1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Im Anfang war der Ton-Orginal und Fälschung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gnostiker, 28. Juli 2006.

  1. Gnostiker

    Gnostiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    216
    Werbung:
    Das Thema ist wieder Neptun-Uranus
    Im Weg der Aphrodite, was heisst der Gang durchs 12 Haus zum 11 Haus
    Dazwischen der Bruch-indem wir Sedna finden die Urahnin der Innuit Eskimos.

    Im Anfang ist der Ton-Unendliche Tiefe des ungeteilten 12 Hauses
    Hier ist all eins

    Zwischenfrage
    http://images.*************/images/uploads/sungoart/astarte_125.jpg​

    Was ist Orginal-was Fälschung..bei der eineiigen Astarte-Astaroth(Wer es errät bekommt einen Heiler;-

    Weshalb das Unverständliche -da nicht über Jupiter(MC) in die Zeit gekommene Thema

    Nun-Realität ist die eigentliche Illusion.
    Das Schulen von Übersicht und höherem Sinn befreit von Existenzängsten.
    Mehr später
    Grüsse
    Ich
     
  2. sisu

    sisu Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    ZU Hause
    Hallo Gnostiker,

    Du schriebst:

    Spaßiges Spielchen...neckisch...so was mag ich....und einen Heiler mag ich auch bekommen.*GRinz*

    Also hier mein Tip....ich vermute rechte Bildhälfte ist das Original...wenn's stimmt sag ich später auch warum.

    Liebe Grüße
    Sisu
     
  3. Gnostiker

    Gnostiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    216
    Hi Sisu!
    Bin heut etwas sensibel wegen den berühmt und berüchtigten Fraggles...

    Die Schwingung der Zeit
    habe gerade beim Korrekturlesen Siegfrieds grosse Bitte an alle Astrologen
    gefunden die Radixle richtig zu benennen


    Horoskop ist Zeit-Diagnose und so falsch
    Entweder die Bezeichnung RADIX oder ZODIAK wäre korrekt.

    Im Sinne dessen Piratengruss von bloody Gnom:party02: (DerErdwächter)
     
  4. Gnostiker

    Gnostiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    216
    Zur Astrologie und Öffentlichkeitsarbeit.

    Meinerseits habe ich gerade über diese Ad-Absurdum ART es geschafft die Astrologie in die katholische Kirsche zu bringen und nun wieder in beamtete Bürgerhäuser.

    Als Gastdozent in einer staatlichen Schule und als Künstler mit Astro-Kunst in einem Gemeindebürgerhaus.
    So bringe ich als Astrophilosophischer Künstler die Astrologie als hohe Kunst und Kultur den Menschen nahe.
    ..........................................................................................................

    So, hier duunnerts und blitzets
    Zeus is :escape: uufgwacht
     
  5. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    und was soll mir das jetzt wirklich sagen?

    Grüßle Gandalf der Graue
     
  6. Gnostiker

    Gnostiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    216
    Werbung:
    Die Teilung und das Gespaltensein bei "AstrologInnen"
    An die 80% angeblicher Astrologen haben einen Bürgerjob .
    Diese betreiben Astrologie heimlich..damit im Büro keiner lacht.
    Daran sehe ich, das diesen Astrologen die Astrologie auch nur Zeitungsniveau bedeutet.
    Wichtigmacherei in der Freizeit:weihna1
    Falls du das jetzt verstehst...
    Tiefer geh ich jetzt nicht auf das Thema ein
    Grüssles zurück
     
  7. UranusApollon

    UranusApollon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    346
    Schönen guten Tag Gnostiker!:) :)
    Herrlich. Besonders die beamteten Bürgerhäuser, lese Deine Beiträge immer wieder gern. Dein Stil hat was Ganzheitliches. Erinnert mich an Syberberg und Botho Strauss. Weitermachen. Bitte.

    Und viel Freude an der Ostsee.

    lG
    UranusApollon
     
  8. Gnostiker

    Gnostiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    216
    Hallo Ura-Appollon!
    Schön das du mich besuchst:)

    Ich schreib dir noch kurz etwas zu Wundern!
    Gleich zwei menschliche Wunder hatte ich innerhalb zwei Tage beraten.
    Eine 41 jährige Frau und eine 36 jährige Frau
    Beide wurden nach schulmedizinischer Aussage als unfruchtbar erklärt.
    Und beide bekamen in letzten Jahr Nachwuchs-und das war ein Schock zuerst.
    Bei beiden das erste Kind-ungewollt, da ja unfruchtbar und in einem Alter, wo bei vielen die Kinder flügge werden( die Erstgeborenen;-)
    Ich liebe Wunder und so baue ich dann auf.
    Die hellen Hoffnungsträger des göttlichen Willen benannte ich die Muttis..
    und das sie nie wieder an Zukunft und was kommt zweifeln und fürchten brauchen, denn Wunder geschehen.
    Die 36 jägrige Mutti haben die Ärzte noch ein Rollstuhlfluch draufgelegt, da sie eine Rückenmarksteilung hat.
    Sie hat stattdessen ein Kind zur Welt gebracht

    Die Schulmedizin,die Hure arbeitet mit schwarzmagischen Flüchen, wenn mans mal bedenkt.
    Spontanheilung-homöophatische Heilung etc. werden ignoriert,
    Erfolge werden unterschlagen und Heiler die Erfolge haben verklagt und verjagt.

    P.S.
    Pardon für meine Rechtschreibfehler, die ich gerne mache...

    Grüssles an Dich und @ll die Wunder auch lieben
    :liebe1o
     
  9. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Niemals hat jemand behauptet, daß AstrologInnen einen Fulltimejob haben müssen, nur um der Meinung über ihren Berufsstand gerecht zu werden. Das die meisten Astrologen ( wobei der Begriff "Angeblich" deiner genauen Verifizierung bedürfte) ihre Passion nur nebenher betreiben, ist nicht von der Hand zu weisen und das ist m E auch keine Schande wenn man dazu steht.

    Wenn es jemand heimlich macht - und davon gibt es einige - dann habe ich auch dafür Verständnis. Ein süchtiger Spieler oder ein Alk-Abhängiger wird seiner Leidenschaft doch auch nicht öffentlich fröhnen. Ich gehe sogar soweit zu behaupten, daß man für einen Alkoholiker mehr Verständnis aufbringt, als für einen Astrologen. Esoterik bewegt sich auch heute leider noch stark im Bannkreis der Schizzophrenie.

    Zum Schluß frage ich mich tatsächlich, durch welche Brille du deine Erkenntnis siehst und womit du den Begriff "Zeitungsniveau" begründest. Schließlich machen wir uns doch alle wichtig oder? Ob du mit deinem Beitrag hier, oder wir Astrologen, die unserer Leidenschaft heimlich und unter dem Schreibtisch auf dem Niveau einer Zeitung treiben. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  10. Holly

    Holly Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    229
    Werbung:
    Hallo Gnostiker,

    Durch die beiden Fälle die du schilderst, verstehe ich deine Sichtweise schon, ich habe jedoch mit Heilern und Alternativmethoden gegenteilige Erfahrungen gemacht und war dann über die Schulmediziner heilfroh........gibt halt von beiden sowohl als auch.........


    Liebe Grüße,
    Holly
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen