1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Indigokind" wer erfand es?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Athena, 12. April 2007.

  1. Athena

    Athena Guest

    Werbung:
    Hallo,

    mich würde mal interessieren wo tatsächlich der Begriff Indigokind herkommt.

    Für mich ist es nur ein Rettungsanker verzweifelter Eltern die damit ihre schwierigen Kinder rechtfertigen und damit ja nahezu schon alles entschuldigen.

    Zweitens bietet es eine weiter Geldquelle, den Eltern Kurse für die von dieser Welt geplagten Kinder aufzuschwatzen.

    Drittens ist es eine Klasseneinteilung der Kinder (Indigokind - nicht Indigokind).

    Ich bitte um fundierte Erklärungen zu diesem Begriff!

    Alle plappern ihn schön nach weil er grad praktisch und höchst modern ist aber richtig Gedanken scheinen sich wenige dazu zu machen.

    Athena
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    die Farbe Indigo tritt zum ersten Mal bei diesen Menschen in der Aura auf.

    Diese Bezeichnung ist nichts anderes als die Farbe der Aura.
    Deswegen gibt es so viele Spekulationen und Geschäftemacherei, weil es kaum Hellsichtige gibt, die das bestätigen oder widerlegen können.
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.235
    Ort:
    Nordhessen
    hi Athena bei Wiki steht was zu den "Erfindern" der indigos
    http://de.wikipedia.org/wiki/Indigo-Kinder

    LGInti
     
  4. sage

    sage Guest

    Erfunden????
    Also das muß ich mir doch verbitten! Kryon vom intergalaktischen Sternenverband und die 38 Hohen Räte haben das gechannelt.
    Wir sind immer noch ein Esoterik Forum, also bitte, meine Damen und auch Herren.
    So geht es nicht. Benehmt Euch mal wie echte Esos und nicht wie klar denkende Menschen.



    Sage
     
  5. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    is so wie schwarze und weiße ... kommt auf den betrachter an
    ein blinder wird einen schwarzen von einem weißen nicht unterscheiden können ...
    doch alle sind menschen... mehr ist da nicht dahinter ...
    und glaub das würden sich diejenigen wünschen die in einen indigo-schema-schublade gestopft oder so bezeichnet werden.

    aber wirklich schade das dus als plage siehst ...

    liebe grüße vom liber
     
  6. Werbung:
    Ich denke über dieses Thema ähnlich wie Du, ich habe es in dem anderen Thread schon angedeutet. Warum sollten nun auf einmal ein ganz anderer, noch nie dagewesener Menschenschlag, auf die Welt kommen? Das finde ich wenig einleuchtend. Aber die Esoterik-Szene schluckt ja bekanntlich jeden Blödsinn, den man ihr vor die Füße wirft... ;)
     
  7. Nochmal, was hat diese frau gesehen bei babys, und hat sie es wirklich gesehen?
    Im kritik bereich habe ich schon was darüber geschrieben,Bei meinem radio ist auch eine schwarze rauchschwade in spiralenform gewesen, keiner weiss ob es wirklich stimmt, soll ich mein radio jetzt rauchschwadenradio nennen?
    Übrigens es hat nicht gebrannt, alles in ordnung, das habe nur ich wahrgenommen.
    Ausserdem hat hier jeder das recht seine wahrnehmungen und ansichten zu beschreiben, ob indigo oder nicht, das sieht halt jeder anders.:)
     
  8. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.491
    Das muß man Lee Carroll lassen: er ist clever und geschäftstüchtig. Nachdem er *Kryon* und den *magnetischen Dienst* erfunden hatte, der im Internet einen wahren Aufstiegs-Hype entfachte, legte er 1999 mit dem Buch "The Indigo Children" gleich nach. Da Kryon ja wie eine Rakete eingeschlagen hatte, war es folgerichtig, daß er seine Infos über angebliche *Indigo*-Kinder den Botschaften seines bereits erfolgreichen Kryons zuschrieb, das hätte ich auch so gemacht. Vermutlich bastelt er zur Zeit an einem neuen Hype, den er auch wieder aus irgendwelchen Kryon-Channelings herleitet.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Indigo-Kinder

    Damit bedient Carroll auch noch die UFO-Szene. Cleveres Bürschchen. Leistung muß anerkannt werden.


    :clown:
     
  9. papacha

    papacha Guest

    Als Indigo-Kinder im engeren Sinne werden vielfach nur jene bezeichnet, die zwischen 1975 und 1995 geboren wurden. Sie werden unterschieden von Kristallkindern und Regenbogenkindern, bei welchen es sich laut einiger Quellen um Kinder im Alter von unter sieben Jahre handelt, während andere so die nach dem Jahr 2000 geborenen bezeichnen. Ihnen wird eine größere Spiritualität und Sensiblität zugeschrieben, als den Indigo-Kindern, die eher einem Kriegertypus entsprächen.

    das macht mir Angst

    Einzelne Anhänger gehen zudem von einer extrem hohen Lebenserwartung der Indigo-Kinder aus, welche angeblich mehrere hundert Jahre betragen soll.

    da macht mir noch mehr Angst:escape:

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Indigo-Kinder
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ist doch egal, wenn sie über 100 Jahre weden, das erleben wir eh nicht mehr:liebe1: Außerdem haben sie wieder einen Grund mehr, das Pensionsantrittsalter rauf zu setzen:stickout2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen