1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jesus, Gott Freaks und The Call

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ldzukunft, 26. Juli 2009.

  1. Ldzukunft

    Ldzukunft Guest

    Werbung:
    Hallo,

    es macht mir langsam sorgen wie diese Leute andauernd denken sie haben die absolute Wahrheit für sich gepachtet.

    Ich will mir gar nicht ausdenken was bei diesen Leuten passieren kann.
    Meist kann man gar nicht Diskutieren weil sie doch die einzig Richtige Wahrheit kennen, mit ihrem "Gott".

    Jüngere folgen diese Ideen heute Blind und denken nicht mal nach zu was sie da vielleicht erzogen werden.

    Ganz von der kranken Interpretation der Kirchen abzusehen, diese sind noch schlimmer denn sie hinterfragen gar nichts.

    Das sind die Lemminge der neuen Zeit...:confused:


    lg:zauberer1
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    sieh nicht gott am altar ...es ist einfach ein wort ...das dir kraft geben kann...und auch tut ...du kannst es auch als mantra benutzen ...kannst beten ...hauptsache ...es geht dir gut damit...kannst meditieren ...wenn du gott oft verwendest ...dann stärkt dich das einfach b...mach dir kein bild ...sondern das wort erhöht einfach deine innere freude...nicht mehr und nicht weniger...
     
  3. Ldzukunft

    Ldzukunft Guest

    das Wort existiert nicht für mich.......löschvorgang erfolgreich beendet:zauberer1

    Wenn ich es mal benutze dann nur weil jemand anderes es vorher gesagt hat und ich sonst nicht Antworten kann.

    lg
    :blume:
     
  4. Thor78

    Thor78 Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Nord Hessen
    Leiderläst sich die Jugend von heute zu leicht mainipulieren - die kids sind zu leichtgläubig und hinterfragen nichts - vielleicht wollen sie aber auch so leichtgläubig bleiben da ihnen sonst alles gleich zu "stressig " wird . Die sind den stress nicht gewohnt und nehmen nur FastFOOD wissen zu sich. Die Hörbuchgesselschaft (klingt hart ist aber so) kann nichts mehr nachschlagen. In zeiten von Google zählen halt nur eben die ersten Suchtreffer und das was Wiki predigt ist gesetz.

    Tolle schöne Zukunft :schmoll:

    MFG Thor 78
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    warnung ...war bei mir genauso ..,mehr als du ahnst und dann kam er zurück ...jetzt find ich es okay....hab da keine probleme mehr mit ...aber das hat gedauert ...nietsche ist mir ja auch kein unbekannter ...crowley auch nicht:D usw.usw.
    hab ihn allerdings von allen schlacken der vergangenheit erst reinigen müssen ...jetzt ist er wieder frisch und vergnügt:D
     
  6. Ldzukunft

    Ldzukunft Guest

    Werbung:
    nein das stimmt nicht für mich. Das ist alles gut so.

    lg
     
  7. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen

    Sehr schöner Vergleich mit den Lemmingen wirklich.
    Hast aber leider Recht damit. Wenn ich da an unseren Verkünder denke. ;)

    LG Nefri
     
  8. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Das brauchst du dir nicht auszudenken, Ldzukunft! :D Du kannst es hier beobachten! Sie stoßen auf Mitmenschen, die ihren Verkündigungen Widerstand leisten! :D



    Deshalb sucht man sich zum Diskutieren besser Andere, jedenfalls, wenn es einem selber drum geht zu überzeugen. :D



    Das war früher auch schon so!



    Nix Neues, Lemminge gab 's schon im Altertum. Die Welt existiert aber trotzdem immer noch. Wir haben aber heute ganz gute Gesetze, so dass sie uns nichts aufdrücken dürfen, wenn wir es nicht wollen.


    LG

    believe :)
     
  9. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Also ich kenne die absolute wahrheit ^^, aber gott kommt nicht darin vor.
    Die seele übrigens auch nicht (von rechtschreibregeln ganz zu schweigen)

    Das mit dem fastfood wissen find ich ne tolle, äh schöpfung.
    Wobei ich hörbücher verteidigen muss, man lernt zwar nicht lesen oder schreiben dadurch, kommt aber an kultur und kann sticken nebenher (wobei das wohl kein mensch heutzutage mehr macht)
     
  10. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Werbung:
    Hallo erstmal...

    Viele Menschen sind auf der Suche nach ihrem Sein, ihrem Sinn des Lebens und ihrem Weg - ganz besonders junge Leute sind auf der Suche nach ihrem Weg. Daher meine Frage - was ist so schlimm daran den Sinn und den Weg des Lebens in Gott zu suchen?

    Das wiederum ist eine ganz andere Sache! Der Meinung bin ich auch, das die meisten Interpretationen von religiösen Führern nur dazu dienen, die Angehörigen der Religionsgemeinschaften zu kontrollieren, zu führen, Macht über sie aus zu üben und sie auszunutzen - in jeder Form.
    Dieser Umstand ist jedoch kein Argument gegen Gott – dieser Umstand ist ein Argument gegen die bestimmten religiösen Führer.

    Ob Du das Wort "Gott" benutzt oder nicht - ist eigentlich völlig egal. Du machst Dir die gleichen Gedanken zum Leben wie jemand der das Wort benutzt.
    Dabei würde mich interessieren, warum Du das Wort so unbedingt aus Deinem Wortschatz gelöscht hast, das hört sich fast nach etwas Ekeligem an, nach einer sehr schlechten Erfahrung?

    *grübel* ... welcher Unterschied besteht zwischen einem Menschen, der denkt er kenne die absolute Wahrheit im Glauben an Gott und einem Menschen, der denkt, er kennt die absolute Wahrheit im Nichtglauben an Gott??? :confused:
    Meiner Meinung nach liegt der Unterschied eher daran, wie die Menschen mit den Auffassungen anderer Menschen umgehen.

    Meiner Meinung nach - und ich betone es jetzt ausdrücklich, das es meine Meinung ist! Ist es egal ob wir mit oder ohne Gott leben wollen, das heißt es ist egal ob wir an Gott glauben oder nicht - ist es egal, denn er hat keine Erwartungen.
    Ich finde es viel wichtiger - nein, sogar am Wichtigsten --- das wir endlich eigenverantwortlich Leben und Handeln! Das wir die Verantwortung für unser Handeln und uns selbst übernehmen! Das wir für unsere eigenen Fehler nicht jedes Mai einen Prügelknaben suchen, sondern in unser Spiegelbild schauen und uns selbst erkennen! Das wir in unserem Handeln und Denken ehrlich sind --- zumindest uns selbst gegenüber!!! Und dann paaren wir das Ganze mit der goldenen Regel – „Das was Du nicht willst, was man Dir tut, das füge auch keinem anderen zu.“ - oder positiv ausgedrückt – „Das was Du willst, was Dir andere tun, das tue auch anderen an.“ --- das ist mein Lebensinhalt geworden.

    In den vielen Beiträgen und Diskussionen, die ich in den Foren geschrieben habe und mitgewirkt habe, diskutiere ich gerne über das "Sein von Gott", weil ich entsprechende Erfahrungen mit Gott gemacht habe, die mein Leben positiv verändert haben. Wenn andere Menschen nicht an Gott glauben, werden sie ihren Standpunkt genauso vertreten wie ich den meinen vertrete - was also soll daran schlimm sein? --- Nichts! Es ist oder sollte einfach nur lehrreich sein, andere Standpunkte kennen zu lernen. Und wo kann ich besser über die Existenz oder Nichtexistenz von Gott reden, als in einem Esoterikforum? - Wenn nicht hier, wo dann sonst??? Gehört Gott nicht auch zur Esoterik, zu Spiritualität?

    Anders ist es, wenn ich mit meinem Glauben anderen Menschen Schaden zufügen würde! Aber dann würde ich nicht ehrlich nach der goldenen Regel handeln!

    Dabei gibt es leider Menschen, die glauben an Gott zu glauben und auch Menschen, die nicht an Gott glauben --- aber anderen Menschen und Lebewesen bewusst Schaden zufügen um sich selbst zu bereichern oder um ein Bild von sich selbst zu malen, das sie als „besser“ erscheinen lässt!

    Ich kann nur für mich sprechen, welche Beweggründe andere Menschen haben, muss jeder der Menschen für sich selbst beantworten - ob Ehrlich oder in Selbstbetrug - das ist jedem seine eigene Entscheidung!!!

    Und um es gleich vorweg zu nehmen - ich habe diesen Beitrag geschrieben, weil ich der Meinung bin, das es unter den "Nichtgläubigen" Leute gibt, die mit diesem Thread genauso gut angeprangert werden könnten - nur ist hier die Sprache von den Menschen, die an Gott glauben oder dies zumindest verkünden. Im Kontra Pfuhl gibt es eben auch solche "Fanatiker", die fragwürdig erscheinen. --- Was macht diese Menschen "besser" als das sie nicht erwähnt und kritisiert werden sollten?

    LG Lifthrasir
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen