1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kartenlegen - wer könnte mir helfen

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von DarkVisions, 18. September 2007.

  1. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Gibt es jmd. der mir die Karten legen und mir weiterhelfen könnte?
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Zauberlehrling

    Zu welchem Thema stellt sich Deine Frage, oder möchtest du deine Verantwortung abgeben? Es ist ja immer die Frage, welche Dinge du hören möchtest und was du auch verarbeiten kannst?
    Du suchst ja etwas ganz Bestimmtes.

    Lg Dieter
     
  3. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Wie kommst du darauf, dass ich meine Verantwortung abgeben möchte?

    Nur weil ich eine Frage zu einem Lebensbereich von mir stelle, heisst es doch nicht, dass ich die Verantwortung an die Karten o.ä. abgebe.
     
  4. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Zauberlehrling

    Ich möchte gerne versuchen es dir zu erklären.

    Wenn ich Dir die Karten lege, sehe ich sozusagen dein ganzes Leben, welche unerledigten Themen du hast, wie du gesellschaftlich eingebunden bist, wo der Schuh drückt auch in der Liebe und was dich auf die Palme bringt.
    Ich sehe auch die übergreifenden Lebensmuster, in welche du eingebettet bist. Um ein Beispiel von mir zu nennen, bei mir hängt alles was mit Geld zu tun hat sehr eng mit der Liebe zusammen. Ich darf Menschen dienen, damit ich Geld bekomme, das geht aber nur, wenn ich sie vorurteilsfrei annehme. Es würde also einige Seiten füllen um dir das alles zu schreiben. Für eine mündliche Erklärung bräuchte ich etwa zwei Stunden. Welchem Thema soll ich nun den Vorzug geben? Soll ich dir das Schöne erzählen und alles andere weglassen? Willst du in die Tiefe gehen oder nur an der „Oberfläche“ schürfen? Das ist die eine Seite.

    Die andere Seite bist du selbst – bzw. Dein Leben – auch die aktuelle Lebenssituation. Du stehst irgendwo an einem Punkt „X“ in deinem Leben. Deine Seele hat sich für dieses Leben eine ganz bestimmte Erfahrung vorgenommen, welche sie durch leben möchte. Vielleicht möchte sie ein Karma aus einem früheren Leben auflösen oder etwas Neues ausprobieren, eine Erfahrung die ihr bis jetzt fremd ist. Da alles was mit dem Verstand – unserem Denken erworben wird – mit dem Tod des grobstofflichen Körpers stirbt es mit – also auch unser irdisches Wissen. Als „Speicher“ benötigt die Seele die Gefühle, die bei ihrer gewünschten Erkenntnis entstehen. Das Leben ist ja wie ein Theater - für uns wird eine prunkvolle Bühne aufgebaut, mit all den Kulissen, welche die Seele für ihre Erfahrungen benötigt. Angefangen, vom Elternhaus, über die Ausbildung, zur ersten Liebe, bis zur Ehe, den eigenen Kindern und dem Lebensabend – kurz gesagt ein Lebensplan.

    Du als Mensch bist für dich verantwortlich, und nur Du. Du hast den freien Willen, wie du dein Leben gestalten möchtest. Du trägst für jede Entscheidung die Verantwortung. Subtil, allerdings, lenkt dich dabei deine Seele, gemäß dem vorgegebenen Ziel.

    Wenn du nun um eine Legung bittest und mir dabei alle Möglichkeiten offen lässt, bedeutet es – du möchtest einfach mal lesen was die Leute so bei dir deuten. Gleichzeitig gibst du mir einen Freibrief über das Thema, welches ich auswähle.
    Im tieferen Sinn steht jedoch auch dahinter, den Dingen einfach den freien Lauf zu lassen. Wenn ich das Ruder aus der Hand gebe, bin ich auch nicht mehr der Kapitän, für mein Lebensschiff. Ich gebe die Verantwortung für mein Schiff ab.

    Gleichzeitig kann sich so eine willkürliche Deutung, wie ein chirurgischer Eingriff in Dein Leben auswirken. Womöglich greife ich ungewollt in den Lebensplan Deiner Seele ein.
    Ich könnte dich ja mit Dingen konfrontieren, welche dir bisher total fremd waren, und wo ein massives Defizit in Deinem Selbstbewusstsein reißen?

    Ich denke auch bei dir gibt es ein Lebensziel, oder Wünsche die du hast, sei es nun die Liebe, der Beruf etc. Ich sehe dich bestimmt nicht als Mensch, welcher nur in den Tag hinein lebt. Auch bei Dir, wie bei uns allen, gibt es Hemmnisse im Leben, die du dir nicht erklären kannst, sie behindern deine gesetzten Ziele.
    Wäre es nicht konstruktiver, nach diesen Ursachen zu fragen? Wenn der Kapitän ein Problem mit dem Navigationsgerät hat, holt er sich einen Spezialisten um den Fehler zu beheben – aber er wird deshalb nicht das Ruder aus der Hand geben.

    Es ist bestimmt nicht böse gemeint. Vielmehr ist ein Versuch meine Meinung darzulegen, stellvertretend für alle diejenigen, die mit einem lapidaren Einzeiler um eine Legung bitten.

    Natürlich bin ich gerne bereit, eine konkrete Frage von Dir zu beantworten.
    In diesem Sinne wünsche ich dir alles Liebe.

    Lg Dieter
     
  5. astromaus

    astromaus Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Zauberlehrling,

    welche Frage hast Du denn?

    Einen schönen Tag wünscht Dir astromaus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen