1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kräuter im Zimmer- Mücken natrülich bekämpfen?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von EsoterikFan007, 24. März 2008.

  1. EsoterikFan007

    EsoterikFan007 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    92
    Werbung:
    Hallo!

    Ich denke meine Frage passt in diesen Bereich am besten.
    Da ich sehr viel mit Kräutern mache, Tees, würzen usw...

    Habe ich jetzt in der kalten Jahreszeit meine Kräuter alle im Zimmer stehen.
    Sie treiben schön aus und ihnen macht die Trockene Luft nicht wirklich viel aus.

    Thymian,Rosmarin,Salbei,Schnittlauch und lavendel habe ich im Zimmer.

    Seit kurzem fliegen jedoch lästige kleine schwarze Mücken umher.
    Teilweise kann ich sie gar nicht mehr zählen wieviele es sind.

    Ich möchte nicht mir Chemie vorgehen und sie vernichten.
    Mir kommt vor als ob die Mücken aus den Töpfen kommen und immer mehr werden.

    Kennt jemand ein natürliches Mittel zum belämpfen der Plagegeister was natürlich nicht den Kräutern schadet und natürlich auch nicht mir wenn ich die Kräuter verzehre?

    Vielen Dank

    MFG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Januar 2015
  2. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    das beste mittel für ein natürliches gleichgewicht und damit gegen sogenannte schädlinge ist EM (effektive mikroorganismen).
    sie verbreiten positive energie und harmonisieren jedes milieu, sodass das natürliche gleichgewicht wieder hergestellt wird, und sich daher keine spezies einseitig vermehren kann.
    ausserdem ist es auch noch sehr gut für die kräuter und völlig biologisch !!!
     
  3. MutterdesFeuers

    MutterdesFeuers Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    10
    Darf ich fragen, warum du diese Kräuter im Zimmer hast? Das sind alles winterharte Pflanzen, die mühelos draussen überleben. Am Besten natürlich in den Garten gepflanzt oder falls kein solcher vorhanden ist, in einem grossen Topf an einem geschützten Ort.
    Nach meiner Erfahrung entstehen diese Tierchen, wenn die Pflanzen zu stark gegossen werden und die Erde zu feucht ist. Man kann die Töpfe ruhig mal ein wenig austrocknen lassen, bevor man wieder giesst. Mir ist kein biologisches Mittel bekannt, das dieser Plage Herr werden könnte. Ich hatte diese Plage auch einmal, diese Biester flogen in der ganzen Wohnung herum. Ich fand keine andere Lösung, als die Pflanzen und die Erde auf den Kompost zu schmeissen. Pflanz doch die Pflanzen im Frühling, ab ca. Mitte Mai in eine Blumenkiste und stelle die auf den Fenstersims, wenn du keinen Garten hast.

    Gruss
    MdF
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Januar 2015
  4. EsoterikFan007

    EsoterikFan007 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    92
    Werbung:


    Hallo!

    Ich habe sie deswegen im wohnraum da ich am Balkon keine geschützte Ecke habe.Sprich wenn es regnet usw sind die Pflanzen leider dem allen ausgesetz auch mit den heufigen stürmen hatte ich keine gute Erfahrung.Auch die Sonne heizt von Früh bis Abends auf den Balkon.

    Daher dachte ich mir ich halte sie im Wohnraum und im hellen.

    Ich habe sie alle einzeln in einem Tongefäß. Gießen tu ich sie erst wieder wenn das Ton Gefäß ganz trocken ist. Bisher hat es immer gut geklappt und sie treiben enorm aus und auch der Geschmack ist einzigartig und kaum mit gekauften zu vergleichen.

    Ich denke es sind bereits einige Hundert mücken. Habe extra schon einen neue Spezial Erde für Kräuter genommen.Leider auch ohne Erfolg.

    Ich werde mal den Tipp von Lebensnetzwerk befolgen und in der Gärtnerei bei uns fragen ob die sowas haben.Bisher hat man mir nur chemisches Zeugs mit Schwefel usw angeboten...

    Weiß jemand vielleicht ob die Mücken bestimmte Pflanzen oder Kräuter nicht mögen und flüchten? Wäre jedenfalls eine möglichkeit.

    Danke für die Tipps vorerst.

    LG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Januar 2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Vanillie
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    836

Diese Seite empfehlen