1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kornkreise - das Phänomen - Vortrag im Waldviertel!!

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Lichtfabrik, 15. September 2009.

  1. Lichtfabrik

    Lichtfabrik Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    87
    Werbung:
    Haben sie auch schon Google erobert? Die Kornkreise?
    Heute zumindest ja. Denn wir uns heute am 15. September die Google.at Seite ansehen, hat sich das Logo glatt in Kornkreise verwandelt.

    Zum Thema Kornkreise findet am Freitag16.10.09 von 19 bis 21 Uhr in Niederösterreich im Waldviertel ein Vortrag von Ing. Günther Schermann statt.

    Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen auch!

    Er wird wieder im Rosenhof in Weitra stattfinden und kostet nur EUR 15,--.
    Es wird um Anmeldung gebeten, ich nehme an, dass da wirklich viele Leute kommen werden... Anmelden kann man sich übrigens HIER (www.seminar-rosenhof.at)

    Hier die Beschreibung:

    GROSSBILD-DIASCHAU über
    Phänomen KORNKREISE
    Was geht in den Feldern vor?
    Ist es Kommunikation einer höheren Intelligenz?

    Der langjährige österreichische Kornkreisforscher Günther Schermann
    war bereits in den letzten 14 Sommern in Südengland, dem Mutterland
    des Phänomens, unterwegs und gibt verblüffende Antworten.

    Die Kreise im Korn sind das wortwörtlich größte Para-Phänomen der Neuzeit!
    In den letzten 30 Jahren sind weltweit über 6 000 Piktogramme erschienen.
    Viele der komplexeren Zeichen zeigen Fakten nichtmenschlichen Ursprungs!

    Die bis zu hunderte Meter großen Formationen entstehen oft innerhalb kürzester Zeit
    und lassen sich in der Analyse oft klar von menschlichen Plagiaten unterscheiden.
    In einer beeindruckenden Schau wird ein roter Faden von den Anfängen bis
    zu den komplexen Formationen der letzten Jahre und den aktuellsten Zeichen gesponnen.

    Anhand von Beispielen zeigt Ing. Günther Schermann die geometrische Entschlüsselungen und
    Botschaften dahinter: Es geht um das Aufwachen in eine neue Dimension!


    www.kornkreiswelt.at

    Anmeldung erforderlich!


     

Diese Seite empfehlen