1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lichtkörper

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 10. Oktober 2004.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté
    Ich habe da einige Fragen an euch.

    1. Was ist der Lichtkörper?
    2. Wie kann ich Ihn Entwickeln?
    3. Was kann ich mehr nach dem ich Ihne Entwickelt habe?
    4. Welchen Nutzen bringt mir der Lichtkörper wenn er entwickelt ist?
    5. Kennt einer von euch ein Mantra für den Lichtkörper.
    6. Was passiert mit den Chakren während der Entwicklung, entwickeln sich diese mit oder nur der Lichtkörper?
     
  2. Aurodael

    Aurodael Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Prana :)
    Vielleicht findest du paar Antworten darauf unter diesem Link:
    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=7937

    Viel Erfolg
     
  3. Sharon

    Sharon Guest

    Hallo Prana,

    Du besitzt den Lichtkörper bereits, es ist nur ein anderer Name für "Aura". Der Lichtkörper ist das Energiefeld, das jedes Wesen umgibt und seinen Körper mit Lebenskraft (Prana;-) versorgt. Je mehr ein Mensch sich weiterentwickelt, desto "lichter" wird auch sein Lichtkörper, er beginnt sich auszudehnen und immer mehr Licht auszustrahlen. Ab einem gewissen Punkt kann man ihn dann auch wahrnehmen und auch die Lichtwesen, die uns helfen und uns zusätzlich mit Lichtenergie vesorgen (unsere Geistführer). Auch die Chakren entwickeln sich natürlich gemeinsam mit dem Lichtkörper, sie nehmen mit der Zeit immer mehr Licht auf und beginnen sich dann schlussendlich ganz zu öffnen. Wenn sie völlig offen sind, gleichen sie einer Lichtkugel, und nicht mehr diesem "Schlauch" mit zwei Enden, wie wir sie bis jetzt kannten.

    Der Lichtkörper entwickelt sich gemeinsam MIT unserem Bewusstsein, er dehnt sich entsprechend unserem Bewussseinsstand aus, so gesehen treffen Deine Fragen:

    2. Wie kann ich Ihn Entwickeln?
    3. Was kann ich mehr nach dem ich Ihne Entwickelt habe?
    4. Welchen Nutzen bringt mir der Lichtkörper wenn er entwickelt ist?

    nicht ganz den Punkt. Du kannst Deinen Lichtkörper nicht getrennt von Deinem Bewusstsein entwickeln. Du kannst zwar mit ihm arbeiten, ihn durch Meditation "aufladen", reinigen, ihn mit zusätzlicher Energie versorgen, zum Beispiel durch Reiki oder Prana-Healing.

    Jedoch entwickelt er sich nur, indem Du Dich mit Dir selber befasst, Dich und Dein Inneres besser kennenlernst. Indem Du halt Dein Bewusstsein entwickelst. Welchen Nutzen Dir ein entwickelter Lichtkörper bringt? Oh, wie wär's mit ein paar Reisen in andere Dimensionen? Telekinese?;-) Ein völlig entwickelter Lichtkörper lässt Dich durch Mauern gehen. Aber bis dahin müssen wir uns alle noch "ein bisserl" mit uns selber beschäftigen:D

    Liebe Grüsse,
    Sharon
     
  4. Aurodael

    Aurodael Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Karlsruhe
    Meine Rede. *lol* Der Lichtkörper, oder sagen wir auch mal Mer-Ka-Ba dazu, ist bereits vorhanden, er war immer da und wird immer da sein. Wir müssen ihn nicht "suchen", wir HABEN ihn. Man bringt ihn durch lichtvolle Taten und eben durch die Reinigung zur schnelleren Rotation (Schwingung) und werden dementsprechend auch höherschwingender. Sharon hat schon alles Nötige beschrieben :)

    Viel Erfolg bei deiner Entwicklung :kiss3:
    Goldray
     
  5. windhexe

    windhexe Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Kärnten
    "Wer des Lichts ist, wird im Schatten nicht existieren können!"

    Was siehst du, wenn du in den Spiegel schaust?
    Wie fühlst du dich, wenn du "Gutes" tust?
    Was empfindest du, wenn du geholfen hast?
    Wo fühlst du dich wohler: Im Strahlenkranz oder im Nachtschatten?
    Wer bist du selbst?
    Beantworte dir diese Fragen und du weißt die Antworten!

    LG Windhexe
    :suche:
    ****Link entfernt!!! Bitte Forumsregeln beachten!****
     
  6. Jagran

    Jagran Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    oder aber:
    "Kommt Licht in den Schatten, verschwindet er."


    Es gibt im Internet einige Anleitungen zur Lichtmeditation.
    Kurz gesagt, visualisiert du Licht in Dir, lasst es immer mehr ausdehen.
    Mit der Zeit entsteht ein inneres Lächeln in Dir, das sich auch auf andere übertragen lässt. :kiss3:

    liebe grüße
    jagran :zauberer1
     

Diese Seite empfehlen