1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie und Toleranz

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Shakti, 16. Dezember 2010.

  1. Shakti

    Shakti Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    679
    Werbung:
    Ein Gleichnis:

    Stellt euch vor ihr wandert über eine Sanddüne.Rings um euch seht ihr Büsche. diese Büsche tragen Etiketten. auf diesen steht Astrologie, Tarot, Magie, Hermetik, Christentum, Buddhismus , Yoga. Jeder Busch hat noch Untergattungen, die ebenfalls beschriftet sind. Die Bewohner der Büsche sind jeweils von ihrem Busch absolut überzeugt, gerade DIESER Busch birgt die allein seelig machende absolute Wahrheit. die Bewohner der Büsche können nun miteinander streiten, einander runtermachen, etc...
    Darüber hinaus hat jeder Busch auch noch mächtige Egregore, die daran interessiert sind in ihren Anhängern immer mehr desselben zu erzeugen, denn auch ein Egregor will Überleben, er ernährt sich vom Glauben, vom Denken und den Gefühlen der Buschbewohner, sie sind seine Macht.

    Nun kommt einer, der hat eine Schaufel in der Hand und beginnt zu graben, immer mehr Sand schaufelt er zur Seite, und entdeckt dabei, dass die einzelnen Büsche nur die Ausläufer von Ästen eines im Sand versunkenen großen Baumes sind, dessen mächtiger Stamm tief im Sand verborgen ist. Dieser Baumstamm stellt das "Urwissen" der Menschheit dar.

    Abgekupfert bei Leuenberger und erweitert

    Ganz egal wer welchen Weg geht, es ist sein/ihr Weg.
    Selbstverständlich können und sind die Meinungen, die Wissenstände, der Erkenntnisgrad der user unterschiedlich. Darüber hinaus gibt es eben auch die verschiedenen Wege, die letztendlich jedoch "nur" ein Weg sind.
    Gerade die Unterschiedlichkeit der Wege und die Unterschiede des Wissenstandes etc... empfinde ich als so interessant und bereichernd in einem Forum.
    Jeder kann von jedem lernen.

    Wer kann entscheiden, wie "weit" jemand wirklich ist? und nach welchen Kriterien sollte derlei entschieden werden?

    Wir sind alle auf dem Weg, ganz gleich ob es uns bewusst ist oder nicht, ganz gleich ob wir hier user sind oder nicht. Manche sind weiter auf ihrem Weg als andere, na und?

    Wir sind alle Menschen, mehr als Schüler kann ein Mensch nie werden, denn sonst wären er nicht hier in Malkuth.
    _________________
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Aah, Moral ~ noch.
     
  3. Shakti

    Shakti Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    679
    nix Moral

    ich hab was gegen Hexenjagden jeder Art :D
     
  4. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    anscheinend du, denn:

    :D
     
  5. Shakti

    Shakti Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    679
    "Manche sind weiter auf ihrem Weg als andere, na und?"

    Lieber Alnei, wo in diesem Satz urteile ich darüber WER, WIE weit angeblich ist?
    Ich gehe einfach mal davon aus, dass die Erkenntisstände unterschiedlich sind. Aber wer wie weit wirklich ist...............
    wäre ein wenig größenwahnsinnig von mir, wollte ich mich da jetzt - noch dazu öffentlich - aufschwingen irgendwelche Einschätzungen abzugeben, oder?
    :)
     
  6. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    ok, wie kannst du dann behaupten, jemand sei weiter (als), ohne zu wissen, wie weit er ist ?
     
  7. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    ICh finde das "weit" schon irgendwie moralisch.

    Kann irren, aber irgendwie stört es ...:confused:
     
  8. Shakti

    Shakti Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    679
    einfach mal lesen :)
     
  9. Shakti

    Shakti Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    679
    okay, dann nimm ein anderes Wort , das dir besser gefällt :)
     
  10. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    hab ich gelesen, deshalb fand ich die aussage mit "manche sind weiter" so auffällig, in dem kontext.

    egal ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen