1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Letztendlich doch kein Fehler!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Vego, 26. Mai 2013.

  1. Vego

    Vego Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Jeder Mensch macht Fehler. :homer:
    Manchmal mit schlimmen Folgen, manchmal sind sie unbedeutend und manchmal sind sie der Beginn von etwas wirklich schönen.

    Habt ihr schon Fehler gemacht, von denen ihr dachtet sie würden euch nur belasten, doch nun - beim Rückblick - stellt ihr Fest: diese “ Fehler“ sind unglaublich wichtig gewesen?
    :computer::romeo::baden:

    Ich würde mich sehr über Erlebnisberichte freuen. :beer3:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2013
  2. arcany

    arcany Guest

    Im beruflichen Bereich:
    Zuerst dachte ich, dass es ein Fehler war, mein damaliges Studium abzubrechen, um als Quereinsteigerin "durchzustarten".
    Habe es anfangs bereut und ich dachte wirklich, dass es das Dümmste war, was ich so gemacht habe.
    Aber: Nö!
    Meine Intuition war wohl doch ganz gut. :)
     
  3. Vego

    Vego Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo arcany,
    das war bestimmt ein schwerer Entschluss. Wie lange du gebraucht um zu erkennen, was darin Entschluss richtig war?
     
  4. arcany

    arcany Guest

    Das ging schon mehrere Monate, fast ein Jahr.
    Zuerst als Idee.
    Bis zur Umsetzung hats dann gedauert und ich hab mich wirklich schlecht gefühlt - war ja auch ne tolle Zeit beim Studium ;)
    Aber eigentlich war mir klar, dass es (mir) nicht wichtig ist, einen Titel zu haben.
    Ich wollte lieber etwas machen. Geistigen Input kann ich mir auch so holen.
    Also heute sehe ich es nicht als Fehler. Ganz im Gegenteil sogar.
    Mir fehlt nur manchmal das Studentendasein :D
     
  5. ach, Esoteriker machen keine Fehler, sie machen bloss Erfahrungen :ironie:

    ich bin zwar esoterisch interessiert, aber weil ich eben so viel Fehler mache, kann ich mich nicht Esoteriker nennen...

    Mein grosster Fehler war es, aus falscher Rücksicht meine Gefühle zu verbergen... und die anderen Fehler wollen mir jetzt nicht einfallen... aber Fehler, die mir jetzt als wichtig erscheinen? hm... da muss ich mal gründlich überlegen.
     
  6. Sunnygirl

    Sunnygirl Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.146
    Werbung:
    Jetzt mal ohne Ironie: Hat auch was dran ... :zauberer1
     
  7. arcany

    arcany Guest

    Auf jeden Fall sogar! Kommt immer auf die Sichtweise an! :D

    Und ganz esoterisch gesprochen: Auf ein Ende folgt ja immer auch ein Anfang.. :zauberer1
     
  8. ja, Esoteriker nennen die Fehler halt nur negative Erfahrungen... im Grunde kommts aber auf´s selbe raus :D
     
  9. Sunnygirl

    Sunnygirl Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.146
    Oder Leid definiert als wertvolle Erfahrungen des Wachstums. ;)
     
  10. Vego

    Vego Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Das unterdrücken der Gefühle ist etwas, das viele Menschen tun. Aus Rücksicht, aber auch als Machtbeweis, das man sich nicht von seinen Gefühlen kontrollieren lässt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen