1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kundalini 4 einweihung - kontakt zu früherem leben?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von xxeowynxx, 22. Juli 2008.

  1. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
    also, ihr lieben hier,

    ich möchte euch von meiner 4. fernweihe in kundalini berichten, die ich vorgestern hatte.
    dazu muss ich sagen: vor meiner ersten einweihung glaubte ich NULL daran, dass ich auch nur entfernt etwas merken würde.
    aber ich spürte die *schlange* an mir emporschlängeln, wellenartige schläge gingen durch meine wirbelsäule, unter meinen handflächen klopfte es abwechselnd heftigst, unter meinen fusssohlen ebenso.
    wow, es war...überwältigend!
    die anderen einweihungen waren nicht so heftig, aber allesamt sehr schön.

    nach längerer pause und zwei usui weihen, entschied ich mich dann für kundalini 4.
    ich legte mich in mein bett, kerzen brannten, es war wunderschön warm und wohltuend.
    ich ging etwa 15 min vor der vereinbarten zeit in die meditation, ABER, anders, als die anderen male, befand ich mich plötzlich an meinem kraftort (den ich auf einer schamanischen reise fand und der seit jeher in mir existierte, als bild).
    eine klippe in schottland.
    ich sah mich von hinten dort stehen in langen gewändern, arme weit ausgebreitet, der wind wehte heftig.
    dann war ich in diesem körper drin, schaute auf der tobende meer unter mir und dann in den himmel. ich verlor vor kurzem ein geliebtes lebewesen und konnte bislang nicht weinen und in dem mom, wo ich in den himmel schaute, da brachen die tränen aus mir heraus, ich schrie so heftig, dass es mir die stimme regelrecht nahm (also nur in der meditation).
    es war ein so brennender schmerz in mir, meiner brust, meinem herzen...meine schläfen explodierten fast und während der gesamten einweihung hatte ich rechtsseitig eine gänsehaut. am meisten im brustbereich und an den hüften, aber nur rechts. es waren unangenehme kälteartige schauer, wie bei einer grippe.
    ich habe geweint und geweint und sass irgendwann an meinem kraftort im gras, spürte meine familie (die ich an dem ort einst hatte), mein leben und wusste auch, dass mein leben dort sehr glücklich und schön war, aber auch tragisch. es war ein so brennender schmerz in mir, ich konnte nicht aufhören zu weinen. ich habe seit langer zeit das gefühl, dass mich dieses leben ruft und alles, was mir widerfährt, ein ruf aus diesem leben ist, weil da noch etwas im argen liegt.
    ich war nie in schottland, aber die sehnsucht zerreisst mich manchmal.
    in dem moment der einweihung, war es fast nicht auszuhalten und ich wäre so gern zurückgekehrt in dies leben.
    es war das wohl eigenartigste, was ich jemals erlebt habe.

    denkt ihr, ich habe kontakt gehabt zu diesem früheren leben?
    warum ausgerechnet bei dieser einweihung?

    mich beeindruckt dies erlebnis noch immer sehr.
    es ist eine mischung aus wohlgefühl/heimat/geborgenheit und trauer/schmerz/sehnsucht.

    habt ihr sowas auch schon erlebt?

    eo
     
  2. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    was Du in der Versenkung in Dich selbst erlebt hast, hat auf jeden Fall Bedeutung. Es erzählt Dir etwas über Dich. Nur, ob es tatsächlich so war oder ob es eine sinnbildliche Geschichte ist, das lässt sich oft schwer feststellen. Deshalb zerpflücken manche solche Erlebnisse auch und werten sie ab.

    Ich würde deshalb nie andere fragen, ob sie es ernst nehmen und für echt halten. Echt war es jetzt in diesem Moment für Dich. Das zählt. Vergiß es nie, es ist sehr wertvoll.

    Liebe Grüße :blume::blume:
     
  3. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Hallo Eo!
    Ja, da hattest Du Kontakt zu einem Deiner frührern Leben, das gerade zur Zeit eine wichtige Bedeutung für Dich hat. Vielleicht kannst Du gerade jetzt etwas aus diesen Leben heilen oder weiter entwickeln...
    Wenn die Einstimmung läuft ist man oft in einem sehr tiefen, meditativen Zustand in denen so Erinnerungen hoch kommen können. Dann bekommst Du auch gerade in der Einstimmug enorm viel Energie und Deine ganz Schwingung wird angehoben, so dass Du in diesen Moment die Erinnerungen ganz deutlich wahrnehmen kannst. Da hast Du in dieser Einstimmung ein altes, karmisches Thema gelöst. Ist klasse, dass Du da endlich weinen konntest.

    Liebe Grüße! Esther
     
  4. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
    danke ihr zwei!

    oh ja, ich empfinde das erlebte als ganz besonders, es hatte etwas wirklich enorm wichtiges und ich habe das eben bei den anderen einweihungen nicht erlebt. da meditierte ich und fühlte mich einfach nur rundum wohl, versank in tiefe trance und liess einfach die einweihung auf mich wirken, aber sowas wie jtzt ist mir völlig neu.

    hm, ich könnte doch auch versuchen mit kundalini vergangene leben zu heilen, das geht doch. daran habe ich noch nicht gedacht.

    ich weiss auch gar nicht mehr, ob ich kristallreiki etc damals durchgeführt habe, denn nach der einweihung gings mir eine ganze weile nicht gut. *grübel*
    nun, es schadet ja sicher nicht, wenn ich das alles noch einmal mache.

    danke euch!

    eo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen