1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kornkreise Juli 2010 - Deutungsversuche

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von johsa, 10. Juli 2010.

  1. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    die beiden neuesten Korn-Zeichnungen zeigen wunderschöne Würfelformen, der eine Würfel ist vom 6.Juli 2010 in Danebury Hill, nr Nether Wallop. Hampshire, der duch seine Einbettung in ein Sechseck mit runden Ecken etwas an den Metatron Würfel erinnert, ein Symbol der Transformation, wobei der allerdings aus 4 der 5 platonischen Körper bestehen soll,


    die andere Zeichnung vom 9.Juli 2010 in Cley Hill, nr Warminster, Wiltshire, die vielleicht eine Wandlung von einem 2-dimensionalem Sechseck auf einen 3-dimensionalen Würfelstern darstellt, also auf einen Dimensionswechsel hinweist


    und was meint Ihr dazu?
     

    Anhänge:

  2. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    Wieso gibt's von den tollten Kunstwerken immer nur so poplige Bilder...
    Wäre doch mal ein schönes Wallpaper
     
  3. johsa

    johsa Guest

    das ist eine gute Frage,
    ich bin sicher, wenn man direkt bei den Seiten anfragt (kornkreis.at / cropcircleconnector.com), daß die einem ein brauchbares jpg zuschicken würden ... vielleicht sogar kostenlos, käme auf einen Versuch drauf an
     
  4. Mini3

    Mini3 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    87
    hups, hab da einen neuen thread angefangen, weil ich die sechseck-kreise recht interessant fand und nicht gesehn hab dass sie hier schon angesprochen wurden.

    find dass die doch relativ einfach zu machen sind, wenn auch komplizierter als reine kreise.

    kann man mit dem geometrisch zeichnen unterricht in der schule vergleichen. denke die konstruktion im feld wurde aber erschwert dadurch, dass die außenlinien (oben, unten) nicht parallell zu den traktorspuren verlaufen, was mich sehr wundert!

    vlg
     
  5. KenIshie

    KenIshie Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Berlin
    Weil mit den hochauflösenden Aufnahmen Geld gemacht werden soll.
     
  6. gono38

    gono38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    1.953
    Ort:
    Maria Lankowitz/Steiermark/Österreich
    Werbung:

    Was bitte genau wundert Dich daran???
    Der Ausgangspunkt der Koordinaten ist immer in der Mitte,
    und die äusseren Punkte ergeben sich anhand der Konstruktion.
    Die Traktorspuren sind hier völlig egal, weil ohnehin in diesem
    Beispiel das halbe Feld niedergetreten ist, und das Hinkommen in dem
    Fall "null Problemo" ist...Die Feldtreter brauchten in diesem Beispiel
    nur die eine Traktorspur in der Mitte. Die anderen sind angenehmer Luxus...

    LG, Gono38
     
  7. Mini3

    Mini3 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    87
    Hallo Gono!

    Erstmal: brauchst ja nicht so gereizt zu reden mit mir!
    Achja hab vergessen dass das in diesem Forum sowieso gang und gebe ist.

    Zum Thema:
    Tja das stimmt, daran hab ich nicht gedacht.Normalerweise ist das auch so, aber trotzdem- es wäre doch einfacher das ganze so anzulegen dass man sich an den Traktorspuren orientieren kann (vor allem bei solchen eckigen formen), oder meinst du etwa nicht?

    Und du hast mich denke ich nicht richtig verstanden, um das "zum feld gehen" durch die spuren, darum gehts mir nicht. sondern dass ichs für schwieriger halte das ganze so zu konstruieren wie man es auf dem foto sieht, statt dass man die traktorspuren als eine art raster verwendet (parallelle linien im verhältnis zum kornkreis).

    verbleibe
    mit freundlichem Gruß
     
  8. gono38

    gono38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    1.953
    Ort:
    Maria Lankowitz/Steiermark/Österreich
    Nein, ich hab Dich schon richtig verstanden....:)
    Nochmal.....die Koordinatenpunkte wurden von der Mitte aus angepeilt,
    daher ist die Lage der Traktorspuren aussen völlig egal. Es ist sogar mit Sicherheit so,
    dass man ihnen bewusst in der Parallelität ausgewichen ist,
    um eine Spekulation in Richtung Alienhand auszulösen,
    was zumindest hier in diesem, von Naívität geprägten Forum, ja längst passiert ist.
    Angeblich sind nämlich nicht alle Kornkreise vom Menschen...hm
    welcher soll dann bitte von ET gemacht worden sein??
    Hab noch keinen gesehen, der nicht in einer Nacht machbar wäre...:rolleyes:

    LG, Gono38
     
  9. Mini3

    Mini3 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    87
    Naja das tut nichts zur sache dass es mich trotzdem wundert :)

    dass das ganze absicht ist, wär eine möglichkeit, die ich mir auch schon gedacht habe.

    klar sollte man dem ganzen generell skeptisch und neugierig gegenübertreten, das zeugt von intelligenz.

    allerdings kann auch nicht alles, was so an merkwürdigen dingen passiert, erklärt werden. drum reichen mir die MOMENTANEN erkenntnisse der wissenschaft alleine meistens nicht.

    Oder kannst du mir weltweite Phänomene wie Gravitationsanomalien erklären?

    naivität: ja, kommt hier oft vor. Aber ich kann zB nicht zu 100% davon ausgehen, dass etwas nicht stimmt, was hier erzählt wird, wenn ichs nicht prüfen kann und/oder es plausibel klingt. Der Mensch ist doch in seinem Denken extrem beschränkt, wenn er sich nichtmal unendlichkeit vorstellen kann :)

    Das führt jetzt natürlich eher zu einer Grundsatzdiskussion aber dennoch wollte ich dir das sagen.

    vlg
     
  10. gono38

    gono38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    1.953
    Ort:
    Maria Lankowitz/Steiermark/Österreich
    Werbung:
    Ja, kann ich. Gravitationsanomalien entstehen, wenn z.b. die Erdkruste unterschiedlich dick ist, oder eine erhebliche Abweichung der Gesteinsdichte
    zum umliegenden Bereich herscht. Selbst unterirdisches Wasser
    kann so etwas verursachen. Meist sind es aber Schwermetalle (Erze),
    die schuld an dieser Anomalie sind.
    In den Fällen, die Du wahrscheinlich ansprichst, wo ein Auto bergauf rollt,
    handelt es sich meist um eine optische Geländetäuschung und kann
    mittels GPS sofort erklärt werden.

    Nein, keine Grundsatzdiskussion bitte:)
    Es ist schon ok, dass Du nicht gleich alles glaubst, und Dinge von mehreren Seiten prüfst.

    LG, Gono38
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen