1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kolloidales wasser - silberwasser

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von herzenstueren, 10. März 2013.

  1. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Auszug:
    "Elementares kolloidales Silberwasser besitzt einzigartige Eigenschaften, wie es kein künstliches Antibiotikum haben könnte. So bestätigen medizinische Fachzeitschriften unabhängig voneinander, dass elementares

    kolloidales Silber ein wirkungsvolles Breitspektrum - Antibiotikum

    sei, da es nachweislich bei über 650 Krankheitserregern (Bakterien, Viren und Pilzen) zuverlässig wirkt, wogegen ein künstliches Antibiotikum immer nur gegen eine kleine Anzahl verschiedener Keime wirksam eingesetzt werden kann. Alle einzelligen Parasiten wurden mit Silberionen laut medizinischen Laborberichten der Birgham Young University sofort abgetötet, da elementares kolloidales Silber ein bestimmtes Enzym blockiert, welches für den benötigten Sauerstoffwechsel der Parasiten verantwortlich ist...

    Der Grund, weshalb elementares kolloidales Silberwasser noch immer zu selten Anwendung findet, obwohl es bereits Ende des 19.Jahrhunderts durch Forscher wie der Schweizer Carl Wilhelm von Naegli zu positiven Veränderungen bei Bakterien führte, ist die jahrelange Unterdrückung dieser enormen Qualitäten jener Wunderwaffe durch die Pharmaindustrie. Denn sie zogen es lieber vor seit den 1930er Jahren gewinnbringende künstliche Medikamente herzustellen,..."...

    Es gibt eine Vielzahl von Websites die dazu schreiben.
    Ich kam vor kurzen in Kontakt, verwende es und bin begeistert.
    Hat jemand von Euch Erfahrungen damit, wenn ja welche?
    Oder es auch schon selbst hergestellt? etc.etc....

    Der thread dient dem Austausch. Gerne auch interessante links zum Thema.
    Ich freue mich auf Euch! :)


    Is einen Versuch wert! :thumbup:
     
  2. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Und wo kann man das Silberwasser kaufen?
     
  3. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    hallo melkajal,
    im internet finden sich diverse Anbieter hierfür.

    Wirklich sicher bezüglich Qualität und Verarbeitung ist man wenn man es selbst macht. Ist grundsätzlich sehr einfach.

    Hier gibts info hierzu http://www.j-lorber.de/kolloidales-silber/index.htm

    Sollte es selbst gemacht werden wollen, bitte darauf achten,

    • dass das Gerät geeicht ist und
    • NUR destilliertes bzw. doppelt destilliertes Wasser verwenden
    • kein Metall damit in Verbindung bringen, nur Glas oder Porzellan
    • dunkel lagern


    Lieben Gruß :kiss4:
    herzenstueren
     
  4. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Hey, Herzenstueren- lieben Dank:umarmen:- für den Lesestoff.
     
  5. stjärna

    stjärna Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    55
    Ort:
    in meinem Paradies
    w.20min.ch/finance/news/story/12466342

    eine andere Seite zu dem Kolloidalen Silberwasser


    da ich noch keine links setzen darf.... einfach "w." vervollständigen
     
  6. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    @ "Schlümpfe"


    Auszug:

    "Reines Kolloidales Silber führt nur extrem selten zur Argyrie und dann auch nur, wenn man es über einen sehr langen Zeitraum in hohen Dosen einnimmt.
    Durch Silbersalze verunreinigtes kolloidales Silber kann schon eher zur Argyrie führen. Daher ist es sehr wichtig, nur hochwertiges kolloidales Silber zu verwenden.
    Eine Argyrie durch kolloidales Silber kann auch durch eine schwere Nierenschwäche gefördert werden. Wenn die Niere nicht ausreichend gut funktioniert, kann sie das aufgenommene Silber nicht gut genug ausscheiden.
    Darüber, wie viel Silber insgesamt aufgenommen werden muss, damit es zur Argyrie kommt, gehen die Meinungen deutlich auseinander.
    Die kumulierte Silbermenge, die zur Argyrie führt, soll zwischen 1 Gramm und 3,8 Gramm liegen.
    Um diese Mengen Silber mit kolloidalem Silber zu sich zu nehmen, muss man schon sehr viel davon nehmen und das auch noch über einen langen Zeitraum.
    Manche Enthusiasten trinken jedoch jahrelang täglich einen Liter und mehr kolloidales Silber. Bei solch einer extremen Nutzung des kolloidalen Silbers ist eine Argyrie nicht auszuschließen.
    Doch wenn man reines kolloidales Silber nur bei Bedarf in vernünftigen Mengen einnimmt, muss man kaum die Entstehung einer Argyrie befürchten...."
    Ich habe zwei liebe Freunde im Bekanntenkreis, die REINES (!) kolloidales Wasser (selbst hergestellt) seit Jahren regelmäßig zu sich nehmen und - außer Wohlbefinden haben sie nichts zu vermelden.
    Also auch keine Probleme mit Argyrie.

    Es ist wie fast überall: Die MENGE macht das Gift. :rolleyes:

    Lieben Gruß :kiss4:
    herzenstueren

     
  7. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Silbersalze (!)

    Auszug:
    "Etwas ganz anderes als kolloidales Silber sind Silber-Salze. Bei Silbersalzen ist das Silber mit anderen Elementen eine chemische Verbindung eingegangen. Das Silber ist dann kein Silber mehr, sondern eine Substanz mit anderen Eigenschaften.
    Häufig vorkommende Silber-Salze sind Silberchlorid, Silbersulfat, und Silbernitrat.
    Silbernitrat ist eine Verbindung von Silber, Stickstoff und Sauerstoff. Es ist auch als Höllenstein bekannt, weil es stark ätzend ist. Es löst sich leicht in Wasser auf.
    Silbersulfat ist eine Verbindung zwischen Silber und Schwefelsäure. Es löst sich nur schwer in Wasser auf und wirkt reizend.
    Silberchlorid setzt sich aus Silber und Chlor zusammen. Es ist in Wasser kaum löslich. Es ist zwar nicht ätzend, aber es hat auch nicht die Heilwirkung von kolloidalem Silber.
    Silbersalze können entstehen, wenn man bei der Herstellung von kolloidalem Silber kein reines, destilliertes Wasser verwendet. Wenn man stattdessen Leitungswasser oder gar Mineralwasser verwendet, können sich neben reinem kolloidalen Silber auch Silbersalze bilden...


    ...Bei der Verwendung von Silbersalzen kann es zu Nebenwirkungen und Folgen kommen, die oft fälschlicherweise dem kolloidalen Silber nachgesagt werden. Es kann beispielsweise zur Argyrie kommen, das sind Silberablagerungen in der Haut.
    Um gute Heilungsergebnisse ohne gefährliche Folgen zu erhalten, muss man daher unbedingt auf eine sehr gute Qualität des kolloidalen Silbers achten.
    Das bedeutet bei der Eigenproduktion des kolloidalen Silbers, dass man ausschließlich reinstes, destilliertes Wasser verwenden sollte..."
    :)
    herzenstueren
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2013
  8. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    *** Thema verschoben ***
     
  9. Wyrd

    Wyrd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5.825
    Das Ganze ist nicht wirklich zu empfehlen da es auch Probleme beinhaltet.
    http://www.bfr.bund.de/cm/343/bfr_r...n_und_produkten_des_taeglichen_bedarfs_ab.pdf
     
  10. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Werbung:
    Wie bei allem, die Menge machts.
    Grenzwerte einhalten.

    reines Silber ist ein jahrtausende altes Edelmetall, wenn es um die Bekämpfung von Bakterien, Viren und Pilzen geht.

    http://www.gesundheitlicheaufklaeru...uraltes-heilmittel-mit-antibiotischer-wirkung


    Dies uraltes Wissen hat die Pharamaindustrie und
    Nanoindustrie für sich genutzt.

    Kosmetik,-Nahrungsergänzungsmittel,- Elektroherstellen und Kleidungsindustrie wollen sich auch mit Silberanteilen eine goldene Nase verdienen.

    Das die BfR Alarm schlägt ist nicht verwunderlich.


    *g Seyla
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2013
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen