1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

indischer name - seltsamer "zufall"

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von aramat, 30. Oktober 2010.

  1. aramat

    aramat Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    67
    Werbung:
    Meine Lieben,

    ich möchte euch eine Geschichte erzählen, die ich seltsam aber schön finde und die ich nicht ganz verstehe. Vielleicht fällt ja jemandem dazu etwas ein.

    Als ich im neunten Monat schwanger war, hatten mein Mann und ich uns endlich entschieden, unsere Tochter "Mira" zu nennen. Und zwar, weil er vom Wortstamm her die Bedeutung "Wunder" in sich trägt. Über weitere Bedeutungen las ich damals nirgends nach, denn mir gefiel der Name einfach gut.

    Zu der Zeit "stolperte" ich plötzlich ständig über Dinge, die mit Indien zu tun hatten. Ich bekam ein Buch einer indischen Autorin geschenkt, ich drehte den Fernseher auf und es lief eine Doku über Indien, ich drehte das Radio auf und hörte ein Feature über zeitgenössische indische Musik usw.

    Irgendwie hatte ich das Gefühl, das diese Zufälle von Bedeutung sein könnten und so dachte ich mir, ich könnte ja nach einem schönen indischen Namen für meine ungeborene Tochter suchen. Nach dem Motto "hilfts nix, so schadets nix"...

    Ich suchte im Internet und begann einfach mal bei "A". und es gab natürlich unzählige Namen, durch die ich mich durcharbeiten hätte können. da ich aber bei vielen nicht mal wusste, wie man sie richtig ausspricht, verwarf ich die Idee schließlich. Außerdem ist mir der indische Kulturkreis so fremd, dass ich mir dann gar nicht mehr so sicher war, ob so ein Zweitname wirklich angebracht wäre.

    So kam unsere Tochter zur Welt und bekam als Zweitnamen den Namen ihrer Patentante - Sibylle.

    Irgendwann fand ich endlich die Zeit, um die Bedeutung und Herkunft des Namens "Mira" zu googlen. Und siehe da, was lese ich - "Mira ist ein name, der in Indien weit verbreitet ist"! So hat meine Tochter zu guter Letzt also DOCH ihren indischen Namen als Lebensbegleiter. :)

    Leider habe ich wirklich keinen Bezug zu Indien und kann ihr daher auch nichts entsprechendes vermitteln. Vielleicht habt ihr ja Tipps für mich, denn irgendwie denke ich mir - für Mira hat dieser Kulturkreis wohl eine Bedeutung.

    alles Liebe,
    aramat
     
  2. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.194
    Ort:
    Niedersachsen


    Liebe Aramat,
    klingt alles sehr interessant, wie sich das entwickelte. Du sagst, dass Du zu Indien keinen Bezug hast, aber vielleicht hast Du ihn aus einem früheren Leben. Und wie Du ja sagtest, kann er für Deine Tochter schon einen Bezug haben, warte einfach ab und beobachte, wie es sich für Deine Tochter entwickelt. Du wirst ja merken, ob sie einen Bezug zu Indien hat.:) Ohne Grund zeigt sich so etwas nie!
    lg Siriuskind
     
  3. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Hallo Aramat,

    es gab in Indien eine ganz große Heilige und Prinzessin namens Mira Bai, die für ihr Bhakti, also ihre göttliche Hingabe bekannt war und noch immer ist. Sie verehrte viele viele Jahre lang hingebungsvoll den Hindu Gott Krishna. Erst im späteren Leben traf sie auf ihren Meister Ravi Das, der ihr einen Zugang zu höherem Bewusstsein und in die höheren Welten ermöglichte.



    Es soll tolle Gedichte und Gesänge von ihr geben und ich halte jede Beschäftigung mit ihrer Persönlichkeit für sehr lohnenswert. Ich weiß nicht sehr viel über sie, aber das was ich weiß macht sie zu einem tollen Vorbild.

    lg
    Topper
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen