1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

karten legen?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Nanaki, 16. Oktober 2004.

  1. Nanaki

    Nanaki Guest

    Werbung:
    ich weiß das sich viele über diesen Thread sicher aufregen werden aber..ich bin neu sry.

    Ich habe Tarot Karten von Crowley daheim , hab aber KEINE ahnung wie ich legen, bzw deuten muss...kann mir das irgendwer näher erklären, email oder ICQ wäre erwünscht...
     
  2. Gundis

    Gundis Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Kärnten / Steiermark
    Servus!

    Es gibt verschiedene Legemethoden, je nach Frage und Thematik und die unterschiedlichen Tarotkarten haben auch unterschiedliche Bedeutung.

    Ich würde dir empfehlen, dich im Internet umzusehen, z.B. www.tarot.de, Bücher speziell zum Crowely-Tarot wären sicher auch nicht schlecht und die einzelnen Foren helfen dir dann bei den auftretenden Fragen zu bestimmten Legungen weiter, außerdem sind Foren wie dieses eine sehr gute Übungsmöglichkeit.

    Liebe Grüsse Barbara
     
  3. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo Nanaki,

    Ein paar Euro für ein Buch sind sehr gut investiert.
    Mir gefällt für Crowley "Der Crowley-Tarot" (Taschenbuch vom Bazhaf) am besten.
    (schöne Mischung zwischen Stichworte UND ausführlicher Bildersprache)
    (huhu Sent', sach wat :D )

    Normalerweise gehe ich gerne direkt an den Urspung, was hier als das "Buch Toth" direkt vom Aleister Crowley wäre, .. allerdings wäre das in diesem Fall abzuraten, weil es wohl eher verwirrend wäre ...

    Oder Du versuchst Dich über den indirekten Weg, ...
    Das wäre die Bildersprache, die vor allem über ägyptische Zeichen/Mythologie/Bildersprache und astrologische Hintergründe an die Karten rangeht.
    (Aber das würde ich auch erst NACH den ersten Schritten raten, weil es evtl den Spaß verderben könnte, bzw zu spezifisch bzw langatmig werden könnte)

    Legesystem hast Du in jedem Buch drin,
    Aber da sind auch viel im Netz zu finden.
    Falls Du Dich etwas erschlagen fühlst, ... -> das keltische Kreuz ist "nicht umsonst" der traditionsreichste "Klassiker".

    Auch sind Legungen hier immer wieder gern willkommen
    (sofern nicht "wortkarg" "verlangt" ;) )

    In diesem Sinne,

    Liebe Grüße.

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     
  4. Nanaki

    Nanaki Guest

    Werbung:
    danke für die Hilfe

    Ich werde mir auf jeden Fall ein Buch zulegen, noch mal danke :blume:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen