1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

infrarotlicht gegen winterdepression?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von rumey, 7. Dezember 2005.

  1. rumey

    rumey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    139
    Werbung:
    hallo..

    wollt mal fragen, ob jemand erfahrung hat mit intrarotlichtlampen.
    kann man damit winterdepression in den griff bekommen?
    ich komme darauf, weil es nächste wo welche bei aldi gibt und ich mal wieder eine portion gute laune vertragen könnte!!!
    wenn dem so wäre, würde ich mir eine kaufen..

    freu mich auf tipps!
    danke, gruß rumey
     
  2. ~*KM*~

    ~*KM*~ Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Köln/Bad Honnef
    es gibt spezielle lampen, mit denen man winterdepressionen behandeln kann, weil sie eine höhere Lux-Zahl haben, so wie das Tageslicht ungefähr und nicht wie das elektrische Licht drinnen.
    Durch den Lichtmangel im Winter schüttet der Körper mehr Melatonin aus, welches so ein ein anti-aktivier-Hormon ist -_- macht also träge, lustlos, ruhig...
    Ich bezweifle, das eine Infrarotlampe so eine hohe Lux-Zahl hat.
    Wie kommst du darauf?
     
  3. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Infrarot aktiviert den Organismus aber auch. Nicht wie UV-Licht, aber schon auf ihre Art.
     
  4. Artisan

    Artisan Guest

    Hi rumey,
    ich denke, von einmal die Woche ins Solarium hättest mehr.....
    LG, Arti:rolleyes:
     
  5. rumey

    rumey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    139
    ah.. danke für den tipp, aber sonnenbankl ist mir zu gefährlich... für die haut und für den geldbeutel!!!

    trotzdem danke, lg rumey
     
  6. Balance00

    Balance00 Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    130
    Werbung:
    Also ich hab so ein kleines Solarium daheim, also nen Oberkörperbräuner, und auch eine Infrarotlampe.
    Ich bilde mir schon ein, dass die beiden Sachen einigermaßen helfen, wenn ich von der dunklen Jahreszeit wieder mal die Schnauze voll habe...

    In ein richtiges Solarium würde ich allerdings nie gehen, ist, wie schon jemand hier gesagt hat, für mich auch viel zu teuer, und mein kleines daheim reicht mir auch aus... :stickout2
     
  7. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Hallo Balance!

    Du bildest dir da nichts ein. :kiss3:
    Es reicht schon, wenn man täglich schon allein die Hände für 15 Min. drunter hält. Wichtig ist, dass die Haut das UV-Licht aufnimmt und es im Körper verwertet.
    Rotlicht ist sehr gut, wenn einem an Antrieb mangelt.
    Beide Varianten sind in gesunder Dosis sehr gut für den Körper.
    Ich denke auch seit einiger Zeit an so einen Weisslicht-Reflektor für Zuhause, darin sind alle Farben enthalten. Die Kleinen kosten nicht die Welt und sind besser und langfristig günstiger als Solarium.
     
  8. VIII

    VIII Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Ö
    Hi!
    Also ich kenne Infrarot-Lampen nur zum Bestrahlen wenn ich eine Entzündung habe - z.B. Stirnhöhleneiterung, Angina, Bronchitis,allg. Schnupfen, Husten, Heiserkeit,...
    Gg. Winterdepression gibt es Speziallampen, die eigentlich schweineteuer sind ;-) (deswegen hab' ich noch keine). Bei Diagnose allerdings, weiß ich nicht, ob nicht die Krankenkasse die Kosten für eine Lampe übernehmen würde oder zumindest zum Großteil .... ?!?
    Was ich persönlich tue gegen die Dauerdunkelheit da draußen dzt., ist immer wenn ich zuhause bin, alle verfügbaren Lampen aufdrehen und ab und an mal ins Solarium (ca. alle 2 Wochen oder so), nicht wegen der vermeintlichen Bräune, sondern einfach zum Wohlfühlen und Entspannen. Bei mir hilft's einigermaßen ;-)
    LG
    VIII
     
  9. Balance00

    Balance00 Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    130

    Hi,

    davon habe ich noch nichts gehört, wie heißen denn diese Dinger genau?

    @VIII
    Von denen weiß ich auch nix, kannst du mir auch sagen, wie diese Lampen heißen?


    LG
     
  10. Möhrchen

    Möhrchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Deutschland - NRW
    Werbung:
    Hallo Rumey,
    zu Infrarot-Licht kann ich leider nichts sagen - ich vielleicht kannst du mit folgender Information was anfangen.
    Es gibt ein pulsierendes Magetfeldsystem einer bestimmten Firma, die bietet auch ein sog. Light + Colour System mit an. Diese "Licht-Brille" zusammen mit der Magnetfeld-Therapie wurde einer Studie an Leuten mit Winterdepression unterzogen. Das Ergebnis war sehr gut, wesentlich besser als Erfolge mit Medikamenten.
    Das gesamte System ist nicht gerade billig (ca. 2.800,-), aber es gibt die Möglichkeit, sich sowas für 1 oder 2 Monate zu leihen.
    Möhrchen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. JoyeuX
    Antworten:
    68
    Aufrufe:
    9.967

Diese Seite empfehlen