1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kurz vor dem einschlafen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von flussblume, 18. März 2010.

  1. flussblume

    flussblume Guest

    Werbung:
    Hallo:)
    Ich wusste nicht so genau wo ich das jetzt mit rein packen sollte, aber ich denke zu den Träumen gehört es am nächsten.
    Also ganz oft bevor ich einschlafe, kurz davor habe ich immer so ein gefühl als würde ich mit hoher Geschwindigkeit fallen und dann auf dem Boden aufkommen (tut aber nicht weh) oder ich höre ein Kirchenleuten als wäre es direckt neben mir. Jedesmal wenn das passiert erschrecke ich mich wieder, dabei hab ich das schon seit einigen Jahren.
    Kennt das jemand?
     
  2. Noreen

    Noreen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Österreich (Vorarlberg)
    Hey

    Und ob ich das kenne!
    Das hatte ich vor Jahren mal und das zimmlich extrem!

    Ich habe mich kurz vorm Einschlafen immer auf einem Bortstein balancieren sehen (rechts der Bürgersteig links nix) und dann lag da meistens ne Bananenschale, ich bin ausgerutscht und mit voller Wucht auf den Rücken gefallen manchmal bin ich auch einfach so ausgerutscht und ins Nichts gefallen.
    Naja auf jeden Fall bin ich im Moment des Aufpralls immer aufgewacht und dabei so stark zusammen gezuckt, das mir der ganze Körper unglaublich weh tat und mein Herz wie bescheuert geschlagen hat.

    Das gemeine waraber, das ich in der Zeit in der ich das geträumt habe eigentlich zimmlich gut im Träume beeinflussen war - aber diese Szene nie ändern oder vorzeitig verlassen konnte - auch wenn ich das Fallen habe kommen sehen.

    Was aber genau das war oder warum weiß ich nicht wirklich.
    Ich weiß nur, das es mir offt passiert, wenn ich viel Stress habe oder Ängste und Sorgen und so und mich damit im wachen Zustand nicht auseinandersetzt dann träume ich (neben Vollmond und Neumond) eh sehr viel und extrem und meistens falle ich dann oder ertrinke ...
     
  3. flussblume

    flussblume Guest

    Und dann bin ich immer wieder hell wach:schmoll:
    heist das ich schlaf zwischendurch ein und wach dann wegen diesem Traum direckt wieder auf, so dass ich denke ich hatte garnicht geschlafen?:confused:
    Ich achte mal darauf wann das passiert mir ist das allerdingst noch nicht aufgefallen ob das jetzt bei bestimmten Stresssituationen oder ähnlichem passiert.
    Danke für deine Antwort:)
     
  4. Noreen

    Noreen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Österreich (Vorarlberg)
    das kann ich dir leider nicht genau sagen, das ist bei jedem anders
    bei mir ist es halt beim einschlafen passiert - andere träumen in der tiefschlafphase und andere beim auffachen (dann träume ich "normalerweise" auch am meisten) ... das ist wie gesagt von träumer zu träumer immer unterschiedlich ...
     
  5. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo , schön das es den thread gibt :)

    ich hab diese aufprallen mein leben lang besonders jetzt seitdem ich mich mit astralreisen beschäftige , letzte woche montag bin ich wieder kurz vorm einschlafen in meinen körper gar geschossen , kein aufprall diesmal sondern der volle SCHUSS , kann man nicht erklären , und dies 3 mal .


    und beim vorletzten mal träumte ich , das ich 3 steinstufen runterknalle und mit meinem gesicht aufschlage , was ich dann auch spürte... ;)

    mfg. :)
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Kenn ich auch...
    ...ich "sehe" mich da immer auf Eis, und es ist so rutschig dass ich ausrutsche und nach hinten "falle"...und schon bin ich wieder wach...

    Ich hab mal gelesen, dass das sowas wie eine Schutzfunktion des Körpers sein soll, der einem wieder "aufweckt" sodass man nicht erstickt, weil man vergisst zu atmen, oder sonstiges...
    Also quasi eine Aufweckfunktion... (ob man jetzt wirklich vergisst, oder der Körper und die Nerven nur etwas rumspinnen, ist dabei nicht so relevant...)
     
  7. flussblume

    flussblume Guest

    ich hoffe das tat nicht weh.

    Ich sehe selbst garnicht von, wo ich falle mir kommt es immer einfach so vor, als würde ich mit hocher Gechwindigkeit vom Bett fallen...

    Ich frag mich ob jemand weiß von was das wohl kommt?
     
  8. flussblume

    flussblume Guest

    Möglicher weise ist es so... wo ich mir aber auch nicht so sicher bin. Ich vergess zwar manchmal zu atmen, das aber eher in Situationen in denen ich mich stark auf etwas konzentriere, was ich beim einschlafen nicht tue.
    Aber jetzt gibt es schon mal eine Möglichkeit woher das kommen könnte:)
     
  9. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Niedersachsen
    nein es tut nicht weh , aber du spürst ein knallen und das wieder rein fallen , das gefühl ist ätzend , glaub mir

    das fallen kommt daher , weil du dich sogut wie jede nacht von deinem körper löst , mit deinem astralkörper , der dann aber wieder hineinfällt .
    die meisten träume sind zusammengepackte inhalte von astralreisen nach meinen erfahrungen .
     
  10. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Ich kenn das auch und hab mich auch schon gefragt woher das kommt. Dass es ne Schutzfunktion ist, glaub ich auch; allerdings nicht bezüglich Ersticken, sondern man gibt ja bewusstseinsmäßig die Kontrolle ab, wenn man einschläft, dein Verstand kommt zur Ruhe; und wenn du besonders stark damit identifiziert bist, und nun loslassen sollst, kriegst du unbewusst Angst und holst dich damit wieder zurück.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen