1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zeitliche Eingrenzung

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von anny, 18. Juni 2004.

  1. anny

    anny Guest

    Werbung:
    hallo,

    ich habe ein Frage bezüglich der zeitlichen Eingrenzung beim Tarot.
    Also, wenn ich die Karten für die "nähere Zukunft" z.B. lege, wie lang ist die? Also innerhalb der nächsten 12 Monate oder 2 Wochen?
    Vielleicht kann mir jemand sagen, ob man Ereignisse etc, die man mit dem Tarot gelegt hat, überhaupt relativ genau zeitlich eingrenzen kann. Wenn ja, wäre ich für jeden Tip dankbar, wie ich da die Karten zu legen, bzw zu deuten habe.

    bye anny
    :winken5:

    p.s.: Lege mit den Rider Waite Karten
     
  2. Rijke

    Rijke Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    109
    Ort:
    NRW
    Hallo Anny,

    ich persönlich deute die Zeiten nicht so genau. Weil sie für jeden anders sind. Bei einem ist die Nahe Zukunft in den nächsten 3 Tagen, der nächste sieht die nächsten 3 Wochen und andere nehmen die nächsten 3 Monate.

    Aber du kannst es dir einfacher machen, in dem du in deine Frage einen bestimmten Zeitraum oder Zeitpunkt mit einbeziehst. Z. B. Was passiert in den nächsten 14 Tagen? oder Werde ich bis zum -Datum- eine Nachricht bekommen? oder so in dieser Art.

    Dann brauchst du nicht in den Karten nach Zeiten zu suchen.

    Versuch es mal. Würde mich mal für das Ergebnis bei dir interssieren.

    Licht und Liebe
    Rijke
     
  3. Senthiax

    Senthiax Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Häddäsheim
    Werbung:
    Hi Anny.

    Zeitlich genaue bestimmungen sind leider eines der größten Probleme in der präkognitiven Kunst. Ich befürchte, daß sich die genauigkeit beim Karten legen auf "in nächster Zeit", "in 1-2 Jahren" und "in ferner Zukunft" o.Ä. beschränken. Wenn du zeitlich genauer arbeiten möchtest, wirst du die Astrologie vielleicht erhellender finden, da man auf diesem Gebiet die Konstellationen der Planeten relativ genau berechnen kann. Allerdings ist das wirklich nicht mein Fachgebiet.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

    Senthiax


    Edit: PS: Es gibt spezielle Legemuster, die eine chronologische Entwicklung untersuchen.
     

Diese Seite empfehlen