1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Keine Reise ins Verdurban

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Bulldackel, 14. März 2009.

  1. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Der funkelnagelneue Präsident der Vereinigten Staaten glänzt bereits mit einer Reihe mutiger Entscheidungen. Zuletzt hatten die Amerikaner verkündet, die Antirassimsuskonferenz im April 2009 boykottieren zu wollen, was nicht überraschen konnte, nachdem die Vorgängerkonferenz in Durban von ultranationalistischen Tyrannen und Massenmördern korrumpiert und zu einer obsessiv-antisemitischen und antifreiheitlichen Farce pervertiert worden war. Das Vorbereitungskomitee, in dem u.a. so redliche Herren, wie die Führer Irans (wo derzeit der Völkermord an Bahai und Israelis vorbereitet wird) und Libyens ihre tyrannischen Hintern breitsitzen, wird sich empört geben, Zionismus wiederum mit Rassismus gleichsetzen und jegliche Kritik an Religionen (speziell natürlich an einer Religion) verbieten wollen. Die Konferenz wird ein weiterer von der UN unterstützter Angriff antisemitischer Tyrannen auf die freiheitlichen Errungenschaften der Demokratie sein, auf die Redefreiheit, auf die Meinungsfreiheit und auf die Pressefreiheit. Nicht Rassimsus wird dort bekämpft werden, sondern Demokratie und Menschenrechte.

    [​IMG]


    http://www.lizaswelt.net/2009/03/keine-reise-ins-verdurban.html
     
  2. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    ...In [dem Entwurf für die Abschlusserklärung] finden sich diverse Verurteilungen Israels, das im Übrigen als einziges Land explizit erwähnt wird. Dem jüdischen Staat werden unter anderem die „rassistische Diskriminierung des palästinensischen Volkes“, „Folter“, „Apartheid“ und „Verbrechen gegen die Menschheit“ vorgeworfen. Darüber hinaus richtet das Papier seinen Fokus auf das nach Ansicht des Menschenrechtsrats schlimmste rassistische Übel der Neuzeit: die „Islamophobie“. Das verwundert nicht angesichts der Tatsache, dass im Rat selbst eine Erörterung von Zwangsverheiratungen, Steinigungen und Genitalverstümmelungen verunmöglicht wird – mit der bemerkenswerten Begründung, derlei verletze die religiösen Gefühle der Muslime. Kanada und Israel hatten aus diesen Gründen bereits vor längerer Zeit angekündigt, „Durban II“ zu boykottieren; die USA und Italien schlossen sich unlängst an. Die Europäische Union hatte im September vergangenen Jahres zwar mitgeteilt, ihre „roten Linien“ würden überschritten, wenn an der Erklärung nicht grundsätzliche Korrekturen vorgenommen würden. Doch obwohl das Dokument sogar noch verschärft wurde, mochte sie bislang keine Konsequenzen ziehen...

    http://www.lizaswelt.net/2009/03/boykott-oder-hintertur.html
     
  3. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    lol, du hast den schuss wirklich nicht gehört....
     
  4. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.518
    Um über "eventuelle" Menschenrechtsverletzungen der israelischen Regierung relativ rasch einen Konsens zu erzielen, bedarf es keiner Konferenzen oder Abschlußerklärungen. Es reicht die nüchterne Sichtung des Datenmaterials, das Amnesty International nun schon über Jahre vorgelegt hat. Dabei handelt es sich nicht um Bewertungen, die zu diskutieren wären, sondern um die Beschreibung eines Sachverhalts.

    http://www.amnesty.de/umleitung/2005/deu03/117?lang=de&mimetype=text/html
     
  5. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Natürlich ist es immer noch Usus, den Juden alle erdenklichen Verbrechen (bis hin zum Völkermord) ohne den Hauch eines Beweises anzulasten. Früher nannte man das Antisemitismus. Heute heißt es "legitime Israelkritik". Dennoch würden mich die Zahlen und Fakten interessieren, die diese Ungesetzlichkeit der "meisten dieser Tötungen" beweisen.

    Übrigens hatte ich fett gedruckt, dass Israel das einzige Land ist, das explizit von den Veranstaltern des Judenhassertreffens angekotzt wird. Natürlich wird auch das geflissentlich überlesen. :rolleyes:
     
  6. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Werbung:
    Dass Antisemitismus der Grund sein soll, ist aber auch D/eine Vermutung, oder irre ich mich da?
     
  7. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Natürlich. Dass hinter Anschlägen auf Synagogen und Schändung jüdischer Friedhöfe Antisemitismus steckt, ist letztlich auch nur eine Vermutung. :rolleyes:
     
  8. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.518
    Daß Amnesty International ein Antisemitenclub sein soll, wußte ich bisher gar nicht. Danke für die Aufklärung.

    :zauberer1
     
  9. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Das ist eine schwache Antwort...
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Bei Bullendackel ist alles antisemitisch, was nicht seine Meinung unterstützt :D

    @ Dackel

    sehrt Kluger Schachzug von deinem Geliebten Osama

    wie erklährst du dir übrigens die Tauwetterstimmung und die Annäherung zwischen Obama und Ahmadinezad die von beiden als überaus positiv bewertet wird?

    lG

    FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen