1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Malachit - (m)ein Fehlentscheidung ?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Wolfi007, 3. Juni 2007.

  1. Wolfi007

    Wolfi007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo Leute,

    ich habe heute einen wunderschönen Malachit in einer geschwungenen geschliffenen Form an einem Lederhalsband erworben; es war ein intuitiver Griff und eine Gefühlsentscheidung, er hat mir einfach sehr gut gefallen und sprang mir trotz der großen Auswahl einfach ins Auge; ich wusste nichts über die Wirkungen des Steines;
    Nun zu Hause lese ich über die Giftigkeit des Steins wenn man Wasser mit ihm herstellt, andererseits Frauenstein und "Hebammenstein". Nun, als Mann hab ich fast die Freude an diesem Stein verloren; soll ich ihn weglegen ?

    Wer weiss etwas mehr übe den Malachit ?

    Danke

    Wolfgang

    :escape:
     
  2. Sol79

    Sol79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo Wolfgang,

    Du bist deiner Intuition gefolgt - das hat schon seinen Grund, dass du dich für diesen Stein entschieden hast.

    Warum lässt du dir wegen einer Information die dir nicht gefällt über deinen Stein die Freude daran verderben? Der Malachit ist u. a. bei Menstruationsbeschwerden hilfreich aber auch ein Schutzstein und zur Beruhigung gut. Das ist aber auch noch nicht alles. Ich rate dir die Suchmaschinen mal zu betätigen. Da wirst du sicherlich noch weitere Anwendungsmöglichkeiten und Wirkungen des Malachits finden.

    Viel wichtiger wäre aber, wenn du den Stein in die Hand nimmst und ein wenig in dich hineinfühlst. Vielleicht hat der Malachit eine ganz andere Wirkung und Bedeutung für dich, die du nicht im Internet findest. Das sind auch nur Erfahrungen anderer Leute.

    Liebe Grüße
    SOL
     
  3. Sequina

    Sequina Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Wien
    lieber wolfgang,

    ich kenne den malachit auch nicht als reinen "frauenstein".

    ~~~

    vertieft das Gefühlsleben
    hilft bei sexuellen Schwierigkeiten
    fördert Vorstellungs- und Entschlusskraft
    regt Gehirn, Nerven und Leber an, entgiftet
    hilft bei Rheuma, Krämpfen, Menstruationsbeschwerden

    ~~~

    außerdem - deine innere frau würde sich vielleicht auch über einen "frauenstein" freuen. ich würde das nicht so eng sehen. wir haben doch alle beide anteile (weiblich und männlich)!

    liebe grüße, sequina
     
  4. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Hallo Wolfgang,

    ich kenne den Malachit z.B. auch noch als den Stein, der das alanytische Denken fördert - für Natuwissenschaftler daher sehr geeignet.

    Tja das mit der Giftigkeit - ich muss das immer etwas belächeln, wenn mir dann "große Heilsteinheiler" erzählen, dass wenn der Stein in Wasser gelegt wird giftiges wasser erzeugt. Das geht mir dann "als eine Ahnunghaberin ;)" doch zu weit.

    Malachit ist Cu2[(OH)2|CO3] - ein Kompex. Sicherlich würde man den Stein in wässrige Lösung bekommen, dann wäre er ab einer bestimmten Koz. giftig, also die Lösung.
    Ich frage mich (also ich tus net wirklich ;)) wie soll bitte normales Leitungswasser aus so einem Brocken Ionen lösen können ???? Neeeeeee geht nicht - jedenfalls nicht in diesen Mengen, dass es gefährlich werden könnte. Da brauchts bestimmt 100 Jahre.
    Bei Giftigkeit immer beachten: Die Dosis macht das Gift !!!! - und Du sollst den Stein ja nicht essen und selbst dann wäre es wahrscheinlich noch ungefährlich...

    VG Mel
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Mel,

    danke für dieses Statement. Ich finds interessant dass die angebliche Giftigkeit erst in letzter Zeit immer und immer wieder widergekäut wird, muss mal wieder einer in einem Buch geschrieben haben und alle plapperns nach.

    Ich kenn die Aussage seit ca. 3 Jahren, als mich eine Teilnehmerin eines meiner Vorträge am nächsten Tag anrief und meinte, sie wollte für ihre Tochter einen Malachit und Lapiislazuli kaufen, weil ich gesagt hatte, ich trinke diese Wassermischung immer, wenn ich Nebenhöhlenprobleme haben, und die Verkäuferin hatte sie beschworen, ja keinen Malachit ins Wasser zu tun.

    Wobei, wenns wer glauben will, wird er ihm auch wirklich schaden, mir gehts schon seit Jahren sehr gut mit der Mischung.
     
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.836
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Hallo Wolfgang, der Malachit ist ein wunderbarer Stein und wird schon seine Bedeutung für dich haben, wenn du ihn so intuitiv ausgesucht hast.

    Er ist grün und wirkt beruhigend auf das Herz. Deshalb sollte man ihn auf dem Herzchakra tragen.

    Dass es ein Frauenstein sein soll habe ich noch nie gehört.

    Zum Herstellen von Edelsteinwasser nehme ich rein instinktiv nur Kristalle, wie Berkristall, Amethyst und Rosenquarz.
     
  7. Yggdrasil

    Yggdrasil Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    406
    Hallo Wolfgang,

    nein, Du sollst ihn nicht weglegen … Warum solltest Du? Nur weil Du etwas ueber seine „Zuordnung“ gelesen hast? Was sagte Dir nochmal Deine Intuition?

    Zuallererst findest Du ihn schön und so wie Du seine Form beschreibst fühlt er sich bestimmt auch schön an. Wem vertraust Du mehr, einer Schrift oder Deinem Gefühl …

    Es gefällt mir, daß Du vorher nichts ueber den Stein wusstest. So kannst Du etwas über Dich lernen und es ist sicher, daß Du keinen „Zweck“ verfolgt hast. Zweckgebundenes Agieren widerspricht meiner Meinung nach dem Fluss, da man sich dadurch selbst seiner Freiheit beraubt. Wärst Du z.B. eine Schwangere ;) und kauftest diesen Stein, hättest Du die Absicht Deine Schmerzen zu lindern, da Du ja gelesen hättest, daß dieser Stein hilft … Du würdest Dich mit diesem Handeln aber von Deinem Problem ablenken, nämlich der Angst vor der Geburt. Es würde Dich eher hindern, Dich bewußt mit Deiner Situation auseinanderzusetzen. Der Malachit wäre zu einem Beruhigungsmittel degradiert. Wir tragen aber u.a. sämtliche Beruhigungs-und auch Aufputschmittel in unserem Organismus.

    Du hast den Stein spontan und intuitiv gekauft. Ist doch gut so. Kein Grund sich über seine „Giftigkeit“ zu sorgen. Wie Brynja schon schrieb, handelt es sich beim Malachiten um eine *Kupfer*verbindung. Auch ich hätte da keine Bedenken. Als Kind habe ich mir einen Kristall aus Kupfersulfat gezüchtet, welches schon viel eher toxisch ist. Ich habe ihn zum Schutz lange Jahre bei mir getragen und meine Eltern hatten keine Sorge. Stattdessen brachte mir mein Vater bei, wie ich ihn im Falle einer Vergiftung nutzen kann und irgendwann habe ich ihn verwendet. Er hat mir geholfen und ich konnte ihn anschliessend einfach verlieren…

    Und das der Stein durch die „Beschreibung“ irgendwie weibisch ist, darum solltest Du Dir nun wirklich keinen Kopf machen. Viele Leute schreiben viele Worte.

    Alles Gute
    Y.
     
  8. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Wie hast Du denn den CuSo4 - Kristall bei Dir getragen ? Als Kette ? Ich frag nur wegen dessen Stabilität, das bröckelt ja schon recht schnell.
    CuSo4 benutze ich allemale für mein Ponie (Hufe) :escape: ;) *GGG*

    VG Mel
     
  9. Yggdrasil

    Yggdrasil Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    406
    Hi Mel,

    nein ... nicht als Kette. Gut eingewickelt in Tuch, er ist auch etwas empfindlich gegen Feuchtigkeit. Aber wie gesagt stammt diese Geschichte aus meiner Kindheit und solche selbstgezuechteten Kristalle gehoren ja nicht zum Standardprogramm der Edelsteinfreunde. Damit wollte ich nur die Angst vor irgendeiner Toxität des Malachiten nehmen.

    Lieben Gruss
    Y.
     
  10. Nadesha

    Nadesha Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    253
    Ort:
    BaWü
    Werbung:
    Lieber Wolfgang,

    Man kann bei einer intuitiven Steinwahl keine Fehler machen, unmöglich!
    Das würde viel eher bei der Wahl aus dem Lexikon passieren.
    Wie es Yggdrasil in seinem Beitrag sehr gut beschreibt.

    Ein Namensbruder von dir hatte sich auch mal einen Malachit am Lederband geholt, in Kegelform. Achso, genau, er ist auch gut für den Muskeltonus und das Bindegewebe.

    Die "Frauensteinlegende" -
    Das ist eben die "Mythologie" des Steins, genau, wie beim Amazonit oder auch noch Mondstein, dass es Frauensteine sind. :buch:
    Beim Malachit ist es eben die Wirkung gegen krampfartige Schmerzen, der ihn zum sog. "Hebammenstein" machte.

    Allerdings habe ich noch nie etwas über einen "Männerstein" gehört.;)

    Über Steine gibt es soviele "Wahrheiten", wie Leute, die sich damit beschäftigen.

    Das Pulver des Malachit ist giftig, das steht ja ganz klar außer Frage.
    Ich trinke das Wasser auch nicht, andere tun das und es geht gut (ich denk mir nur, dann eben lieber tragen)

    Heilwirkungen kenne ich persönlich folgende, teilweise aus Büchern, teils aus Erfahrungen von Bekannten und Klienten:

    Seelisch ist der Malachit ein Stein, der Unbewusstes bewußt macht, das kann sehr gut sein, manchmal evtl auch erstmal nicht so toll, aber es hilft, da es dann doch zu einem seelischen Gleichgewicht führt.
    Er macht dir klar, was du möchtest bzw. erwartest und was nicht.

    Ich selbst empfinde ihn auch in negativen Lebenssituationen als entspannend.

    Bei Malachit gibt es die mit knollligem Muster und auch die, die wie fast Blätter aussehen und viele Mischsignaturen.

    Die knolligen Muster, die aussehen, wie Augen, helfen bei Bindehautentzündung, Augenreizung, roten Augen und Augenermüdung - PC- Arbeit, etc. evtl.etwas besser, als die anderen Muster

    Allgemein ist der Stein bei Schmerzen gut (krampfartige Schmerzen), egal wo.
    Dafür musst du nicht gleich ein Kind bekommen :)
    Da kann man ihn dann auch auf die schmerzende Stelle legen oder einbinden, bzw. aufkleben.
    -das bestätigt auch jeder, der Malachit einsetzt

    Auch ist er immer gut gegen Entzündungen aller Art (Arthritis, Sehenentzündung, Zahnfleischentzündungen) stärkt Leber und Galle, Milz Bauchspeicheldrüse hilft auch beim Selbstheilungsprozeß, entgiftet allgemein den Körper.

    Stärkt das Herz, Herzneurosen, Herzrhythmusstörungen, manche sagen auch, er lindert Herzbeklemmung bei Liebeskummer.

    Da er entsäuert, ist er auch gut bei Sodbrennen, Magenschmerzen durch Übersäuerung oder Dickdarmbeschwerden, rheumatischen Beschwerden

    Er fördert auch kreatives Träumen, den Sinn für Ästhetik und kann helfen, auch die Schönheit in "kleinen" Dingen zu sehen.

    Was die Wasserempfindlichkeit angeht:
    Malachit tut es gut, 1 Nacht im Wasser zu liegen, am Besten in einer Kupferschale, oder in einem Kupfertopf.

    So habe ich es erlebt und kenne einige Leute, die diese Methode angwandt haben - die Steine halten dadurch länger, also keine Risse etc.

    Aber was jetzt für dich stimmt, von all den verschiedenen Erfahrungen hier, das kannst du Deine Intuition ebenso bestimmen lassen, wie die Wahl des Steins.

    Es hört sich immer kompliziert an, jedoch ist es tatsächlich sehr, sehr einfach, für sich den passenden Stein zu finden und ihn so zu behandeln, wie es sich "richtig" anfühlt.

    @all: War sehr interessant, Eure Beiträge zu lesen, es macht mir immer großen Spaß, sich über bestimmte Steine auszutauschen und die verschiedenen Erlebnisse, Gedanken und Meinungen zu lesen.
    Grüße,
    Nadesha :flower2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen