1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Infos für eine Therapie

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Hierophantumar, 12. Januar 2007.

  1. Werbung:
    ich brauch mal Hilfe bzw. einen Ratschlag:

    kennt ihr irgendeine „Therapie“ bzw. (psychologische) „Selbstfindungsgruppe“, wo Menschen hingehen und auch aktiv mitmachen (in einer Gruppe - im Ausland - vielleicht irgendetwas bauen, basteln, kochen :)love2:)..… gemeinsam etwas unternehmen:dontknow:);
    wo der Tagesablauf geregelt ist, und man Disziplin lernt.


    Wo Menschen, deren sozialen „Talente“ verkümmert sind, mal ihre sozialen Fähigkeiten wieder auffrischen können? Kommunikation üben, Teamfähigkeit etc... evtl. auch mit etwa gleichaltrigen...
    (sofern es bei mir überhaupt noch möglich ist – aber ich bin ja noch relativ jung :D und lernfähig)

    (ich meine, mein damaliger klosteraufenthalt war schon sehr schön, auch das in der Küche arbeiten...... :rolleyes:)


    lg Umar
     
  2. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Hi Umar,

    Vielleicht mal das Jugendsozialamt oder so fragen?

    LG:liebe1:

    Sonja
     
  3. Hildegard S.

    Hildegard S. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Lieber Umar,

    dies ist mein erstes Posting in diesem Forum und mein letztes in Deiner Sache, wenn Du möchtest.

    Wenn ich Dir einen Rat geben darf: Absolvier eine Berufsfindungsmaßnahme!

    Stell fest, wo Deine Stärken liegen, damit Du zu einem Abschluss kommst in einem Bereich, der Dir halbwegs liegt, als Sprungbrett für Deine eigentlichen Träume!

    Mach dem Irrlichtern ein Ende!
    Das Arbeitsamt dürfte Dir hier weiterhelfen können.
    Dass Du eine Therapie brauchst, glaube ich gar nicht so sehr.

    "Solang du in dir selber nicht zuhause bist, bist du nirgendwo zuhaus." (Peter Horton)

    Gute Nacht!
    Hildegard
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen