plastikflaschen würden helfen - das würden sie nicht mögen.
    fakt - die flaschen sind ihnen egal.

    jetzt probiere ich gerade aus - werd' mal sehen -
    menschlicher harn -
    mit der geruchsbelästigung müsste ich halt dann leben.

    hundehaare - ja - hat eine weile gewirkt - jetzt gibt's grad keinen langhaarigen hund in der gegend.

    mottenkugeln hab' ich früher auch schon probiert -
    oh gott - der mottengestank im auto - igitt.

    also - wer weiß was?
     
  2. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    Hallo Magdalena,

    bei uns wurden vor Jahren Marder "ausgewildert", sie sind wirklich herrlich anzusehen, werden mit der Zeit sogar zutraulicher, aber leider knabbern sie nur allzu gerne an Kabeln u. ä. .
    Hundehaare schrecken nicht lange ab, weil sich der Geruch relativ schnell verflüchtigt.
    Was sie wirklich nicht riechen können, das sind diese Tabs, die manch eine(r) ins WC hängt. Ich kenne jetzt den Namen dieser Dinger nicht, aber vielleicht hast du sie schon mal gesehen (gibts in beinah jedem Supermarkt). Ja, und diese Dinger (sehen so ähnlich aus wie Geschirrspültabs) hängt man einfach unter die Motorhaube, das half bis jetzt am besten.
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Der ADAC meint, dass "abstoßende" Gerüche nicht lange wirken.
    Siehe hier.
     
  4. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.690
    Hallo,lege ein stück Zaun Abends wenn du nicht mehr fahren möchtest unter deinen Auto.Vorne wo der Motor ist,die Mader mögen es nicht über unebenen Flächen zugehen.Nimm so einen dünnen Zaum,den viele auch für die Kaninchenställe nehmen. Ich habe es gemacht und hatte dann Ruhe mit den Madern.
     
  5. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.116
    wenn das wirklich hilft, wäre es eine einfache - billige - und vor allem auch nicht stinkende methode.

    werde ich probieren.

    gestern hab' ich mal großzügig meinen eigenen harn verteilt - und hatte heute nacht keine besucher.
    damit hab' ich auch schon wühlmäuse vertrieben - mal irgend wo in einem buch gelesen.

    muss halt so dosiert sein, dass sich mein autoabstellplatz nicht in eine stinkendes pissoir verwandelt.
    mal schauen, wie lange die wirkung anhält.
     
  6. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.116
    Werbung:
    ich frag' mich, wieso autos nicht inzwischen schon werksseitig vor marderverbiss geschützt werden - nimmt ja wohl überhand -
    und ein nicht entdeckter schaden kann auch die fahrsicherheit beeinträchtigen.

    das ultraschallgerät erscheint mir am sinnvollsten - ist allerdings auch die frage, ob sich die tierchen nicht daran gewöhnen.
     
  7. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.116
    ha - hab' gegoogelt.

    hasenstallgitter wird als effektiv beschrieben.
    ebenso wasserflaschen unter dem motorraum.
    pisse ebenfalls -

    alles wirksamer als teurer schnickschnack.

    und vor allem - marder sind angeblich sehr saubere tiere.
    ich war so unglücklich über die stinkende verschmutzung des motors meines brandneuen autos.
    da lass' ich doch lieber die motorwäsche sein -
    vielleicht haben sich die tierchen durch das versauen ja selbst vertrieben.

    jedenfalls danke für die antworten. :)
     
  8. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.116
    hab' mich weiter schlau gemacht.

    die kabel interessieren die marder gar nicht.

    sie werden nur bissig, wenn ein - von einem marder abgestecktes revier - im revier eines anderen marders landet.

    sprich - ein auto mit marderbesuch - wird über nacht abgestellt im revier eines anderen marders.

    jetzt weiß ich endlich, wieso meine kabel - trotz häufiger marderbesuche in vielen jahren - niemals angeknabbert wurden.

    mein auto 'übernachtet' immer im selben revier.

    die tierchen werden mir immer sympathischer.

    allerdings - das versauen verbitte ich mir.

    mein auto ist mein revier.

    biete jede menge garten an - mit unterschlupfmöglichkeit jeder art.

    der umstand - dass ich die möglichkeit des 'selbst markierens' - die ich selbst jetzt schon zum wiederholten mal als zielführend erfahren habe -
    beim googeln nur von einem einzigen menschen bestätigt gefunden habe -

    hat mir allerdings zu denken gegeben.

    soweit haben wir uns also von der natur entfernt?

    ich beginne mich mit der frage auseinander zu setzen -
    ist das nicht wahnsinn -
    das wir unsere exkremente für teueres geld chemisch vernichten?

    da reden alle von gesunder ernährung - nur was natürlich ist sollte oben rein kommen -
    und wie wird es natürlich entsorgt - bzw. wieder dem natürlichen kreislauf zugeführt?

    oh nein - mit unserer scheiße haben wir ein riesen problem.

    da produzieren wir doch lieber kunstdünger -
    und ja - die umweltbewussten nehmen den dung von tieren.

    ist unserer giftig?

    wenn ja - wieso?

    also ich probier's jetzt mal aus.
    meine scheiße kommt auf meinen kompost.
     
  9. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.493
    Hoffentlich lockst Du damit keine Ratten an.
     
  10. Celes

    Celes Guest

    Werbung:
    :lachen: Deine armen Nachbarn.
     

Diese Seite empfehlen