1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kleines Männchen

Dieses Thema im Forum "Natur- und Schutzgeister" wurde erstellt von DasLichtInUns, 12. Dezember 2011.

  1. DasLichtInUns

    DasLichtInUns Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    hallo
    Also ich komm gleich zur Sache:
    Gestern ungefähr um 18 Uhr klopfte es an der Tür und ein kleines Männchen mit Zipfelmütze( ungefähr 20 cm) stand vor der Tür und fragte ob es reinkommen dürfte - draußen war es extrem kalt und voll viel Schnee liegt gerade - und ich sagte ja ich hab voll mitleid mit dem und da rannte es hinein zum Kamin und verschwand.

    Kann mir wer sagen was das ist?? Ich hoff ich hab mir nichts böses hereingeholt
     
  2. Caramella

    Caramella Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Hier
    Hallo,

    ob es böse ist oder nicht, kannst du ad hoc nicht sagen und ich auch nicht, aber ich denke, es wird dankbar sein, dass du es rein gelassen hast. Denke es war eine Art von Naturwesen. Wenn du ihm gut gesonnen bist, vergisst es das nicht - wichtig ist, dass du ihm Grenzen aufzeigst und ihm sagst, unter welchen Bedingungen es bei dir leben darf: zB nicht stehlen was ihm nicht gehört - nichts kaputt machen. Sag ihm klar, du lässt ihn bleiben, wenn er diese Regeln beachtet, ansonsten fliegt er raus! Manchmal muss man so was einmal oder zweimal wiederholen...allzu streng darfst du nicht sein, aber wenn es sich herausstellt, dass es nicht auf dich hört, dann darfst du es raus schmeißen. Das geht geistig sehr gut. Am Kragen packen, und visualisieren wie du es vor die Tür setzt. Dann visualisieren, dass es von alleine nicht mehr rein kommt.
    Wichtig ist Kommunikation. Wenn es gutherzig ist - wie bei Menschen gibt es gutherzige und weniger gutherzige, dann könnt ihr gute Freunde werden. Ich habe auch einen Hausgenossen, und auch wenn er manchmal Unsinn angestellt hat, so lieb ich ihn sehr und er ist mein bester Freund.

    Liebe Grüße
    Caramella
     
  3. DasLichtInUns

    DasLichtInUns Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Danke
    glaubst du es wäre gut wenn ich ihm ein Bettchen am Kamin bauen würde???
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Ich hab hier das Haus voll, von so kleinen Männchen, hab auch
    immer voll Mitleid und lass sie alle rein.

    Nur habe ich nun die Aufgaben verteilt, wenn sie schon umsonst essen
    und sich wärmen, am Kamin.

    Einer wäscht die Wäsche, der andere spült das Geschirr, einer der
    kleinen Männchen kann ausgezeichnet kochen, der ander fegt die Stube.

    Während ich hier gemütlich sitze und mir ein Männchen lecker heißen
    Kaffee bringt, kann ich mich am PC verlustieren.

    Also ich find das super ....:thumbup:
     
  5. DasLichtInUns

    DasLichtInUns Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Sowas hab ich auch noch nicht gehört ;)
    Aber irgendwer hat mir mal erzählt der Haukobold zahlt bei der MIETE mit weiß aber nicht ob ich ihn glaubn soll
    Ich habe ihn vorher gefragt was er ist und er sagt er sei ein Wichtl aber seinen Namen muss ich mir erst verdienen
     
  6. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    18.332
    Ort:
    Wien-Floridsdorf & Wien-Favoriten
    Werbung:
    er wird fressen. und er wird wachsen. irgendwann wird er DICH nimmer ins haus lassen, nicht mal durch den kamin. aber du musst ihn trotzdem hegen und pflegen. sonst kommst du in die hölle.
     
  7. DasLichtInUns

    DasLichtInUns Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Ich habe schon Kontakt zu den Wichteln gehabt und die sind klein geblieben und waren ganz freundlich und die hab ich auch ernährt und ich bin immer noch der Herr im Haus und wenn der "aufmuckt" stell ich ihm vor die Tür
     
  8. DasLichtInUns

    DasLichtInUns Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    @Hagall ich glaube dir kein Wort
     
  9. DasLichtInUns

    DasLichtInUns Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Ich kann in die Zukunft schauen und meine Zukunft schaut anders aus
     
  10. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    18.332
    Ort:
    Wien-Floridsdorf & Wien-Favoriten
    Werbung:
    wenn du mir kein wort glaubst, kommst du sowieso in die hölle. dann hilft dir das hegen und pflegen auch nix.
     

Diese Seite empfehlen