1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Leberzirrhose ist heilbar!? Das vergessene Wissen!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Gaby Guder, 25. November 2003.

  1. Gaby Guder

    Gaby Guder Guest

    Werbung:
    Hi,

    Ich war erstaunt, als ich von einer Bekannten gebeten wurde Schafsläuse bei meinem Nachbarn zu sammeln. Grund: Eine Ärztin, die auch mit Naturmitteln praktiziert, bringt damit erfolgreich Leberzirrhose weg. 5 Läuse müssen dazu lebend verschluckt werden an 10 aufeinanderfolgenden Tagen. Wenn sie dann in den Magen kommen, würden sie einen Stoff absondern, der die Zirrhose heilt. Mit kleineren Gaben könne man schon Leberstörungen wegbekommen.

    Nun, ich gebe zu, der Gedanke die Läuse lebend verschlucken zu müssen gefiel mir nicht, aber gut man kann sie in einen Teelöffel Marmelade tun oder in ein Getränk, wurde mir gesagt. Sie müssen nur lebend im Magen ankommen.

    Ich denke, dass alles möglich ist und warum sollte es nicht funktionieren. Sollte ich einmal in der misslichen Lage sein, so werde ich dies sicher versuchen. Ich glaube auch so mancher Kranke im Endstadium versucht dies, denn laut dieser Ärztin hat sie schon Leute im Endstadium damit heilen können.

    Ich denke da muss man auf sein Bauchgefühl hören und sehen ob es für einen selbst eine Alternative ist.

    Mit Licht und Liebe,
    Gaby Guder
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen