1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Indianer als Begleiter

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von running_fairy, 24. Februar 2004.

  1. Werbung:
    Letzte Woche kam plötzlich in meine Meditation (ich meditiere täglich und es kommen meistens die gleichen Personen in meine Meditation ) ein bisher nie da gewesener Indianer und meinte, dass meine Ausbildung beginnen würde. Ich vermute, dass dies der Anfang meiner geistigen medialen Ausbildung ist, da ich medial begabt bin.
    Allerdings kenne ich mich mit Indianern gar nicht aus und war etwas verwirrt. Der Indianer bat mich in ein Tipi-Zelt und ging dann wieder mit den Worten, dass er wieder kommen würde.
    In dem Zelt waren drei Gegenstände, die mir selbst gar nichts sagen, die aber eine Bedeutung haben müssen.
    1. eine indianische Axt auf dessen Stiel eine Schlange gezeichnet war
    2. eine runde Trommel ca. 30 cm hoch, welche oben auf der Bespannung einen großen gezeichneten Büffel hatte, der über die ganze obere Fellbespannung ging
    3. ein kleiner superweicher Lederbeutel mit einer Schnur, wo was drin war, weiß aber nicht was

    kann mir jemand helfen, was die Gegenstände bei den Indianern bedeuten? Ich konnte im Internet nichts finden. vielen Dank!
     
  2. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo running fairy

    da liegen ja spannende arbeitsreiche Zeiten vor Dir...

    So und nun zu Deinen Fragen:

    Zu der Axt kann ich leider nichts sagen, aber die Schlange ist ein Symbol alter Weisheit der Mutter Erde.

    Die Trommel ist ein Arbeitsmittel des Schamanen/Medizinmannes, der büffel das Tier, welches für Reichtum und Fülle steht. Er ist Ernährer des volkes, da er alles wichtige dem Volk liefert. Er wird mit sehr viel Respekt behandelt. Bei den Lakota z. B. spielt die weiße Büffelfrau eine ganz wichtige Rolle.

    Der Lederbeutel wird ein Medizinbeutel sein, in diesem bewahren die Medizinmänner/Schamanen ihre Kraftgegenstände auf, die sie bei ihrer Arbeit unterstützen. Auch er ist sehr heilig und gehört nur zu der Person, die ihn angefertigt hat.

    Es gibt hier sicherlich noch einige Personen, die da noch mehr dazu sagen können, als ich es vermag. Ich hoffe, ich konnte Dir trotzdem etwas weiter helfen.

    Ich bin mir allerdings auch sicher, daß Dir dieser Indianer auch weiterhelfen wird, denn er ist Dein Ausbilder. Er wird Dich genau im Umgang mit diesen Gegenständen unterweisen und die Bedeutung in allen Einzelheiten erklären, wenn die Zeit dafür gekommen ist.

    Alles Liebe
    Romy
     
  3. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    Hallo running fairy,



    die Axt war vielleicht ein Tomahawk, die Schlange ist bei den Indianern ein Symbol das für Heilung steht, die Schamanen halten die Schlange für ein sehr heiliges Tier, es könnte aber auch sein, dass Dir damit gezeigt worden ist, dass die Schlange vielleicht Dein Krafttier ist.

    Wie Du vielleicht weißt benutzen Schamanen für die Heilung von Menschen aber auch für bestimmte Rituale oder Zeremonien eine Rahmentrommel benutzen, die sie natürlich auch je nachdem wofür sie benutzt wurde bemalt war.


    Der beutel könnte deinen medizinbeutel symbolisieren. darin gibt man seine persönliche medizin (die ist für jeden anders). man trägt ihn am körper in herznähe.


    lg ka-the
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen