1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

KARMA- Welches habt Ihr??

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von Mysterie01, 1. August 2006.

  1. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!:winken1:

    Habts ihr schon eine Karmalegung gemacht?
    Welches habt ihr denn? *neugierigbin* :rolleyes:

    Freue mich schon auf viel Antworten! ;)
    Herzliche Grüße
    Mysterie :love2:
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Karma wird immer wieder gerne genannt, aber was bringt es dir denn das abzubauen?
    wer sagt dir das du grade dann nicht schon wieder neues anbaust?

    Jede Ursache ist folge einer anderen Ursache, und das Karmagesetzt ist eben nur Ursache und Wirkung...

    Ich finde wir sollten einfach nur versuchen das beste aus allem zu machen und auf unsere innere Stimme zu hören. Wenn wir immer mit uns selbst und unserem Handeln zufrieden sind, so das wir es später, egal was dadurch ausgelöst wird, nicht bereuen.
    Dann sollten wir doch eigentlich auch alles haben was wir brauchen, oder?

    Du willst dein karma loswerden, doch warum?
    weil du zum Lichte strebst, du willst gut sein, doch wer sagt dir das du es nicht längst schon bist?
    Die Dualität verschweigt vieles, denn wenn hier etwas im Licht sein muss, muss auch etwas anderes im Schatten sein und umso mehr im Licht, desto mehr im Schatten.
    Weswegen also sollte man eine der beiden sachen anstreben? sie sind doch beide gleich!
    Der Kampf zwischen gut und böse, der immer wieder in den Märchen etc. vorkommt, der ist doch sinnlos...was geschieht denn, wenn die eine seite gewinnt?...damit wird nur etwas geschaffen was wieder dieses ungleichgewicht ausgleicht

    gutes erschafft böses, so wie böses gutes erschafft, nur so kann ein gleichgewicht herschen, nur so können wir leben...

    nur mal so zum nachdenken;)

    Liebe Grüße,
    Anakra
     
  3. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Naja... Also ich suche mir ja aus wo ich geboren werde und was ich in diesem Leben machen will und lösen will.
    Ich finde das Karma nichts schlechtes ist.
    Immerhin suche ich es mir auch aus.

    zb.: gestern im Fernsehen bei Questico: Karmalegung einer Frau. Sie hatte das Karma mit Kindern zu arbeiten und dadurch glücklich zu werden.
    Die Frau ist auch als Erzieherin am richtigen Weg.

    Ich sehe nichts schlechtes daraus wenn ich mein Karma weiß.
    ich kann mir danach ja eigentlich trotzdem noch aussuchen was ich machen will.
    Trotzdem bin ich der Meinung, das ICH für MICH mein Karma auflösen will.

    Aber hier eine Frage: kann man mehrere Karmen haben?
    Ich habe ein Karma mit meinem Freund. Es ist die Liebesbeziehung.
    Und obwohl jetzt vl manche dagegen sprechen werden, ich bin drauf gekommen, dass ich diesem Karma nicht wirklich aus dem Weg gehen kann.
    Weil ich nur glücklich mit ihm bin, weil ich ihn wirklich liebe.
    Und ich möchte dem karma gar nicht aus dem Weg gehen, weil ich ohne ihn unglücklich bin...
     
  4. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo Mysterie,

    möglicherweise bringst du Karma und Seelenplan durcheinander?
    Ein Karma gilt es abzubauen - einen Seelenplan zu leben.
    Ich sehe das so: Ich habe mir mein Leben ausgesucht mit natürlich vielen Aufgaben auch auf verschiedenen Ebenen: mit mir selbst, mit meiner Familie (als Kind) und auch mit meinem Mann und meinem Sohn und wer mich sonst noch so auf meiner Reise begleitet und auch wieder verschwindet. Alles, was mir begegnet, bietet mir die Wahl mit zu entscheiden und ent-scheiden heißt nichts anderes, als sich von einem zu trennen. Ich habe natürlich immer die Wahl, aber meine spirituellen Führer achten darauf, dass ich meinen Plan auch verwirkliche. Deshalb kann es passieren, dass mir etwas passiert, wenn zu weit von meinem eigentlichen Vorhaben abkomme...
    Selbstverständlich - um nochmal deine Frage zu beantworten - habe ich mehrere Pläne gefasst! Wir leben uns ja auch in verschiedenen Bereichen aus, wie oben schon beschrieben.

    Ich finde es fantastisch und genial, wie perfekt doch alles miteinander vernetzt ist...

    Und deine eigentliche Frage: Ja, ich habe mir mein "Karma" (was eigentlich mein Seelenplan ist, wie ich ihn nenne) auch schon gelegt und ich habe auch mehrere Antworten erhalten - logisch, ich hab ja mehrere Pläne gefasst ;-)

    Alles Liebe
    Esofrau
     
  5. tantchen

    tantchen Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    111
    hallo mysterie!

    wie funktioniert denn so eine karmalegung?? :confused:

    lg tantchen
     
  6. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ja. So kennen wir Leben. :)
     
  7. zentauro1

    zentauro1 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Hallo,
    gibt zum Thema Karma ein tolles Buch von Vadim Tschenze
    "Alte russische Karma-u. Reinkarnationslehre" , gibst bei amazon.de.
    Hat viele meiner Fragen beantwortet.
    LG zentauro
     
  8. celtic_dragon

    celtic_dragon Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    180
    Hey,

    ich hab mich schon oft gefragt, wie man erkennen soll, was für Aufgaben man WARUM zu lösen hat.

    Wie kann man das bloß herausfinden?

    MlG celtic_d
     
  9. Emma29

    Emma29 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    ich hatte auch eine Karmalegung, ich war einfach nur neugierig und stehe ehrlich gesagt, dem Karma etwas skeptisch gegenüber. Das war aber sehr interessant, mir wurde gedeutet, wann ich angeblich gelebt habe und was damals ein Problem war und evtl. in das heute mit "rübergetragen" wurde.

    Und es kam heraus, das meine Aufgabe ist, das ich einfach lernen muss, aggressiver, durchsetzungsfähiger zu werden und auch mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln. Damit das was in mir ist, meine Fähigkeiten/Fertigkeiten, besser fliessen können.

    Liebe Grüße
    Emma
     
  10. Hanna81

    Hanna81 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2006
    Beiträge:
    40
    Werbung:
    Kenne mich mit dem Thema Karma leider gar nicht so aus. Aber meine Kartenlegerin hat mir letztens etwas über mein Karma und des meines Mannes erzählt. Ich war eine alleinstehende Frau mit einem Kind. Mein Mann war meine beste Freundin. Ich kann wirklich auch viele weibl. Seiten an meinem Mann erkennen. Er ist heute mein Mann und zugleich mein bester Freund. Wir kannten uns grad zwei Wochen und ich wußte der ist es. Wir haben beide ein gutes Karma in dieses Leben mitgebracht, deswegen sind wir auch so glücklich miteinander und unser Familienleben ist sehr harmonisch und werden es auch bleiben auch im nächsten Leben. Und von meinem Gefühl her kann ich diese Art "Seelenverwandschaft" wirklich nur absolut bestätigen.
    Ich weiß nicht ob es stimmt, aber irgendwie passt das so alles zusammen. Mein Gefühl war ein sehr gutes dabei.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Moonstar
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    527

Diese Seite empfehlen