1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist es ein echter Stein?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von ChristinaB, 24. September 2006.

  1. ChristinaB

    ChristinaB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,
    ich interesiere mich erst seit kurzem für die Natursteine und kenne mich damit nicht gut aus, könnt ihr mir helfen?
    Ich habe einen Stein (siehe Foto) der 11 cm lang, 6,5 cm hoch und 7 cm breit ist. Ich habe gedacht, dass es vielleicht ein Achat ist. Bin mir aber nicht sicher, ob es nicht auch einfach Glas ist. Es hat paar Luftbläschen und glatte Oberfläche des Bruches.
    Ich wäre sehr dankbar und froh wenn mir jemand helfen könnte.

    Schöne Grüße
    Christina
     

    Anhänge:

    • Stein.JPG
      Stein.JPG
      Dateigröße:
      71,7 KB
      Aufrufe:
      62
  2. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Christina!

    Also was ich auf dem Bild erkennen konnte ist, dass es sich
    bei dem Stück das du fortografiert hast sicherlich um
    Galsschmelze handelt ob es eine Antike Schmelze ist oder
    neueren Urspurgs kann ich dir natülrich nicht sagen.

    Auf alle Fälle handelt es sich nicht um ein Natürliches Mineral.
    Im ersten Moment als ich das kleine Bildchen sah dachte ich
    es könte vielleicht ein Chromopal aus Madagaskar sein, aber
    dann wäre der Bruch auf alle Fälle viel matter.

    Liebe grüsse
    vom Felixdorfer
     
  3. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    es ist eindeutig ein stück sog. Opalglas, vermutlich ist es vor 50 jahren mal in ner glasfabrik hersgestelt worden, und versehendlich abgekühlt und erstarrt, bevor es verarbeitet werden konnte,... dann hat man es einfach weggeworfen.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  4. ChristinaB

    ChristinaB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo lieber Felixdorfer und proyect_outzone,

    ich danke euch für die schnellen Antworten. Nun höre ich auf im Netz nach Steinen zu suchen, die meinem Geschmelz ähneln.

    Bis zum nächsten Mal und schöne Grüße

    Christina
     
  5. didge

    didge Guest

    Werbung:
    interessanter stein, ich glaube nur der stein selbst weiss was er wircklich ist

    ich weiss, dass es glasgesteine gibt so wie der tektit, oder der moldavit, vielleicht kam deiner auch von weit her, aber auf jedenfall egal was es ist, du hast da ein schönes stück in deiner sammlung:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen