1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Inkarnation der Seele

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Azarta, 12. Januar 2010.

  1. Azarta

    Azarta Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    452
    Werbung:
    Aus ihren zahlreichen und vielfältigen Inkarnationen soll die Seele in ihrem auf der Erde eingekörperten Zustand lernen, Erfahrungen zu sammeln, um dann eines Tages wieder zu ihrem Ursprung zurückkehren zu können. Zurück zu ihrer Seelenfamilie, aus der sie gekommen war und mit der sie einen gemeinschaftlichen Lehrauftrag hat.

    Dieses Gruppenbewußtsein eurer Seele spürt ihr, wenn ihr auf bestimmte Menschen trefft - sicher ist, daß sich in diesem Forum etliche Seelen tummeln, die einen ähnlichen Lehrauftrag erhalten haben.

    Seid mir lieb gegrüßt!

    Ulrike Azarta Sternenkind
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Aha! Und darf ich fragen wessen Text du hier rezitierst?

    R.
     
  3. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Lernen kann ich nur ganz individuell.

    Auftrag, so sehe ich das Leben nicht, ein Mysterium, dass man
    endecken und erforschen kann.

    Alles andere klingt so programmiert und in kleine Schachtel
    verpackt, damit man wengistens was zum greifen hat.
    Wenn die große Angst kommt.

    Der Satz von Jesus, hat mir persönlich, 1000 Tore geöffnet

    Euch wird so geschehen wie ihr Denkt !!!

    Also was soll ich mich da noch in fremden Ideologien tummeln,
    wenn mein Leben Jetzt und Hier passiert, meinem HAUS.
     
  4. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.460
    Ort:
    Wien


    Wir lernen um zu leben und leben nicht um zu lernen.


    :)
    Frl.Zizipe
     
  5. Azarta

    Azarta Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    452
    Das Leben, wie es in dieser Welt zu verstehen und zu bestehen ist, ist nur ein Bruchteil des gesamten Weges! Wenn du Lernen als positiven Begriff wahrnehmen kannst, dann meinst du LEBEN! Jede Form der Fortentwicklung, der Evolution ist LERNEN!
     
  6. Azarta

    Azarta Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    452
    Werbung:
    Lieber Ruhepol, ich war lange auf der Suche nach einer Erklärung für all das Leid - sieh es als meine Erkenntnis - seit meinem 14 Lebensjahr - jetzt werde ich 48, habe ich versucht zu verstehen und ich habe den Anstoss durch "Die Nebel von Avalon" bekommen (1985)!!! Seit fast 12 Jahren lebe ich als Hexe, seit 2002 offiziell - es ist mir ein Bedürfnis, etwas von dem mitzuteilen, was mich bewegt undwas ich in dieser Zeit gelernt habe! Bin ganz neu im Internet - habe seit einigen Tagen erst einen Anschluss - auch deshalb! Ich schreibe Gedichte und habe ein Studium in Lyrik und Belletristik absolviert - vielleicht klinge ich dir deshalb so geschwollen!
     
  7. Azarta

    Azarta Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    452
    Sollst du nicht - bleib bei Jesus - wenn es DEIN Weg ist! Mir hat die christliche Religion nicht geholfen - bin extrem streng katholisch erzogen worden - konnte meine Freiheit nur als Hexe finden! Und glaub mir, ich hab mir diese Einsichten und diese Lebensform hart erkämpfen müssen - meine Familie hatte mich sogar verstoßen! Jetzt - nach vielen Jahren haben meine christlichen Vewandten den Weg zu mir zurück gesucht - ich habe ihre Angst immer verstanden - sie aber meine Befreiung von jeglichem Dogma nicht!!! In meiner Welt gibt es nur eine Regel: Alles was du tust, kommt dreifach zurück -das Böse wird Pech - das Gute wird Glück!!!
     
  8. fina

    fina Guest

    Liebe Azarta,

    ich sende Dir jedenfalls ein: Herzlich Willkommen !

    Bin derselbe Jahrgang und werde von einigen mir nahestehenden Menschen "Hexe" genannt :D ,warum auch immer.

    Bin gespannt, zu erfahren, was es denn (für Dich) heißt, als "Hexe" zu leben!?

    Aber erst mal, schön, daß Du hier bist.

    Alles Liebe, Fina
     
  9. Azarta

    Azarta Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    452
    Liebe Fina, sei mir gegrüßt! Hexe - was für ein Begriff - es ist noch immer ein Schimpfwort - ich bin stolz darauf, eine zu sein! Ich weiß nicht, ob man als Hexe geboren wird, jedenfalls hab ich aus früheren Leben noch was aufzuarbeiten - heute ist die Zeit freier - <allerdings hatte ich in meinem letzten Wohnsitz Probleme mit der Nachbarschaft wegen Räucherstäbchen und meiner Ritualgewandung, die ich anziehe, wenn ich z.B. zur Ronneburg in Hessen pilgere!!! Jetzt wohne ich seit 5 Jahren in meinem eigenen Haus und hab einen Götterbaum in meinem Garten - eine große alte Felsenbirne, geschmückt mit schönen Glitzerdingen! Ich hab festgestellt, dass mich Kinder lieben und mit offenen Mund in meinem Haus spazieren - viele Erwachsene schlagen ein Kreuzzeichen und der Pfarrer wurde auch schon auf mich gehetzt - die Sternsinger haben einen Bogen um das Grundstück gemacht, weil es von schwarzen Rabenfiguren bewacht wird - schön dumm: Ich hatte eine Geldspende für die Kirche bereitgelegt und Naschwerk für die Kinder!!! An Helloween - Samhain - kann ich mich vor Kindern kaum retten!!! Was es für mich bedeutet: Ich darf meine Seele fliegen lassen - frei - ohne Dogma!!! Es gibt für mich auch nichts Schlimmeres, als der Richtungsstreit in meiner eigenen Gattung - Schwar - Weiß - blabla - ich bezeichne mich als Grau - denn das ist neutral!!!
     
  10. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    Werbung:
    Hallo Du,

    ich nehm das mal als anlass dich hier lieb zu begrüssen..

    hmm ja.. wenn man was so von sich gibt wäre es schön eine nachvollziehbare Schilderung der Erfahrung zu haben auf der diese Erkenntnis beruht..naja du wirst das schon machen ;)

    so also

    ganz liebe Grüsse oder soll ich sagen "seigesegnet,,
    Ron *dersich gerade mal wiederanseinen Ursprung erinnert :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen