Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ist es endlich soweit?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 5. November 2018.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.015
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Nach ein Bericht von der "taz" könnte es bald dazu kommen dass die AfD von der Verfassungschützern beobachtet wird. Also nicht nur Massen swird "entlassen", sondern auch die AfD verliert seine "Prädikat" Alternativ zu sein...Ich finde es gut, und nochmal: Auch dieds Beobachtung bedeutet nicht, dass alle Mitglieder durchgekanllte Neonazis sind, teile der Partei mögen auch gedankenlos sein sein.... Die aber das Sagengen, die wissen genau was sie tun, und was sie wollen: Ein anderes undemokratisches Deutschland.

    "AfD-Gutachten: Partei könnte beobachtet werden." Von Konrad Litschko

    "Das Neue"
    "Die AfD oder Teile von ihr könnten bald vom Bundesamt für Verfassungschutz beobachtet werden. Am Montag will die Parteispitze auf ein Pressekonferenz zu diesem Thema äussern."

    Näheres: www.taz.de 5. November 2018
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    20.971
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Leider ändert das nichts daran, dass Viele die AFD wählen, ob wir es nun wahrhaben wollen oder nicht. Da ist etwas in den Köpfen vieler Bürger drin was durch Verbote nicht geändert werden kann.
     
    Azurblau, Siriuskind, Montauk und 2 anderen gefällt das.
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.448
    Ort:
    Wien
    Das undemokratische Deutschland hat schon Merkel mit gravierenden Verstößen gegen das Grundgesetz geschaffen. Und jetzt versucht sie halt über den Weg möglicherweise eine demokratische Konkurrenz auszuschalten ... fake news als Vorbereitung für die nächste Wahl ... nachdem Merkel ja abgetreten wird. Und halt in der Verzweiflung keine Führungsperson zu haben jetzt versucht wird die grösste Konkurrenz zu diskreditieren. Ein lächerliches politisches Spielchen wie zu jeder Wahl, das hoffentlich keiner wirklich glaubt.
     
    Darkhorizon und Gabi0405 gefällt das.
  4. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    3.417
    Leider wahr.
     
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.448
    Ort:
    Wien
    Ja, das nennt sich Freiheit und Demokratie.
     
  6. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.038
    Ort:
    Abyss
    Werbung:
    Nein, es nennt sich Dummheit und Hass.
     
    Heather, Azurblau, Fiona und 9 anderen gefällt das.
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    20.971
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Dummerweise wollen die welche jetzt nach Demokratie schreien selbst keine Demokratie haben.
     
    Heather, Fiona, Hedonnisma und 4 anderen gefällt das.
  8. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.038
    Ort:
    Abyss
    Das sind immer die ersten, die in einer Demokratie nach "mehr Demokratie" schreien. ;)
     
    Heather und east of the sun gefällt das.
  9. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    6.397
    Ort:
    Köln
    Da wäre ich mir nicht so sicher. Eine Beoachtung durch den Verfassungsschutz könnte abschreckend auf potentielle AfD-Wähler wirken, ähnlich wie bei "Die Republikaner" Anfang der 1990er Jahre. Deren Wahlergebnisse, die zeitweise auch zweistellig waren, brachen ein, nachdem die Partei unter Beobachtung durch das BfV gestellt worden war.
    Jedenfalls ist man in der AfD deswegen so beunruhigt, dass man schon darüber streitet, wie weit man beim hetzen, lügen und pauschalen verunglimpfen noch gehen dürfen sollte. Mahnungen des Bundesvorstands zur Mäßigung, nennen manche in der Partei "Denk- und Sprechverbote", Bernd Höcke bezeichnet die Angst vorm Verfassungsschutz schon als "politische Bettnässerei".
    Außerdem ist es ja nicht unwahrscheinlich, dass man tatsächlich rechtsextreme, und damit verfassungsfeindliche Bestrebungen und Verbindungen bei der AfD findet, wenn man sie beobachtet. Schon deshalb sollte man es tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2018
    Fiona, Siriuskind, Montauk und 2 anderen gefällt das.
  10. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.448
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Sehe ich nicht so. Das Problem ist, dass die Politik in Deutschland extrem polarisiert hat, und das auch in Österreicht teilweise gelungen ist. In Österreich ist das mittlerweile abgefangen, weil der Österreicher konzilianter ist und Lösungen und keine Ideologien sucht. Auch in Deutschland erkennen mehr und mehr Menschen, dass es in die falsche Richtung geht. Und genau das ist Demokratie ... denn sie impliziert, dass es einen Konsens zwischen unterschiedlichen Meinungen geben muss ... und nicht die Diktatur einen einzelnen Ideologoie (bzw. wie in Deutschland einer einzelnen Person).
     
    Dyonisus, Darkhorizon und Gabi0405 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden