1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

innere Führung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Saraswati, 30. November 2005.

  1. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Werbung:
    In verschiedenen Threads ist das Thema öfter aufgetaucht. Mich interessiert aber jetzt mal ganz direkt:

    Habt ihr eine innere Führung? Hört ihr die innere Stimme, die euch in bestimmten Situationen sagt, was jetzt dran ist? Eine Stimme, die ihr jederzeit befragen könnt? Eine Stimme, von der ihr spürt, dass sie den vollen Durchblick hat? Wie nennt ihr die Stimme? Hat sie einen Namen? Empfindet ihr die Stimme als Schutzengel, sonstigen Engel, begleitende Wesenheit, höheres Selbst, innerer Meister, oder direkt als Gott? Oder vielleicht lediglich als eine Illusion, als Streich der eigenen Gedanken?

    Und hört ihr auf diese Stimme? Wie geht ihr mit den Informationen um?

    Grüße von
    Kalihan
     
    voice gefällt das.
  2. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Hallo Kalihan,

    ich habe so eine Stimme, obwohl es bei mir eigentlich mehr ganz klare Gedanken sind. Manchmal weißt sie mir was an was ich tun soll, obwohl ich gar nicht gefragt habe, oder ich bekomme auf eine Frage die mich beschäftigt eine Antwort.
    Bis jetzt hab ich mich wenn ich diese „innere Stimme“ hatte, danach gerichtet und es war nie zum meinem Nachteil, sondern gut für mich, das ich auf sie gehört habe.:)
    Ich für mich selbst sage das es meine Engel sind, genau kann ich es aber nicht sagen.
    Ich bin nur dankbar das ich sie habe.:guru:

    Liebe Grüße
    :kiss4: Sara
     
  3. Venus3

    Venus3 Guest


    Hallo Kalihan,

    die innere Führung
    = der Schutzengel
    = sonstige Engel
    = begleitende Wesenheit
    = höheres Selbst
    = innerer Meister
    = Gott
    = man selbst

    Jeder der hier lebt wird von ihr geführt.
    Der eine bewusst, der andere unbewusst.
    Dass ist der einzige Unterschied.
    Je höher die eigene Schwingung je mehr nimmt man die innere
    Führung bewusst war.
    Auch solch einer welcher meint er habe keine innere Führung
    wird tagtäglich von ihr geführt.
    Kein Beruf, keine Menschen, keine Familienumstände, keine
    Begebenheiten, keine Gespräche, keine Ereignisse
    welche nicht von der inneren Führung "geführt" werden.

    Liebe Grüße
    Venus3
     
  4. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    hallo kalihan!

    also ich habe eine innere stimme (die hör ich auch wirklich), welche mir sagt was "gut" oder "schlecht" ist, wie ich mich in gewissen situationen verhalten soll(te).
    ab und an bin ich dann auch mal bockig :o, dann hör ich einfach nicht hin und tu das was mir mein "kopf" sagt... prompt bekomm ich dann auch die rechnung präsentiert.
    dann gibt´s da aber auch noch ein gefühl, (ich nenne es bauchgefühl) welches einfach da ist und sich in bestimmten situationen meldet... z.B. wenn ich einen Raum betrete und es wurde vorher gestritten, obwohl sich alle benehmen als ob alles eitel wonne ist.
    da spür ich, dass das nicht so ist... ich habe aber keine worte dafür... ich "weiß" einfach, dass es so ist.

    oder wenn ich mich mit freunden treffe und wir plaudern.
    irgendwann während des gespräches ist dann das gefühl da, dass es dem z.B. sehr schlecht geht, obwohl derjenige sich absolut nichts anmerken lässt... ich "weiß" es einfach, und wenn ich dann ab und zu mal nachfrage was los ist, dann sind viele erstaunt, warum ich "weiß", dass es demjenigen nicht gut geht... aber auch hier kann ich es nicht beschreiben warum das so ist.

    es gibt viele bereiche wo ich etwas spüre.
    aber es gibt auch tage wo ich gar nix fühle, spüre oder höre. da ist´s dann meist so, dass ich mit mir selber zu sehr beschäftigt bin und offensichtlich nach außen hin "nicht offen bin" um etwas wahrzunehmen.
    zeitweise ist es mir aber auch unheimlich...und dann "vergrab" ich es in mir, oder versuche es in mir zu vergraben...

    soviel mal dazu von mir

    Liebe Grüße, EveLiHa
     
  5. voice

    voice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    3.015
    Ort:
    Munich
    Gute Frage habe noch nie bewusst eine Einteilung der verschiedenen Stimmen gemacht. Denke mal eine ist mein Inneres Kind, eine meine Seele und eine so etwas wie mein grosser Beschützer mhhh ich denke ich würde ihn Gott nennen. Dann sind da noch meine Shiva und mein Shakti die sich hin und wieder ganz schön in die Wolle kriegen, Arm in Arm gehen die beiden (leider) noch nicht aber immerhin geben sie sich öfter mal die Hand und sind nicht mehr so nachtragend.
    Manchmal wenn das innere Volk aufgebracht ist weil etwas wichtiges Ansteht
    gehts da heiss her und oft ist es schwierig zu unterscheiden wer nun was warum sagt.
    Danke Kalihan tut immer wieder mal gut so spontan mal in sich reinzuhorchen um zu fühlen wer hier ruft oder wer schmollend irgendwo in der Ecke sitzt :rolleyes:
     
  6. ~Keane~

    ~Keane~ Guest

    Werbung:
    Hallo Kalihan:)

    Gott sei Dank höre ich keine "innere Stimme"in meinem Kopf=:banane:
    Es sind verschiedene "emotions Ebenen" die sich bemerkbar machen.
    Also, mehr Richtung gefühlsempfinden.
    Denke es ist so, weil ich ein extremer-emotions Mensch bin (?)

    lg
    Keane
     
  7. July

    July Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.409
    Ort:
    NRW - Nähe Köln
    Meine innere Stimme ist mein Schutzengel. Das weiß ich, seit ich ein Kind war.

    July :daisy:
     
  8. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hallo, ihr Lieben,
    Da ich eine klare innere Führung empfinde, die sich einfach als freundliche und zurückhaltende Stimme meldet, wenn's drauf ankommt, bin ich neugierig, wie andere das erleben. Es freut mich, dass ihr gleich so drauf eingestiegen seid!:)

    Hi Sara, so ähnlich erlebe ich das auch!



    Liebe Venus! Bedeutet das, du unterscheidest nicht zwischen den möglichen Quellen der Führung, oder "die Quelle" sucht sich verschiedene Wege??


    Hi, Eve! Ja, das kenn ich genauso. Manchmal kann ich recht trotzig auf diese Stimme reagieren... Nun ja, der Mensch ist frei... die Konsequenzen zu tragen. Die Stimme hilft, ziemlich direkt Klarheit zu finden. Manchmal interessieren mich Umwege... Und das mit dem intuitiven Erfassen, von dem was bei anderen vor sich geht, das kenn ich auch...


    Danke, Voice! Dein Beitrag erinnert mich an eine Übung aus dem Buch: Der Weg des Künstlers... die da heißt: Auf den inneren Chor hören. Da soll man die verschiedenen eigenen Persönlichkeitsanteile mit Namen, Stimmen, Charakteren ausstatten und sie miteinander diskutieren lassen...



    Grüß dich Keane!
    Ja das Bauchgefühl. Mit dem Bauchgefühl hab ich mich in die Berufs- und Partnerwahl führen lassen- trotz vieler Gegenstimmen um mich rum...




    Liebe July! Diese schöne Klarheit beindruckt mich!
     
  9. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    ich vertraue auf meine innere Führung, für mich sind es Engel. Je bewußter ich werde, umso mehr höre ich diese innere Stimme. Z. B. bin ich für meinen Schatz in die Apotheke gegangen, weil er etwas gegen Schmerzen brauchte. Beim Betreten der Apotheke hatte ich eine "Eingabe": Bachblüten Nr. 7 (für mich). Obwohl ich keine Ahnung hatte, wofür Nr. 7 gehört, habe ich sie mir besorgt und zu Hause nachgelesen: Für Menschen, die u. a. im Kopf schon zwei Schritte der Realität voraus sind und auch alle anderen Punkte haben auf mich gepaßt.
    Und solche Begebenheiten gibt es viele.
    Viele liebe Grüsse
     
  10. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Werbung:
    Hallo Kalihan!

    Ich glaube, jeder hat so eine innere Führung.
    Eine Philosophie sagt, dass eine jede Erfahrung ihren Sinn in unserer Existenz hat, d.h. alles dient einem bestimmten Ziel.
    Manchmal erlebt man Dinge im Leben, die man nicht auf Anhieb versteht und kommt sich womöglich auch noch ungerecht behandelt vor. Wenn man aber nach einer Weile Distanz zu diesem Geschehen einnimmt, so offenbart sich der höhere Sinn, der hinter diesem Geschehnis stand und man erkennt, dass man doch daraus viel gelernt hat.
    Ich denke, dass genau dieser Sinn, der hinter allen Geschehnissen in unserem Leben steht, uns zeigt, dass es eine innere Führung gibt, die auf ein Ziel hin arbeitet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen